My Babyclub.de
11. Woche Vorsorgeuntersuchung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • AnnaLenchen
    Juniorclubber (47 Posts)
    Eintrag vom 23.08.2005 16:39
    Hallo! Ich bin in der 11. Woche (10+4) und hatte heute meine erste "richtige" Vorsorgeuntersuchung beim Arzt. Ich habe vorher gelesen, dass hierbei eigentlich die Herztöne abgehört werden und auch die Nachenfalte gemessen wird. Mein FA hat das nicht gemacht. Beim Ultraschall hat er bloß die SSL gemessen und nachgeschaut, ob das Herz schlägt (aber ohne Ton). Wie it das bei euch? Hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht? Mache mir Sorgen, dass mein FA sich nicht ausreichend kümmert!!!
    Liebe Grüße, Anna
    Antwort
  • AnnaLenchen
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2005 18:35
    Hey Namensvetterin Anna! :-) Vielen dank für die Antwort! Mache mir echt viel zu viele Sorgen!! Und wenns bei dir auch so war, habe ich bestimmt irgendwelche Infos durcheinandergebracht!!! (Typisch...)
    Danke nochmal!!
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2005 20:02
    Hallo! In der 11. Woche wird der Herzschlag, so viel ich weiß, immer nur über den Ultraschall beobachtet, da das Kind noch zu klein ist und man ihn über das CTG noch gar nicht hören kann, bzw. nicht gut genug. Das mit der Nackenfalte hat der FA vielleicht "so nebenbei" gemacht, ohne groß drüber zu reden, in der Routine vergessen die das gerne mal. Es lohnt sich in jedem Fall immer, den FA direkt anzusprechen und zu fragen, dafür sind die da. Nur keine Scheu, es ist ja schließlich Dein Baby.
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2005 20:02
    Hallo! In der 11. Woche wird der Herzschlag, so viel ich weiß, immer nur über den Ultraschall beobachtet, da das Kind noch zu klein ist und man ihn über das CTG noch gar nicht hören kann, bzw. nicht gut genug. Das mit der Nackenfalte hat der FA vielleicht "so nebenbei" gemacht, ohne groß drüber zu reden, in der Routine vergessen die das gerne mal. Es lohnt sich in jedem Fall immer, den FA direkt anzusprechen und zu fragen, dafür sind die da. Nur keine Scheu, es ist ja schließlich Dein Baby.
    Antwort
  • kerstintom@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2005 12:15
    Hallo Anna,

    bei mir wurde in der 12. SS eine Nackenfaltenmessung durchgeführt, und auch die Herztöne überprüft. Die Nackenfaltenmessung kann Aufschluß darüber geben, ob man zur Risikogruppe derer gehört, die ein Kind mit einem Dow-Syndrom zur Welt bringen. Da ich über 35 bin, ist das bei mir ganz bewußt mit mir besprochen und durchgeführt worden. Vielleicht hat dein FA dies ja bei dir auch gemessen, aber da nichts Auffälliges war, gar keine Bemerkung darüber gemacht, ich würde ihn einfach mal fragen. Wie Juliane sagt, manchmal stecken die FA so in der Routine, daß sie u. U. vergessen, daß es für dich neu bzw. nicht alltäglich ist, und erwähnen es deshalb nicht. Frag daher Löcher in den Bauch, falls dir etwas nicht klar ist. LG, Kerstin.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.