Weihnachtslieder

Stille Nacht

Stille Nacht
Zum ersten Mal erklang „Stille Nacht“ am Heiligabend 1818 in der Dorfkirche Oberndorf in Österreich. Der Hilfspfarrer Joseph Mohr und der Chordirektor Franz Xaver Gruber sangen dieses Lied, begleitet von einer Gitarre und dem Männerchor. Die beiden konnten ja nicht ahnen, dass in dieser Nacht ein Lied geboren wurde, das die Herzen der Menschen in aller Welt erobern würde.

"Stille Nacht": Instrumental anhören

Violine: Christine Busch; Orgel: Kay Johannsen

"Stille Nacht" Download

Jetzt "Stille Nacht" Noten & Text downloaden.

"Stille Nacht" Text

1. Strophe
Stille Nacht, heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
|: schlaf in himmlischer Ruh! :|

2. Strophe
Stille Nacht, heilige Nacht!
Hirten erst kund gemacht,
durch der Engel Halleluja
tönt es laut von fern und nah:
|: Christ, der Retter ist da! :|

3. Strophe
Stille Nacht, heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb aus deinem göttlichen Mund,
da uns schlägt die rettende Stund,
|: Christ, in deiner Geburt. :|

Melodie: Franz Xaver Gruber (1787–1863) 1838
Text: Joseph Mohr (1792–1848) 1838

WEIHNACHTSLIEDER. Ein Benefizprojekt für das Singen mit Kindern von Carus und SWR2
www.liederprojekt.org© 2012 Carus-Verlag, Stuttgart

Weiterlesen:
Dein Wunschzettel an das Christkind!

Wenn Kinder vom Christkind hören, leuchten die Augen. Doch woher kommt der Christkind-Brauch? Lies hier alles Wissenswerte zum Christkind.

Adventskalender

In unserem babyclub.de Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder spannende Gewinnspiele und jede Menge tolle Preise. Also klick dich rein!

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen