My Babyclub.de
Abweichung um 2 Wochen bei der Berechnung der SSW

Antworten Zur neuesten Antwort

  • melanie-online@gmx.net
    Superclubber (103 Posts)
    Eintrag vom 25.10.2005 10:26
    Hallo Ihr Lieben,
    bin total verunsichert. Meine letzte Periode war am 3.September. Demnach müsste ich jetzt in der 8.SSW sein. Gestern hatte ich jedoch meine ersteVS-Untersuchung mit Ultraschall und die Ärztin teilte mir mit, dass gemessen an der Größe des Embryos ich höchstens in der 6.SSW sein kann. Was könnte das bedeuten? Ich mache mir Sorgen. Entwickelt sich das Baby nicht richtig? liebe Grüße,
    Antwort
  • radost_jh@yahoo.de
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 25.10.2005 11:07
    Hallo Melanie,
    ...es kann alles sein!
    Du musst jetzt einfach abwarten können. Vielleicht beruhigt dich, dass man so früh (egal ob 6. oder 8. Woche) im Ultraschall sehr wenig erkennen kann und dass Fehldiagnosen in diesem Stadium nicht selten sind. Ich hab gerade einen 3-wöchigen Psycho-Marathon hinter mir. Mein Ärztin meinte in der 9./10. Woche, sie könne zu wenig Strukturen erkennen und es wäre zu klein. Eigentlich meinte sie, das Kind würde noch abgehen... Jetzt in der 12. SSW ist alles völlig normal und es lag einfach an der Lage des Kindes in der Gebärmutter.
    Von so frühen Ultraschalluntersuchungen halte ich persönlich ehrlich gesagt überhaupt nichts! Sie lösen so leicht Verwirrung und Ängste aus. Das hatte ich in meiner ersten und jetzt in der dritten Schwangerschaft (und es war jedesmal Wind um nichts).
    Natürlich kann die Diagnose auch berechtigt sein, aber muss man das vorher wissen? Und in quälendem Hoffen und Bangen warten?
    Ich wünsch dir alles Gute und drück dir die Daumen!
    Ich hab wirklich schon ungemein viel über beängstigende Diagnosen aufgrund von Ultraschall in der Frühschwangerschaft gehört.

    LG Nia
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 26.10.2005 08:48
    wie nia schon sagt, mach dich nicht verrückt. viele ärzte können auch nicht mit sonem dings umgehen. bei mir wurde zb die plazenta wo gesehn, wo sie gar nicht war... und das bei mehrmalige´m anschauen!
    mir wurde gesagt, ich werde sterben und das babay auch... hab den arzt gewechselt, und? alles in ordnung, also echt!!!
    wenn es dich zusehr beunruhigt, geh zu einem anderen arzt, der ein 2D ultraschall hat. damit kann man es genauer sehen. meine freundin hatte das selbe wie du. ihr wurde gesagt, dass ihr kind einen zu kleinen rumpf hat, und viel zu lange beine und arme... und generell vieeeel zu dünn ist....
    das kind ist nun gesund auf der welt, keine behinderung oder so!!! also wirklich, die götter in weiß.... ich wünsche dir viel viel glück!!!
    Antwort
  • tigra@quasselcorner.info
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 16.11.2005 14:48
    Hallo Melanie,

    meine letzte Periode war ebenfalls in der 1. Septemberwoche.
    Mein Frauenarzt schwankt bei jeder Untersuchung bei der Größenbestimmung für die SSW.
    Laut der letzten Messungen wäre ich jetzt schon in der 14 SSW, da wir aber das genaue Zeugungsdatum kennen ist zu 100% sicher das ich in der 11 SSW bin.
    bei der 1. Untersuchung hat er 2 Wochen weniger angegeben, weil die Messung halt etwas anderes aussagte als das Zeugungsdatum.
    Mein Arzt erklärte mir auf meine Frage hin wie es zu diesen Abweichungen kommt, das er erst in der 15 - 17 SSW wirklich auf die Messungen vertrauen kann und ich mir keine Sorgen machen brauche.
    Das tue ich nun auch nicht mehr und geniesse einfach diese schöne Zeit.
    Lieben Gruss.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.