My Babyclub.de
Alternativen????

Antworten Zur neuesten Antwort

  • alles.verzaubert@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Eintrag vom 24.07.2007 11:44
    Hallo,
    mein Sohn - jetzt 7 Monate - hat sich schon sehr an die Breinahrung gewöhnt, so daß er mittlerweile Lust hat, was anderes zu essen. z. Bsp. weiches Brot mit weichem Käse drauf. Immer wieder paar Happen zum Frühstück (wenn ich frühstücke) will er haben. Schmatzt das runter ohne sich zu verschlucken - dabei hat er noch nicht mal Zähne.
    Es gibt als Glaskost Quark mit Banane. Das ist er sehr gerne. Jetzt ist meine Frage, ist es ratsam Quark normal zu kaufen und was reinzumischen (Banane). Ich bin mir nicht sicher, ob das Babys vertragen bzw. ob das gut ist.
    Es gibt auch Zwieback für Babys zu kaufen. Warum kann man keinen normalen Zwieback geben? Oder kann man doch?
    Meine Frage geht darauf hinaus: Muß ich immer die teuren für Babys geeigneten Sachen kaufen? Gibts nicht Alternativen? Wo kann man denn darüber mal was lesen? Hat jemand einen Tip?
    Mittagsbrei koche ich selber. Auch habe ich jetzt normalen Grieß gekauft und bereite den mit normaler Milch zu. Man liest überall - keine Milch unter einem Jahr ....
    Damit ist meine Verunsicherung auch wieder gestiegen. Aber ich mache es trotzdem, mein Sohn verträgt es.
    Kann man, wenn ein Baby es verträgt, auch alles soweit geben, außer natürlich scharfe oder salzige Sachen?
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2007 12:41
    Na, Babybrötchen, das wär doch mal was(lach...), hat die schon einer erfunden?
    Aber mal ernsthaft, meine Tochter war auch so, dass sie so ca. mit 7-8 Monaten alles probieren wollte, ich denke das ist normal. Laß ihn probieren, wenn Du meinst, er kann es ohne Probleme essen.
    Meine Kleine hat immer gern kleine Stückchen Fleischwurst gegessen, ging völlig problemlos.
    Quark ißt sie allerdings bis heute nicht, ich hab immer Naturjoghurt mit Obstmuß oder kleinen Stückchen gemischt, das hat sie immer gern gegessen.
    Wenn dein Kleiner nicht allergisch auf irgendwas reagiert, dann versuchs einfach, in kleinen Mengen.
    LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2007 13:16
    Juhuu,

    habe etwas gegoogelt ;-) und es gibt sehr viele Seiten im www. bzgl. Ernährung von Baby und Kleinkind.
    Habe dir hier mal eine rauskopiert: http://www.gesund.co.at/gesund/Kinder/Babynahrung.htm. Auf dieser Seite ist eigentlich ziemlich gut aufgelistet, was man geben "sollte" und was nicht so gut ist.
    Zum Zwieback muß ich auch sagen, daß Du da ganz normalen kaufen kannst! Und unseren Brei habe ich auch immer mit normaler Vollmilch gekocht. Erst halb Milch halb Wasser und später nur noch Vollmilch.
    Schau dir die Seite mal an, wenn Du Zeit dafür hast.
    LG
    Antwort
  • alles.verzaubert@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2007 17:08
    Hallo, vielen Dank für die Infos ... Habe auf der empfohlene Homepage mal gelesen. So wie ich es verstehe, kann man langsam alles ausprobieren. Was angenommen wird und vertragen wird, kann man dann wohl weiterhin geben. Also werden wir jetzt uns langsam mal an "gewöhnliches" Essen rantasten. Langsam aber zielstrebig. Denn das was es an Babynahrung zu kaufen gibt, geht mächtig ins Geld.
    Ich wünsch Euch was ....
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.