My Babyclub.de
Ausschabung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Eintrag vom 03.02.2006 14:00
    Hi Ice Angel. Ich hatte vor zwei Tagen eine Ausschabung wegen eines toten Embryos. Ich würde mal sagen versuch schnell einen anderen Arzt (KH) aufzusuchen, die Aussagen, dass das Gerät nicht einwandfrei in Ordnung sie ist doch eine riesen Frechheit! Könnte der Schatten auf der Gebärmutter vielleicht auch ein Anzeichen auf eine bevorstehende starke Blutung sein? Ich kenn mich da auch nicht wirklich aus...leider. Aber wie gesagt versuch so schnell als möglich ein anderes KH aufzusuchen und lass dich noch einmal richtig duchchecken. Sag Bescheid was dann rausgekommen ist, okay? Liebe Grüße und versuch ruhig zu bleiben :) AndiL
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2006 14:51
    Hi Ice Angel. Klar, dass du wissen willst, was mit die los ist! Ich glaub bei den Tests gibts nicht all zu viele Unterschiede, am besten du lässt dich in deiner Apotheke beraten - ich habe bis jetzt immer alle im Supermark gekauft und sie waren alle zuverlässig (verschiedene Marken). Sag Bescheid, wenns was Neues gibt. lg AdniL
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2006 18:10
    Hallo, also beim Arzt bist du auf der sicheren Seite, weil wenn du schwanger bist(der Test positiv zeigt), man evtl. die Woche feststellen kann oder eben der Test nicht richtig anzeigt. Ich hatte mal einen sog. Frühtest von Schlecker gekauft,und obwohl meine Regel schon überfällig war und sich später herausgestellt hat, dass ich zu dem Zeitpunkt etwa in der 5. Woche war, zeigte der negativ an. 9 Euro umsonst, dann lieber 10 Euro Praxisgebühr und einen neuen Arzt leisten. Finde es echt unverschämt und unsensibel von den Ärzten im KH, dich mit deinen Ängsten auf 3 Wochen zu vertrösten. Wünsche dir alles Gute. Ciao Rabia
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2006 18:03
    Hi IceAngel! Also das hört sich ja wirklich verwirrend an. Es ist wirklich komisch, dass dich der FA so lange warten lässt. Ich hoffe es verläuft alles gut. lg AdniL
    Antwort
  • sara_caputo@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 14.06.2006 09:56
    Letzte woche habe ich erfahren das eine AS gemacht werden muß da in der Fruchthöhle kein leben mehr ist, ich war 11.SSW. Am Montag haben sie die AS gemacht und ich fühle mich leer allein und kann diesen schmerz nicht ertragen. Wann kann man wieder schwanger werden und was ist wenn es bei der nächsten SS auch so endet? Ich weiß nicht mehr weiter.... sara
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2006 10:05
    Liebe Sara, ich kann Dich so gut verstehen - mir ging es vor ca. 1 Monat auch so. Ich dachte, ich sei in der 11. KW, aber das Kind war schon 3 Wochen tot. Also habe ich es so in der 7., 8. Woche verloren. War dann auch zur AS in KH. Mittlerweile geht es mir körperlich und seelisch deutlich besser. Vielleicht tröstet es Dich, wenn Du weißt, dass Euer Kleines so geschädigt gewesen sein muss, dass es nicht lebensfähig war. Vielleicht ist es gut, dass die Natur dass für uns so steuert und entscheidet. Ich warte nun auf meine Mens und dann wollen wir eigentlich bald wieder loslegen. Den ersten Monat haben wir verhütet, das werden wir nun nicht mehr tun. Wir sind aber im Moment noch sehr positiv und hoffnungsvoll, aber natürlich werde ich auch Angst haben, dass es wieder passiert. Aber nun ist es wichtig, dass Du Dich richtig erholst. Schlaf viel, gönn Dir Ruhe und heul Dich aus. Lass alles aus Dir raus und verarbeite die Trauer richtig. Dann bist Du vielleicht bald so weit, es wieder zu probieren. Wenn Du Fragen hast, frag!!!!! Alles Liebe und Gute, KIK
