My Babyclub.de
38. Woche und ich kann nicht mehr

Antworten Zur neuesten Antwort

  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 18.04.2007 13:20
    Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand hier helfen. Ich bin in der 38. Woche, habe noch genau 2 Wochen vor mir. Seit etwa 10 Wochen hab ich Vorwehen, mitunter auch sehr schmerzhaft. Es kam auch schon vor, dass ĂŒber mehrere Stunden hinweg die Wehen stĂ€rker geworden sind und die AbstĂ€nde von 10 Minuten bis hin zu 2 bis 3 Minuten sich verkĂŒrzt haben, aber es hat sich nie etwas getan. Der GebĂ€rmutterhals ist laut Untersuchung von Montag noch lĂ€nger als 4 cm und der Muttermund ist fest verschlossen. WĂ€hrend dieser Untersuchung wurde auch festgestellt, dass der kleine etwa 3600 bis 4000 g wiegt. Als ich um einen Kaiserschnitt gebeten habe, weil ich keine Kraft mehr habe, hat die Ärztin nur abgewunken und gesagt, ich wĂŒrde das schon so schaffen. Sie hat nicht mal zugehört, als ich ihr die GrĂŒnde sagen wollte. Wenn ich nachts mehr als 2 Stunden am StĂŒck schlafen kann, ist das viel. Egal, ob ich den ganzen Tag gelegen habe oder SchrĂ€nke durch die Gegend geschoben habe, ich liege abends mit starken Schmerzen im Bett, usw.
    Ich habe schon zwei Kinder, die beide auf natĂŒrlichem Weg zur Welt gekommen sind, das ist also keine hysterische Rumjammerei, aber diese Ärztin hat es einfach nicht hören wollen. Ich habe auch schon nach Möglichkeiten gegoogelt, eine Geburt auf natĂŒliche Art einzuleiten, aber nichts wirklich gutes gefunden. Heiß baden hilft nicht, Sex auch nicht (auch wenn mein Mann sich ĂŒber die Versuche freut), Rizinusöl soll ja helfen, aber das löst auch ziemlichen Durchfall aus. Hat irgendjemand eine Ahnung, wie ich die Wehen natĂŒrlich einleiten kann?
    Antwort
  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 14:53
    mimi, das mit den stechenden Schmerzen kenn ich nur zu gut, aber es deutet halt nichts darauf hin, dass es bald losgehen könnte. Ich habe einfach keine Kraft mehr, vor allem weiß ich ja nicht mal, wann mein Körper mich mal wieder verkohlt oder wann es wirklich losgeht. Die Wehen, die ich habe, tun schon richtig weh, mein Mann hat sich schon "beschwert", dass er jetzt schon blaue HĂ€nde hat. Mir wĂ€re eine natĂŒrliche Geburt wesentlich lieber als ein Kaiserschnitt, aber wenn ich jetzt schon keine Kraft mehr habe, bringt das ganze Warten auch nicht viel. Ich brauche schließlich noch genug Kraft, wenn der kleine da ist. Er braucht mich ja schließlich.
    Antwort
  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 16:10
    mimi, ich bin bereits in der Klinik in Behandlung. Die Ärztin, die Montag nicht zuhören konnte/wollte, ist die OberĂ€rztin der Entbindungsstation. Die hatte Montag Dienst in der Schwangerenberatung. Eine Einleitung mit Medikamenten möchte ich nicht so gern, da die Wehen dann schmerzhafter sind als natĂŒrlich entstandene. :-(
    Antwort
  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2007 13:44
    Ich kann nicht mehr warten. Ich brauch doch hinterher noch n bissl Kraft, wenn der kleine da ist. Weiß denn niemand, wie man die Wehen noch hervor rufen kann? Medikamentöse Einleitung im Krankenhaus möchte ich nicht, lieber auf homöopathische Art oder mit anderen "Hausmittelchen".
    Antwort
  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 21.04.2007 11:29
    Baby ist immer noch im Bauch. Himbeertee hab ich auch gelesen, Zimt soll ja auch helfen, aber es schlÀgt nix an. Der kleine will einfach nicht raus. Naja, ich muss am Montag noch mal zum Doc, vielleicht hat sich ja mittlerweile etwas getan. In der Zwischenzeit werd ich einfach weiter umrÀumen und SchrÀnke durch die Gegend schieben ;-) auch wenn mein Mann das gar nicht toll findet.
    Antwort
  • ac@sambo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2007 22:55
    Hallo, hör bitte auf dich so zu quĂ€len und mach einen WSK. Glaube mir, alles andere ist so oder so nur eine Tortur! Ich wĂŒnsche dir viel Kraft und lasse dich durch niemand entmutigen. Nur du entscheidest, was du willst. Und wenn du doch normal entbinden willst, geh zur Akupunktur bzw. wechsel das KH. Die helfen dir in jedem Fall. Madeleine
    Antwort
  • hauserbianca@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 07.05.2007 21:24
    Hallo kann mir jemand sagen ob man bei einem geplanten kaiserschnitt das Datum selbst bestimmen kann??? Hab am 23 .05.07 KS,wegen geundheitlichen GrĂŒnden,möchte ihn aber schon frĂŒher!!!! Geht das denn??? lg bianca
    Antwort
  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2007 12:49
    mein baby ist da, ich habs so geschafft, kaiserschnitt war nicht nötig, naja, ich hatte nen dammriss, aber so schlimm wars nicht, 3935 g und 54 cm bei 36 cm kopfumfang, der kleine ist ein ruhiges baby, weint kaum, schlÀft viel, ein sonnenschein
    Antwort
  • anyways@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2007 15:41
    am 26.4. war er da, am 24. bin ich ins krankenhaus mit wehen, nachdem es nicht weiter gehen wollte, hab ich dann wehentropf und wehen-gel gekriegt, und am 26. gegen halb 7 morgens war der kleine Elias da
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.