My Babyclub.de
16,5cm in 30te ssw????HILFE

Antworten Zur neuesten Antwort

  • jenny_in_action1@yahoo.de
    Juniorclubber (30 Posts)
    Eintrag vom 08.03.2007 18:15
    Hallo hab ein gewaltiges problem.mein baby ist gerade mal 16,5cm gross und das in der 30 ssw.aber entwicklung ist 1 woche im plus.wer kennt sowas??
    Antwort
  • jenny_in_action1@yahoo.de
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2007 06:58
    hallo sonnenblume!!nada ist dein baby schon doppelt so gross wie meins.entwicklung meinte sie die organe augen,mund herz und so.jetzt muss ich nÀchste woche ins kh zur untersuchung,hab tierische angst davor,das dabei was schlimmes raus kommt.bekannte von mir meinen das mein baby noch nen gewaltigen schuss machen wird.
    Antwort
  • makadre72@yahoo.de
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2007 11:37
    Hallo Jenny,
    ich will dir keine Angst machen, aber das ist schon sehr klein. Mein Floh war 30 cm in der 24.SSW.
    Deine FA hat doch regelmĂ€ĂŸig gecheckt, war da nichts AuffĂ€lliges? Leider kann ich dir nichts raten außer ruhig zu bleiben und nĂ€chste Woche abwarten (jaja ich weiß leicht gesagt..)
    Habe schon oft gehört das Ärzte sich beim Gewicht "vertun" vielleicht ist es hier ja auch der Fall? SpĂŒren kannst du es ja sicher schon seit langem, trotz der GrĂ¶ĂŸe oder?
    Meine Arbeitskollegin war 30cm als sie in der 40SSW geboren wurde und ihre Eltern mussten ihr Puppenkleider anziehen - heute ist sie voll gesund. Zwar kein Riese, doch das liegt in der Familie..
    Also, gib die Hoffnung nicht auf, ich bin sicher im KKH kann dir geholfen werden!
    Alles Gute fĂŒr euch!
    Antwort
  • ericeke@yahoo.com
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2007 13:58
    Liebe Jenny,
    mein Wurm war in der 21.Woche schon 25cm groß. Möchte dir aber keine Angst machen. Ich wĂŒnsche dir natĂŒrlich viel GlĂŒck das im Krankenhaus gutes rauskommt und gib die Hoffnung bitte nicht auf. lg meld dich mal und lass von euch hören.
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2007 12:00
    hallo jenny... also 16,5cm ist echt klein. wie ist denn ungefĂ€hr das gewicht? ich selbst bin jetzt in der 24.ssw und meine kleine ist von der entwicklung zeitgerecht, aber es wĂ€chst auch nicht richtig. ich weiß zwar nicht wie groß meine kleine ist, aber sie wiegt jetzt in der 24.ssw auch gerade mal ca. 200g. meine Ă€rtzin sagte das die kleine vom gewicht her mindestens 3 wochen zurĂŒck ist. bin jetzt schon seit 3 wochen zusĂ€ztzlich in behandlung mit der uniklinik, wo ich jede woche 200 km fahren muss, um zu kontrollieren ob die kleine ausreichend versorgt wird. wundert mich das die dich erst so spĂ€t ins kh schicken. ich musste wegen dem gewicht sogar zur fruchtwasseruntersuchung, um chromosomische ursachen ausschließen zu können. naja, berichte mal weiter, wĂŒrde mich echt interessieren, da ich ja in ziemlich gleicher situation stecke. LG c-kamann
    Antwort
  • claudia091274@aol.com
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2007 21:03
    Hallo Jenny...also ich möchte dir keine Angst machen aber dein Baby sollte fast doppelt so groß sein.Du musst unbegingt in eine Klinik und das ganze abklĂ€ren lassen.Sie sollten dir Blut fĂŒr eine TORCH-Serologie abnehmen(sag es einfach dem Arzt,er weiss schon was das ist)um alles auszuschliessen.Und einfach so das Gewicht aufholen wird es nicht,das ist Nonsens.Schreib mal was da rausgekommen ist.
