My Babyclub.de
10€-Gebühr für Krankenhausaufenthalt nach Geburt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nadine-essbach@web.de
    Juniorclubber (29 Posts)
    Eintrag vom 16.11.2004 13:34
    Hallo! Ich habe mal ne andere frage!Wie ist das wenn man das Kind bekommen hat und noch einige Tage im Krankenhaus bleib? Muss man dann für jeden Tag 10€ bezahlen oder übernimmt das die Krankenkasse?
    Antwort
  • nadine-essbach@web.de
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2004 19:02
    Hallo ihr beiden!Danke erstmal für eure Antworten.Nun bin ich erstmal beruhigt :) Aber Rebecca wie meinst du das dass ich das Krankenhaus meiden soll?Liebe Grüße Nadine
    Antwort
  • sonja.fuerst@web.de
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2004 11:56
    ...wahrscheinlich ein anderes Krankenhaus wählen!
    Antwort
  • jamila_issah@yahoo.co.uk
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2004 16:50
    hi bei mir war es so das ich einen tag vor der entbindug einen stationären aufenthalt hatte und dafür auch 10 euro bezahlen musste, nach der geburt hat man aber sechsw tage
    Antwort
  • nadine-essbach@web.de
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2004 09:55
    Hallo Rebecca! Bist du also eher dafür Kinder zuhause zu bekommen? Also bei mir ist das eben so eine sache da ich schon eine Fehlgeburt hatte, und da weis ich nicht ob alles einfach verlaufen wird.Deswegen denke ich dann es besser ist wenn ich in ein Krankenhaus gehe, ansonsten hätte ich mich vielleicht für ein geburtshaus entschieden.Ist schon klar dass die im Krankenhaus das wie ne massenabfertigung machen, ist ja routine bei denen.schon schade, aber was soll man machen?
    Liebe Grüße
    Nadine
    Antwort
  • nadine-essbach@web.de
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2004 09:51
    Hallo Rebecca!Ich denke schon dass du da Recht hast, es ist sicher nicht einfach für die leute im krankenhaus etwas zu tun wenn einem die fehlgeburt wieder hoch kommt, aber ich denke nicht dass das bei mir passieren wird, da ich damals auch noch nicht bereit war für ein kind und da das schon in der 12. ssw passiert ist.sicher war es ein schlimmes ereignis, aber bis jetzt bin ich gut damit zurecht gekommen, natürlich weis ich nicht wie das dann bei der geburt wird, aber ich hoffe dass die freude auf meinen kleinen einfach alles andere beiseite schiebt. und angst um das kind hat doch jede frau wenn sie in kind bekommt oder? andererseits denke ich auch dass es gut ist wenn man eine vertrauensperson dabei hat, aber ich denke in meinen noch verbleibenden 9 wochen werde ich auch schlecht wirkliches vertrauen zu einer hebamme aufbauen können, da verlasse ich mich dann lieber auf meinen freund, der zur geburt mitkommen wird.ist einfach schwierig zu entscheiden was richtig ist. nadine
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.