My Babyclub.de
7. Woche, KEINE Schwangerschaftsbeschwerden, Kind

Antworten Zur neuesten Antwort

  • moddenborg@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 26.02.2005 18:40
    Hallo Beatrice! In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch so gut wie keine Beschwerden und trotzdem ist alles normal verlaufen. Nun, in meiner 2. SS, habe ich lange Wochen stärkste Übelkeit, Erbrechen usw. Ganz ehrlich gesagt, auch wenn man sich Anzeichen für die SS wünscht, ich möchte die letzten Wochen lieber vergessen und nicht noch einmal erleben müssen.
    Freue dich auf dein Kind und geh positiv an die ganze SS heran. Früher oder später werden auch bei dir einige Anzeichen für die SS auftreten. Du mußt nur etwas geduld haben. Toi Toi Toi
    Antwort
  • katharina-hexina@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2005 17:00
    neeeeeeeeee, ich hatte auch kein bißchen beschwerden. sei lieber froh, vielleicht wirst du beim nächsten kind nicht verschont, bei der ersten schwangerschaft ging es mir nämlich richtig schlecht.
    Antwort
  • jessi-w25@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2005 10:23
    Kann mich den Anderen nur anschließen, in meiner ersten Schwangerschaft ging es mir sooo schlecht, das kann man sich echt sparen.
    Jetzt bin ich in der 5. Woche und habe bis jetzt auch noch nix an Beschwerden. Und ich bete, das es so auch bleibt!
    Ganz ehrlich, genieße es!!!
    Antwort
  • micha-30@t-online.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2005 20:16
    Na das beruhigt mich ja jetzt ein bisschen. Bin in der 10.SSW und seit letzter Zeit ist meine Übelkeit wie weggeblasen und so müde bin ich auch nicht mehr. Hab mir schon ein bisschen Sorgen gemacht. Am Donnerstag hab ich Termin bei der FÄ. Bin schon jetzt aufgeregt und hoffe, das alles okay ist !
    Liebe Grüße an alle
    Antwort
  • kerstintom@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2005 17:47
    Hallo Michaela,

    mach dir mal nicht gleich Sorgen - mir ging es 12 Wochen lang nicht so gut, mir war immer leicht übel und Dinge, die ich sonst gerne gegessen / getrunken habe, bereiteten mir regelrecht einen Ekel. Aber dann, von einem Tag auf den anderen war es vorbei. Samstags habe ich noch diese Übelkeit verpürt, und Sonntags war alles wie weggeblasen (und ist es noch so, nach 2 Wochen). Erst hatte ich auch Bedenken, ob dieser drastische Wechsel normal sei, aber ein paar Tage später hatte ich meinen Termin beim FA. Mein Baby war sehr aktiv und bewegte sich in alle Richtungen, hatte den Daumen im Mund etc. Der Körper tickt halt nach seiner eigenen Weise - und das ist auch gut so...
    Alles Gute beim FA morgen,
    Grüße,
    Kerstin.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.