My Babyclub.de
Attraktivität in der Schwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • info@anjaschaefer.com
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 12.06.2007 10:03
    Guten Morgen, liebe Mitschwangeren! Mich würde mal interessieren, was ihr zum Thema Attraktivität in der Schwangerschaft denkt. Bei uns ist es, mein Mann hat glaub ich schon ein bisschen Probleme damit, dass mein Bauch immer runder wird. Mich schmerzt das natürlich etwas, da ich gerade stolz auf meine Kugel bin. War vor der SS auch nicht gerade dünn, aber jetzt geh ich halt immer mehr in die Breite und ich möchte ja auch attraktiv für meinen Mann bleiben. Will auch nicht, dass er sich "anderswo" aufheizt. Habt ihr damit Erfahrung oder was meint ihr dazu?
    LG,
    Lebenslicht
    Antwort
  • srech@webdesign-wnd.de
    Juniorclubber (49 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2007 14:58
    Hallo, ich war auch vor den SS nicht gerade schlank und habe jetzt auch schon gut zugenommen. Vorallem Bauch, Becken und Oberweite. Was bei meinem Mann glaub ich gut ankommt und vorallem für Verständnis sorgt, ist das ich ihn komplett mit einbeziehe. Er geht mit zu den Untersuchungen, in den Geburtsvorbereitungskurs, darf den Bauch und den Kleinen darin massieren usw. Bei manchen Kleidungsstücken rümpft er schonmal die Nase, aber sagt dann er weis ja wofür es gut ist.
    Ich denke die Attraktivität von uns Schwangeren kommt zur Zeit ehr von Innen heraus.
    Gruß Sandra
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2007 20:40
    Ich kann mir nicht tolleres vorstellen als einen tollen Schwangerschaftsbauch! Meinen Freund hat das auch nie gestört. Ich war nur nach der Schwangerschaft mit meiner Figur nicht mehr zufrieden .-( Aber auch das geht vorbei. LG
    Antwort
  • squah23@freenet.de
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2007 21:39
    Hola Lebenslicht,

    das ist aber traurig, dass es den anschein hat, dass dein liebster dich nicht mehr wirklich attraktiv findet. wenn du dich gut fühlst, was ja der fall ist, dann ist das aber doch viel wichtiger!! und vielleicht hilft es ja, wenn ihr mal zusammen in die schwangerschaftsmode-abteilung von h&m oder so geht, damit er sich was schickes für dich aussuchen kann :) mein schatzi schenkt mir wöchentlich gutscheine für kleidung (weil ich mich ständig beschwere über meinen dicken bauch und der fehlenden kleidung ;) heh) und wir gehen dann zusammen shoppen. das macht spaß sag ich dir, die kerls durch den laden zu scheuchen, um nach einer anderen größe zu suchen ;) nur ein kleiner tipp halt. ansonsten liebt mein süßer meinen bauch (und meine größere oberweite) mehr als ich. das baut echt auf und ist total wichtig, dass dein partner hinter dir steht. ich bin mir sicher, dass du das mit ein wenig taktik schon wieder hin bekommst - wir sind doch nicht umsonst frauen ;) liebste grüße und alles liebe!!
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2007 21:47
    Also ich würde ihn da echt mal drauf ansprechen. Ich finde, dass geht gar nicht. Schwanger sein ist so was tolles, du leistet etwas ganz besonderes für euer Kind für dich und auch für ihn!!! Da finde ich es mehr als unfair der Frau dann so zu kommen. Aber vielleicht sieht er es gar nicht so oder hat er das explizit so gesagt???
    Antwort
  • info@anjaschaefer.com
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2007 16:13
    Hallo! vielen Dank für eure Antworten! hab jetzt nochmal mit meinem Mann drüber geredet und es hat sich herausgestellt, dass manche Kommentare einfach falsch bei mir angekommen sind. Er findet mich nach wie vor attraktiv und mag auch meinen Babybauch und freut sich auch sehr über das Kind! Also, jetzt kann ich mich beruhigt weiter an meiner Kugel und unserem Glück zu dritt erfreuen!
    LG,
    Lebenslicht
    Antwort
  • srech@webdesign-wnd.de
    Juniorclubber (49 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2007 18:03
    Hallo Lebenslicht, freut mich das es doch besser ausschaut wie Du dachtest. Schließlich sind unsere Männer doch auch mit Schuld an unserem Aussehen ;)
    Dann noch eine wunderbare Schwangerschaft, liebe Grüße Sandra
    Antwort
  • mapleleaf703@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 30.07.2007 18:54
    Kann mir jemand einen Tip geben wie sich Frau verhalten soll, wenn der Mann sich in der Schwangerschaft sexuell immer mehr zurückzieht? Ich fühle mich zunehmend ausgeschlossen und kriege auch mit, daß es seine Bedürfnisse lieber anders (allein+mit Filmchen) auslebt anstatt mich mit einzubeziehen. Das ist sehr verletztend und bedrückt mich. Er gibt auch zu, daß er seit der Schwangerschaft bzw. z.Zt. kein Interesse (mehr) daran hat und das Thema verdrängt. Er fühlte sich sofort unter Druck gesetzt als ich ihn darauf ansprach und wertete alles als Vorwurf. Somit sind wir bei dem Gespräch nicht sehr weit gekommen, weil er dann auch noch davon lief !Dabei wollte ich nur meine Gefühle und Eindrücke mitteilen und wissen, was er darüber denkt. Schließlich möchte ich auch meinen Partner verstehen.
    Vor der Schwangerschaft war er auch nicht gerade der aktive Teil in unserer Beziehung aber jetzt ist s noch "schlimmer". Soll ich mich zurückziehen? Sicher ist das alles nicht sehr förderlich für uns und auch das Kind kriegt ja die Stimmungen mit (bin in der 24. SSW). Auf der anderen Seite freut er sich riesig auf unsere Kleine und ist sonst sehr fürsorglich und bemüht. Wenn da nur nicht dieser Punkt wäre.....Natürlich denke ich auch daran, daß er vielleicht irgendwann fremd gehen könnte.
    Kann mir jemand aus seiner Erfahrung berichten (gerne auch aus Sicht der Männer!!) bzw. mir weiter helfen?
    Danke und Gruß J.
    Antwort
  • andrea.groetsch@gmx.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2007 22:22
    Hallo JV.!
    Ich kenne das Problem: bei uns wars genauso. Habe mit meinem Mann dann gesprochen, der meinte, dass er schlichtweg Angst hat, dem Baby zu schaden, obwohl er vom Kopf her weiss, dass das kaum möglich ist, aber psychisch hat er ne Barriere, die er nicht so recht überwinden kann.
    Zudem hatte er das Gefühl, ein "Dritter " wäre beim Sex dabei (was ja irgendwie auch stimmte - grins), was ihn ebenfalls hemmte.
    Das war bei meinen beiden Schwangerschaften so, danach war wieder alles wie früher. Es war zwar schon unbefriedigend für mich, so wenig Sex in der Schwangerschaft gehabt zu haben, aber wichtiger war mir, dass mein Mann sich auf das Baby freut und mich weiterhin liebt. Und wie gesagt, danach war wieder alles beim alten.
    Also vielleicht ist das ja bei deinem Mann auch so, dass er so empfindet wie meiner - setz ihn nicht zu sehr unter Druck; es ist einfach eine gewaltige Umstellung und Veränderung, die eine SS mit sich bringt, das muss auch "mann" erst bewältigen.
    Lg, Andrea
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.