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2007 15:37
    hallo jenny... und weißt du schon was neues? bei mir ist leider immernoch alles beim alten... meine kleine ist viel zu klein... bin jetzt in der 26sw und sie wiegt gerade mal ca. 388 gramm... wĂŒrde mich interessieren wie es deinem baby geht und ob du schon mehr weißt... LG c-kamann
    Antwort
  • suchnancy@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2007 19:05
    Also ich muss sagen ich bin richtig geschockt wo ich dass gelesen habe....
    meine maus war in der 20.ssw 18cm und ca 300g, in der 24ssw 650g und naja nĂ€chste woche (28.ssw) hoffe ich mal, dass sie die 30cm und 100g ĂŒberschritten hat. (was ich auch annehme, so wie mein bauch explodiert ist!)

    aber bei euren mÀusen kann es meiner meinung nicht normal sein!!

    Liebe GrĂŒĂŸe Nancy
    Antwort
  • jenny_in_action1@yahoo.de
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2007 19:33
    hey erstmal vielen lieben dank fĂŒr die ganzen antworten...also neuster stand der dinge ist das ich den fa gewechselt habe.war in einer kinik der fa sagte mir das es ĂŒberhaupt kein grund besteht angst zu haben.und ich muss sagen er hatte recht,mein sĂŒsser fratz wiegt nun 2100 gr. und kern gesund.er ist in den letzten wochen extrem schnell gewachsen.bin nun in der 33 ssv und freue mich riesig wenn er da ist.also mĂ€dels kopf hoch hat alles nix zu sagen....mfg
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2007 20:39
    Na dann toi toi toi fĂŒr die letzte Zeit! Ich bin auch der Meinung, dass manche FÄ einfach gar keine Ahnung haben. Im besten Fall lĂ€sst man bei solchen Sachen gleich mal einen anderen drauf gucken, oder geht in die Klinik. Die können nĂ€mlich mit UltraschallgerĂ€ten umgehen, was man nicht von jedem FA sagen kann. Die Babys wachsen immer in SchĂŒben, keins ist wie das andere. Ich halte ĂŒbrigens auch nichts von zu vielen Ultraschalluntersuchungen wĂ€hrend der Schwangerschaft. Drei sind mehr als genug. Mehr werden eh nicht gezahlt. das schafft nur Verwirrung, wenn dann innerhalb von drei vier Wochen nicht der erwĂŒnschte Zustand erreicht ist, der in der Normkurve steht. Außerdem nimmt es einem unheimlich die chance , sich auf sein BauchgefĂŒhl zu verlassen, denn wenn etwas nicht in Ordnung ist, spĂŒrt man das als Mutter, da bin ich mir ganz sicher. LG
    Antwort
  • jenny_in_action1@yahoo.de
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2007 21:05
    ja also manche fa können echt nix...hab ihr das aber auch direkt auf den kopf zugesagt...die war ziemlich sauer war mir aber egal...
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2007 21:22
    Meine FÄ hat bei mir gesagt, ich hĂ€tte zu wenig Fruchtwasser, das Kind sei plötzlich zu klein, und das CTG wĂ€re nicht in ordnung. Ich war daraufhin, total verunsichert, auch im KH und die konnten nichts finden. Die CTGs waren in Ordnung, das Fruchtwasser war auch OK, GrĂ¶ĂŸe und Gewicht des Babys zeitgerecht. Musste dann trotzdem Wehenbelastungstest ĂŒbermich ergehen lassen. Letztendlich kam mein Kind auf natĂŒrlichem Weg, zwei wochen frĂŒher mit 2700g und 48cm und völlig gesund zur welt. Sie war sogar ĂŒbertragen! Das soll mal noch einer verstehen! Das nĂ€chste mal lass ich mich garantiert nicht mehr stressen! Nicht mehr als drei US. LG
    Antwort
  • jenny_in_action1@yahoo.de
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2007 21:30
    also ich versteh das bei manchen fa auch nicht...frag mich dann manchmal wie sie mzu dem job gekommen sind ehrlich..bei mir war erst kind zu klein und dann verdacht auf hasenscheid.bin beinah verrĂŒckt geworden,und das obwohl sie 20 min auf den monitor geschaut hat.wie gesagt wie ich in der klinik war hatte sich dann das gegenteil bewiesen.zum glĂŒck
    Antwort
  • s_seegmueller@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 03.04.2007 11:15
    die genaue grĂ¶ĂŸe unserer babys kann ab einer fortgeschrittenen schwangerschaft ĂŒberhaupt nicht mehr richtig gemessen werden da der fötus nur noch in einzelteilen und stark "verkrĂŒmmt" auf das ultraschallbild passt. das gewicht ist lediglich eine hochrechnung aufgrund von kopf- und bauchumfang und kann in wirklichkeit ganz schön abweichen - soviel nur zur info aufgrund der ganzen lĂ€ngen- und gewichtsangaben, die hier im forum veröffentlicht werden!
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2007 13:21
    hallo ihr lieben... im grunde genommen halte ich auch nichts von so vielen us-untersuchungen. aber trotzdem bin ich froh, das so oft us gemacht wird bei mir, weil sich schon viel herausgestellt hat dadurch. ich muss jede woche 100km zur uniklinik fahren, um von spezialisten untersucht zu werden. jede woche wird feindiagnostik gemacht. war gestern erst wieder da (26+6) und da wog die kleine ca. 500g. jetzt wird geredet, die kleine in 1-2 wochen zu holen. mal schauen was nÀchste woche rauskommt. LG
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2007 16:40
    Hallo c,
    schon seit lĂ€ngerem verfolge ich Deine BeitrĂ€ge - das ist schon recht heftig, was Du gerade mitmachst. Aber jetzt schon holen??? Glauben die Ärzte, dass das Kleine außerhalb der GebĂ€rmutter bessere Wachstumschancen hat??? bzw. besser versorgt wird? Es hat doch im Vergl. zu MĂ€rz immerhin zugelegt!!! Da bin ich aber auch gespannt, was bei Deinem nĂ€chsten Termin rauskommt?!?! LG
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2007 10:39
    hi ka... ich hoffe das die kleine noch ein wenig im bauch bleiben darf. die Ă€rzte haben nur angst das der blutzufluss noch schlechter wird. der ist jetzt schon nicht gerade so gut und wenn die kleine ĂŒber lĂ€ngere zeit so unterversorgt ist soll das auch nicht gut sein. die Ă€rzte haben gesagt, die holen die kleine sobald sie außerhalb vom mutterleib besser versorgt wĂ€re als im mutterleib. wie gesagt, ich hoffe das die kleine erst noch etwas zulegt bevor sie geholt wird. es ist eine sehr schwere zeit, dementsprechend geht es mir auch seelisch. ich mach mich zwar nicht mehr fertig oder so, aber ich bin total depressiv und habe keine lust mehr. jetzt fangen dazu noch die körperlichen probleme an wie der rĂŒcken oder die leisten. aber naja, man weiß ja fĂŒr was man das durchhĂ€lt. LG
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 11:21
    Hallo MĂ€dels... wollte euch mal auf den neusten stand bringen. leider kamen noch mehr sachen hinzu, so das die kleine letzte woche am 12.04. geholt wurde. sie wurde nicht mehr ausreichend versorgt und zusĂ€tzlich kamen noch wehen und die herztöne waren nicht stabil. sie wog bei der geburt leider nur 440g und liegt jetzt auf der intersiv im brutkasten, wo sie auch noch monate bleiben muss. jetzt heißt es daumen drĂŒcken. LG c-kamann
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 12:09
    Hallo C,
    das ist ja bis jetzt ein Wunder, dass Deine Kleine am Leben ist. Dass Du ziemlich fertig bist ist nur normal. Es ist eine wahnsinnige Belastung, die Du aushalten musst! Auch die nĂ€chsten Monate mit Besuchen in der Klinik werden sicherlich sehr anstrengend sein. Hast Du einen Partner, der diese Zeit gemeinsam mit Dir trĂ€gt? Ich wĂŒnsche Dir viel Kraft, liebe GrĂŒĂŸe Katja
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 13:02
    Hallo... ja ich habe einen partner der mir zur seite steht, den papa von der kleinen. es ist wirklich sehr schwierig. ich wurde am sonntag aus der klinik entlassen und war nur am heulen, weil ich sie so zurĂŒck lassen musste. leider ist die klinik in der sie liegt knapp 100km von zu hause entfernt, so das ich auch nicht jeden tag zu ihr kann. jeden morgen wache ich heulend auf und habe das gefĂŒhl die schwere zeit nicht zu schaffen, das mir irgendwann die kraft ausgeht. aber ich weiß, das ich es fĂŒr meine kids schaffen muss, denn ich hab ja auch noch nen 4 jĂ€hrigen sohn zu hause. ich fahre gleich wieder zu meiner prinzessin und hoffe, das weiterhin alles soweit ok ist.
