My Babyclub.de
2.kind ziemlich rasch nach dem 1.kind

Antworten Zur neuesten Antwort

  • www.s-barbian@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 10.04.2005 23:01
    hallo ich bin 28jahre alt und mutter einer fast 8monat alten tochter habe vor ein paar tagen nen schwangerschaftstest gemacht,dieser war positiv. wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und hat lust mir zu schreiben?
    Antwort
  • marion.schroers@nexgo.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2005 11:26
    Hallo Sonja!

    Unsere Zwei werden jetzt im Juli 3 bzw. 4 Jahre alt. Für die Kinder ist so ein kurzer Abstand klasse für die Mutter allerdings oft sehr anstrengend. Das Wichtigste für mich war der Leitsatz: Nicht für die Kinder zerreißen; man kann immer nur einem gerecht werden. Um das eine Kind kann man sich kümmern, das andere muss solange warten. Stillen bzw. Füttern, gefährliche Situation etc. haben halt Vorrang. Nach beiden Kindern gleichzeitig gucken geht nicht und beide Kinder würden nur weiterschreien. Wenn Du magst, kannst Du ja gerne mal mailen: marion.schroers@nexgo.de
    Antwort
  • familieassmann@tiscali.de
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2005 20:06
    Hallo Sonja,

    meine beiden sind 13 Monate auseinander und alles ist wunderbar. Ich habe es als nicht so stressig empfunden, außer die Nächte, aber die gehen ja auch irgendwann vorbei. Meine Zwerge verstehen sich wunderbar und ich bereue es überhaupt nicht, sie so nah aufeinander bekommen zu haben. Sie sind 2J4M und 1J3M und die beiden spielen toll zusammen und stressige Zeiten gibt es auch bei Kindern mit einem größeren Altersunterschied.
    Ich wünsche noch eine schöne Schwangerschaft und alles Gute

    Jenny
    Antwort
  • danihoffi@web.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2005 23:59
    Hallo, ich kann den beiden nur zustimmen, meine Mädels (Maja und Nele) sind 15 Monate und 6 Wochen alt und es läuft super. Die erste fand ich anstrengend weil alles total neu war - Tagesablauf..... aber bei Nele bin ich viel lockerer. Wie Marion schon sagt wenn eine schreit muß die andere halt kurz warten, daran gewöhnen sie sich schnell und die Bindung ist auch fester weil die Große noch keine richtige Eifersucht kennt oder dieses (alles meins) noch keine Rolle spielt. Sie wachsen fast wie Zwillinge auf, Du mußt halt nur die Große immer schön mit einbeziehen das sie merkt das Du sie brauchst z.b reicht sie mir immer die frische Windel wenn ich Nele wickel oder sie darf mit kuscheln wenn ich die kleine stille oder den Wagen mitschieben. Sie ist richtig stolz auf Ihre Schwester und verteilt Küsschen ohne Ende.Alles gute und Viel Glück.
    Antwort
  • surgeonjenny@web.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2005 11:24
    Hallo, ich habe einen 4 1/2 Monate alten Sohn und irgendwie war für mich schon vor seiner Geburt klar das er ein Geschwisterchen bekommen soll. Ich würde es auch sehr gerne so wollen das das zweite Kind schnell hinter ihm kommt, damit sie zusammen aufwachsen aber ich bin mir so unsicher... Ich weiß nicht ob ich das wirklich schaffe mit 2 Kleinen.. Andererseits wünsche ich mir sogar sehr wieder schwanger zu sein und 2 Kinder zusammen aufwachsen zu sehen..Ich weiß im Moment echt nicht was ich tun soll...
    Antwort
  • surgeonjenny@web.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2005 11:26
    Hallo, ich habe einen 4 1/2 Monate alten Sohn und irgendwie war für mich schon vor seiner Geburt klar das er ein Geschwisterchen bekommen soll. Ich würde es auch sehr gerne so wollen das das zweite Kind schnell hinter ihm kommt, damit sie zusammen aufwachsen aber ich bin mir so unsicher... Ich weiß nicht ob ich das wirklich schaffe mit 2 Kleinen.. Andererseits wünsche ich mir sogar sehr wieder schwanger zu sein und 2 Kinder zusammen aufwachsen zu sehen..Ich weiß im Moment echt nicht was ich tun soll...
    Antwort
  • familieassmann@tiscali.de
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2005 13:54
    Hallo Jennifer,

    ich hatte auch manchmal Angst davor, ob es alles zu schaffen ist. Mein Sohn war ja auch gerade mal vier Monate alt, als ich wieder schwanger wurde und ich habe mir in meiner zweiten Schwangerschaft sehr viele Gedanken gemacht. Aber unsere Kleine war dann da und man gewöhnt sich genauso so schnell daran zwei Kinder zu haben, wie nach dem ersten eben auch. Also wenn Du Dich danach fühlst, dann laß es darauf ankommen. Ich bin jeden Tag wieder froh, wenn ich meine Zwerge zusammen spielen sehe. Liebe Grüsse, Jenny
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.