Kinderlieder

In Mutters Stübele

In Mutters Stübele
Dieses Volkslied stammt aus dem Breisgau des 19. Jahrhunderts und stellt eine Stube im kalten Winter dar.
An den Instrumenten Wolfgang König und Alban Peters.

"In Mutters Stübele": Instrumental jetzt anhören

Wolfgang König; Oboe: Alban Peters

"In Mutters Stübele" Download

Jetzt "In Mutters Stübele" Noten & Text downloaden.

"In Mutters Stübele" Text

1. Strophe:
In Mutters Stübele,
da geht der hm, hm, hm,
in Mutters Stübele,
da geht der Wind.

2. Strophe:
Ich muss erfrieren drin
mit meinem hm, hm, hm,
ich muss erfrieren drin
mit meinem Kind.

3. Strophe:
Wenn das die Mutter wüsst,
dass ich erfrieren muss,
sie würde grämen sich
bis in den Tod.

4. Strophe:
Ich geh vors Herrenhaus
und du vors hm, hm, hm,
ich geh vors Herrenhaus
und du vors Tor.

5. Strophe:
Ich krieg ein Äpfele
und du ein hm, hm, hm,
ich krieg ein Äpfele
und du ein’ Birn.

6. Strophe:
Ich sag: vergelts euch Gott,
und du sagst: hm, hm, hm,
ich sag: vergelts euch Gott,
und du sagst: Dank!

Melodie und Text: 19. Jahrhundert, aus dem Breisgau

KINDERLIEDER. Ein Benefizprojekt für das Singen mit Kindern von Carus und SWR2
www.liederprojekt.org © 2011 Carus-Verlag, Stuttgart

Weiterlesen:
Babyguide für das erste Babyjahr

Unser Entwicklungskalender begleitet durch die ersten 12 Lebensmonate des Babys! Wissenswertes & vieles mehr - auch als kostenlose Mail. Baby-Entwicklungskalender

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen