Schwangerschaft

Was niemand Schwangeren verrät

was niemand Schwangeren verrät
Wir haben im Rahmen unserer kleinen Umfrage zahlreiche Frauen gefragt, ob es während ihrer Schwangerschaft etwas Positives und / oder Negatives gab, womit sie nicht gerechnet haben. Hier kommen die besten Antworten ...
Das war überraschend negativ

  • „mich haben die Infos über Ernährung in der Schwangerschaft total verunsichert, da sie unterschiedlich und teils sogar widersprüchlich waren. Zudem wird Schwangeren suggeriert, dass sie ohne Nahrungsergänzungsmittel nicht in der Lage seien, ein Kind gesund in sich heranwachsen zu lassen. Meine Hebamme hingegen sagte, der Körper sei viel aufnahmefähiger in der Schwangerschaft und daher reiche eine ausgewogene Ernährung in der Regel völlig aus“
  • „ich fand die Zusammenstellung der Baby-Erstausstattung unglaublich mühsam und zeitaufwändig. Dabei sagen alle immer, dass würde Spass machen. Mich hat es gestresst“
  • „ich musste wochenlang liegen, weil ich einen verkürzten Gebärmutterhals hatte. Darauf war ich nicht vorbereitet“
  • „ich habe nicht erwartet, an Hyperemesis gravidarum (extremer Schwangerschaftsübelkeit) zu erkranken, ich wusste nicht einmal, dass es das gibt“
  • „Ich musste 271 Tage kotzen und mir war immerzu übel“
  • „ich habe nicht damit gerechnet, dass das Dehnen der Mutterbänder so schmerzhaft ist“
  • „ich dachte, jede Frau bekommt einen schönen, großen Babybauch. Ich nicht“
  • „mir ist es unglaublich schwergefallen, dass die Anzeige auf der Waage ansteigt, obwohl es ja für einen ‚guten Zweck‘ war“
  • „ich wusste nicht, dass man schon während der Schwangerschaft so schlecht schläft“
  • „ich habe starke Hautprobleme bekommen. Bevor ich schwanger wurde, hörte ich von allen Seiten nur, wie schön und toll eine Schwangerschaft ist. Angeblich blühen Schwangere auf. Ich hab mich eher hässlich gefühlt“
  • „ich bekam andauernd Nasenbluten“
  • „ich hatte noch nie davon gehört, dass Sodbrennen in der Schwangerschaft überhaupt nicht mehr aufhören kann. Gegen Ende hat es mir regelmäßig den Schlaf geraubt, weil ich nicht liegen konnte“
  • „ich konnte vor lauter Steißbeinschmerzen kaum noch laufen oder länger stehen oder sitzen"

Das war überraschend positiv

  • „Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich die ganze Zeit so glücklich sein würde“
  • „mit war keinmal übel und ich musste auch nie kotzen“
  • „ich hatte hauptsächlich Lust auf Gesundes, dabei dachte ich, gesunde Ernährung würde mir total schwer fallen“
  • „ich habe so viele Komplimente über mein strahlendes Aussehen bekommen“
  • „ich war erstaunt, dass ich so viele mehr Energie haben würde als sonst“

Weiterlesen

babyclub.tv

Unsere Hebamme erklät im Video, wie die Schwangerenvorsorge durch Hebammen aussieht und wo der Unterschied zur Vorsorge beim Arzt liegt. mehr

Online-Workout-Video

Gute Vorsätze mit Babybauch? Dafür gibt's Schwangerschaftsgymnastik als Online-Workout-Video, App für IOS und Android oder Poster. Gleich reinklicken & mittrainieren! mehr

Familie & Partnerschaft

Durch die Geburt eures Babys wird sich eure Paarbeziehung verändern. Wie ihr diese Herausforderung meistern könnt, erfahrt ihr im Interview mit Dr. Isabella Heidinger. mehr

Hebammenrat
Aus der Community
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen