My Babyclub.de
!!!!!Danke!!!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • b.loos@dokom.net
    Superclubber (171 Posts)
    Eintrag vom 27.06.2006 19:57
    Hallo ihr lieben,

    Ihr glaub gar nicht wieviel Kraft mir Eure lieben Worte gegeben/geben!!! Hierfür von ganzen Herzen D.A.N.K.E!!!!

    Heute um 12:32 war es dann soweit,hatte meine AS ;-( und das nun schon zum 2ten mal. Im Krankenhaus wurde mir nahe gelegt ich solle zu einem Facharzt gehen mit meinem Mann....wir sollen uns mal Testen lassen. Das ganze hat jedoch eine vorgeschichte,holt Euch mal ein Glas Milch und ein paar Kekse das wird jetzt etwas länger ;-)

    Ich habe mit 19Jahren meine Zwillinge ( Jungs,8Jahre) bekommen von meinem Ex-Mann. Die Ehe war....hm wie sagt man das am besten.....na nenne wir es einfach mal Hölle,Schläge,Demut und der gleichen. Ich hatte die Kraft nicht mich von ihm zu trennen. Bis ich meinen heutigen Ehemann kennen gelernt habe. Wir sind nun seit 2001 zusammen.Haben am 02.09.2005 geheiratet.Er ist wirklich der beste Mann der Welt ( aber das ist ja jetzt eine andere Geschichte *g* )

    Letztes Jahr haben wir dann gesagt, so, es wird zeit.WIR WOLLEN ZUSAMMEN EIN BABY. Versteht das nicht falsch; er liebt die Zwillinge sehr und die beiden sagen auch Papa zu ihm ( zum leiblichen Vater haben sie keinen Kontakt,der möchte nicht) Doch irgendwie wollte er doch so.....na ja sein richtig richtig eigenes Baby. Letztes Jahr im Juli bin ich Schwanger geworden.Oh Gott was waren wir alle Glücklich.Doch leider hat in der 11SSW das Hezchen nicht mehr geschlagen.......AS!!

    Und jetzt schon wieder das selbe. Ich kann das einfach nicht verstehen.Ich habe schon im April aufgehört zu Rauchen,wir beide Trinken keinen Alkohol ( abgesehen wenn MAL ne Party ist *g* ) Meine Ärztin hat mir gesagt ich soll liegen liegen ach ja und liegen soll ich auch noch. Ich habe alles gemacht was sie gesagt hat und doch hat es wieder nicht Funktioniert. Alle sagenzu mir: "Mensch Larissa,Du hast doch schon 2 Kinder " aber das bringt mir doch jetzt auch nix. Hat jemand von Euch Erfahrung damit?? Also ich meine ob das jemand kennt das sich der Partner auch Untersuchen lassen muss?? Wir sollen beide Blut abgeben und dann sehen wir mal weiter. Ach ich versteh das echt nich. Montag morgen waren wir noch bei Ikeaund haben uns überlegt was wir später alles kaufen müssen.Und dann ein paar Stunden später...........Keine Herzschlag mehr. Frust Frust und nochmal Frust. Aber es muss ja immer weiter gehen.

    Es tut einfach nur unendlich gut zu Wissen das man nicht alleine ist.
    Ihr seit wirklich alle ganz ganz große Klasse!!!!

    Ich Drücke Euch ganz feste!!!

    LG Larissa
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2006 20:40
    Hallo Larissa! Hab deine Beiträge "still" mitverfolgt,da ich (zum Glück) noch keine FG hatte und dachte,dich können eher diejenigen trösten,die Ähnliches erlebt haben. Doch jetzt will ich dir auch mal ein bißchen Mut machen! Mein Mann würde jetzt sagen,es sei doch schon mal gut zu wissen,daß du überhaupt schwanger werden kannst,denn wieviele Paare versuchen es komplett ohne Erfolg? Ich weiß,daß ist nicht wirklich ein Trost,aber es ist ein Anfang. Und wenn ihr euch direkt beide untersuchen lasst, kannst du dir eventuell viele (schmerzhafte) Untersuchungen ersparen! Zumindest war es bei einer Freundin so, sie haben es 8 Jahre versucht, sie hat alle Untersuchungen gemacht (z.B. Eileiter durchspülen lassen - was wohl sehr weh getan hat) und dann fragte endlich mal ein Arzt,ob denn bei ihrem Mann alles ok sei. Danach stellte sich heraus,daß seine Schilddrüse nicht ok war und er dadurch wohl zu wenige u zu langsame Spermien hatte... Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin ganz viel Kraft und Mut Euren Traum weiter zu verfolgen und daß alles gut wird! LG Bossi
    Antwort
  • b.loos@dokom.net
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2006 20:53
    Hallo Jane,

    na jetzt geht es in meinem Kopf aber hin und her ;-)

    Was bedeutet das für die Zukunft wenn mein Organismus sein Eiweiss wirklich nicht verträgt? Fragen über Fragen und ich kann erst in 3 Wochen zu dieser Ärztin ;-(

    LG und Danke im vorraus
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2006 07:14
    Hi Larissa! Es freut mich, dass dich unsere Worte etwas aufbauen (bei mir war s damals auch so). Ich verstehe deine Situation total, dass du mit deinem jetzigen Mann ein Baby haben willst, acuh wenn du schon zwei richtig große Jungs hast....zum anderen kann ich die leider keine Hilfe geben, aber Jane scheint sich da ja super toll auszukennen :o) Ich wünsch dir weiterhin viel Mut und Kraft! Und wenn du Sorgen hast oder einfach nur über deinen Zyklus, deinen ES, deine Mens oder was auch immer reden willst, dann zögere nicht es hier reinzustellen. Es wird sicher immer jemanden geben, der dir Antworten geben kann, Vermutungen aufstellen kann oder einfach nur sagt: "Mir geht s auch so!". Alles Liebe Linda
    Antwort
  • haydar_dilek2000@yahoo.de
    Superclubber (324 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2006 09:18
    Hi Larissa! Das ist ja echt ein tolles Gefühl, wenn man zu hören bekommt, dass man einem anderen Menschen "gut tut"! Ich hoffe, Mädels, ihr wißt, was ich damit meine. ;-) !! Egal, was dich bedrückt, du kannst es hier immer ansprechen, und du wirst sicherlich aus den Antworten / Berichten immer etwas finden, was dir hilft / oder dich aufmuntert und dir wieder Hoffnung im "Dunklen" gibt, ich sprech aus Erfahrung, glaub mir.
    Und ich find es ja super, dass du den Mann deines Lebens gefunden hast. Ich wünsche dir weiterhin alles alles Gute, und möge alles so geschehen, wie du es möchtest ;-) Lg engelchen
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2006 10:04
    Hallo Larissa, ich möchte mich den anderen anschließen und Dir alles Gute wünschen. Lasst Euch auf jeden Fall testen, dann habt Ihr Sicherheit! Aber es gibt ja leider viele Frauen, die sogar mehr als eine FG ertragen müssen und irgendwann klappt es dann doch. Ich glaube, wenn man über das "Warum" zu lange grübelt, wird man verrückt, es gibt wohl keine Erklärung für die FG. Und dann ist es wohl auch fast egal, ob man raucht, trinkt oder sonstige Dinge macht, die schaden könnten. Wenn der Fötus geschädigt ist, hilft alle Vorsicht nicht. Und wenn er gesund ist, dann übersteht er auch ein Gläschen Wein. Eine Bekannte von mir hat schon in der 6. Woche allen erzählt, dass sie schwanger ist, hat ab und an was getrunken und auch mal an einer Zigarette gezogen. Inzwischen ist ihr kleiner Kerl 5 Wochen alt....Mein Mann und ich haben nix erzählt, ich habe super vorsichtig gelebt, auf alles geachtet und es hat trotzdem nix genütz....Wenn es passieren soll, passiert es, davor können wir uns leider alle nicht schützen. Für Dich und Eure Planung alles, alles Gute! KIK
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.