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 13:11
    Hallo... ja ich habe einen partner der mir zur seite steht, den papa von der kleinen. es ist wirklich sehr schwierig. ich wurde am sonntag aus der klinik entlassen und war nur am heulen, weil ich sie so zurĂŒck lassen musste. leider ist die klinik in der sie liegt knapp 100km von zu hause entfernt, so das ich auch nicht jeden tag zu ihr kann. jeden morgen wache ich heulend auf und habe das gefĂŒhl die schwere zeit nicht zu schaffen, das mir irgendwann die kraft ausgeht. aber ich weiß, das ich es fĂŒr meine kids schaffen muss, denn ich hab ja auch noch nen 4 jĂ€hrigen sohn zu hause. ich fahre gleich wieder zu meiner prinzessin und hoffe, das weiterhin alles soweit ok ist.
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 18:55
    Ach das wollte ich Dich noch fragen, ob Du schon ein Kind hast. Das hast Du ja nun erzĂ€hlt. Sicher hilft es Dir in dieser Zeit, dass er noch da ist und Dich noch im Alltag fordert, auch um ĂŒberhaupt den Alltag zu bewĂ€ltigen. Auch wennÂŽs natĂŒrlich organisatorisch wiederum schwerer ist, wenn noch ein Kind da ist. Dass es die 100km sind, ist natĂŒrlich heftig!!! Weiß man denn, warum die Kleine solche Schwierigkeiten hatte zu wachsen? Verlief die SS mit Deinem Sohn normal? So schwer es ist, und das glaube ich, dass Du manchmal nicht weiterweißt, so wird doch die Zeit vergehen und Du wirst es irgendwie bewĂ€ltigen. Lieben Gruß Katja
    Antwort
  • christianekamann@hotmail.com
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 21:19
    hallo katja... nein, leider weiß man nicht genau warum die kleine sich nicht richtig entwickelt hat. zum teil aber, das meine plazenta nicht so gut war. ich hatte zu 30% lagunen in der plazenta, das sind so blutströme. bei meiner ss von meinem großen hatte ich keine probleme... er war zwar bei der geburt auch nur 48cm und 2610g, aber viel mehr kann ich bei meiner körperstatur auch nicht verlangen. ich war heute wieder bei der kleinen und sie ist weiterhin stabil und atmet auch schon alleine. sie ist jetzt komplett von der beatmungsmaschine befreit. und sie hat sogar schon etwas zugenommen, naja fĂŒr ihr gewicht viel sogar. sie ist erst von 440g auf 425g runter und jetzt hat sie 474g. also es geht aufwĂ€rts. sie muss auf jeden fall noch 3 monate dableiben... die Ă€rzte sagen immer ungefĂ€hr bis zum eigentlichen et, und der ist/war 05.07. bis dahin heißt es daumen drĂŒcken und durchhalten.
    Antwort
  • claudia091274@aol.com
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 22:02
    Hallo C....
    schön,dass es dir soweit gut geht und sie die Kleine rasch geholt haben.Das war nötig. Aber ich verstehe es nicht ganz,warum die nicht schon vorher gehandelt haben.In deinem ersten Posting konnte man ja schon ersehen,das was nicht ok ist.Haben denn engmaschigen Kontrollen stattgefunden??Ich drĂŒcke dir fest die Daumen fĂŒr deine Maus..ich hoffe ihr seid in einer guten Klinik unter,denn so extreme FrĂŒhchen brauchen extreme Intensivbehandlung bzgl.Hirnblutungen ect..lass dir da von niemanden reinreden.Setze durch,was du fĂŒr deine Tochter am besten findest...alles Gute...
    Antwort
  • wibwibbi@web.de
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 09:27
    Hallo c-kamann! Ich habe Eure EintrĂ€ge mit großem Interesse verfolgt. Wollte Dir schnell auf diesem Wege alles Gute fĂŒr Dich und Deine kleine Tochter wĂŒnschen! Viel Kraft und haltet es durch! Liebe GrĂŒĂŸe Pudding
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.