My Babyclub.de
Astma und Kinderwunsch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nkutz@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 19.11.2004 15:24
    Hallo!
    War heute beim Lungenarzt weil ich andauernd ne Bronchitis habe, der hat ein Astma festgestellt, jetzt wollen doch mein Mann und ich endlich Nachwuchs bekommen, aber das Kortison-Medikamt genauso wie das Astmaspray, sollen eigentlich nicht in einer Schwangerschaft genommen werden. Hilfe und was nu....
    Hat jemand von Euch vielleicht Astma? Wir wollen doch so gerne ein Kind.
    Würde mich über Antworten freuen.
    Antwort
  • rieke.dehaas@mail.uni-oldenburg.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 01.12.2004 11:46
    Hallo Nicole,

    ich habe ein ganz leichtes Astma aufgrund ständiger Erkältungen (hatte aber noch nie einen Anfall). Mein Arzt sagt da bronchiale Überempfindlichkeit zu. Ich bin mittlerweile in der 26 SSW und habe in Absprache mit meinem Frauenarzt eines meiner täglichen Kortison-Medikamente abgestzt, das andere nehme ich weiter. Beide Ärzte sagen, dass die Medikamente recht punktuell auf die Lunge wirken und keine erwiesene Wirkung auf das Kind haben. Es sind aber wenig Test darüber bekannt (wie bei fast allen Medikamenten, weil man so etwas ja nicht an werdenen Müttern testet). Beide Ärtze sagen außerdem, dass es wichtig ist, dass das Kind immer genug Sauerstoff hat und dass sie deswegen die Medikamentengabe befürworten.
    Ich habe außerdem meine Hebamme auf mögliche Kompikationen während der Geburt angesprochen und sie meinte, dass sie bisher noch keine Astmatikerin erlebt hätte, die währendessen einen Anfall bekommen hätte. Man sollte nur das Notfall-Medikament dabei haben. Ansonsten sind die Anstrengungen während der Geburt langsam ansteigend, so dass sich der Körper darauf einstellen kann. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
    Viele Grüße
    Rieke
    Antwort
  • mima0312@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 02.12.2004 15:54
    hallo nicole. also ich habe belastungs und allergiebedingtes astma. ich nehme regelmäßig (jeden abend ) sultanol. ich bin jetzt in der 35 Ssw. meine frauenärztin hat mir aber versichert das es keinerlei auswirkung auf das kind hat.
    liebe grüße mira
    Antwort
  • katja_zeiger@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 14.12.2004 15:47
    hallo nicole. ich habe auch astma und nehme regelmässig mein spray mir hat auch mein arzt versichert das es keine auswirkungen auf mein baby hat.du kannst ja mal deinen frauenarzt fragen und im sagen was du für ein mittel nimmst und dann sagt er dir ob es gefährlich ist oder nicht.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.