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2006 09:20
    Hi Sara - ich versteh dich auch. Hatte am 1.2. eine AS, das Baby war schon seit 2 Wochen oder so tod und mein Körper wollte es nich "freigeben". Ich weiß es tröstet momentan nicht vie, wenn ich dir sagen, dass es sehr vielen Frauen so geht, aber vielleicht hilft dir das: Du bist nicht alleine und kannst dich hier jederzeit ausreden. Ich weiß es tut höllisch weh und am Anfang denkt man, der Schmerz würde nie weggehen, dennoch geht das Leben weiter und wie KIK schon gesagt hat, euer Baby war (so wie unsere auch) nicht lebensfähig und irgendwie muss man dankbar sein, dass die NAtur es entscheidet und nicht du und dein Partner die Entscheidung im 6.,7., 8., Monat treffen müsst. Wie gesagt, ich weiß es ist momentan kein Trost und das ist auch vollkommen verständlich. Trauert um euer Baby so wie es sich gehört und Koph hoch, es wird bald besser werden. Wenn du reden willst, kannst du mir auch mailen linda.reiter@aon.at Alles, alles Liebe und genieß die sonnigen Tage. Linda
    Antwort
  • ch.mrosk@web.de
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2007 14:22
    Hallo Engelchen ! Das tut mir sehr leid, aber ich glaube, der SSTest war positiv, weil Dein Körper noch auf SS eingestellt ist. So war es jedenfalls bei mir. hast Du denn nach der AS schon wieder eine Regel gehabt ?
    Antwort
  • ihm.ulm@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2007 20:17
    hallo tine, nein noch nicht ;-( anscheinend wurde bei der ausschabung sauber gearbeitet aber warum geht der wert nicht zurück!? vielleicht mach ich mir zu viele gedanken denn schliesslich geht mir das auf die nieren ! das ist doch nicht normal oder bzw. das kann doch nicht normal sein ...?ich hab angst das irgendwas nicht stimmt seit der ausschabung!
    Antwort
  • miloren@versanet.de
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2007 13:31
    Hallo Meryem, ich kann deine Zweifel gut verstehen. Vor 10 Jahren hatte ich eine AS und danach immer das Gefühl, dass ich noch hätte warten sollen. Ich hatte ständig ein schlechtes Gewissen ob es nicht doch noch was hätte geben können. Dann im November 06 passierte es wieder. Ich konnte einfach nicht glauben, dass da nichts mehr sein sollte, also hatte ich mich für eine Fortsetzung der Schwangerschaft und gegen eine AS entschieden. Gegen den Rat meines Arztes! Ich hab dann auf eine „ stille Geburt“ oder doch noch einen guten Ausgang gehofft. Am 22. Dezember hab ich dann eine FG gehabt. Die Blutung war aber leider so stark, dass ich doch noch ins KH musste. Mach was dein Gefühl dir rät. Warte auf die Blutung wenn du es für richtig hältst oder mach einfach noch einen Bluttest ob der HCG gesunken ist um sicher zu gehen. Nur lass dich nicht zu etwas überreden hinter dem du nicht stehst und was du hinterher bereust. Es kommt auch zu keiner „ Vergiftung“ oder so wenn du abwartest. Vielleicht solltest du aber auch wirklich einfach abwarten. Möglicherweise bist du noch gar nicht so weit wie errechnet oder es ist ein Eckenhocker. Bei einer Kollegin ( jetzt in der 17 Woche) war es auch so. Sie bekam eine Blasenmole diagnostiziert mit Überweisung zur AS. Sie ist einfach 4 Wochen später zu einem anderen Arzt gegangen und da war es dann zu sehen. Fühlst du dich denn schwanger? Ist ja auch manchmal ein Hinweis. Ich drück dir ganz fest die Daumen das alles für dich gut wird. Liebe Grüße
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2007 13:17
    Hallo Marion,

    es tut mir sehr leid zu hören, was dir passiert ist!
    Als Du die AS hattest, hattest Du danach kein Gespräch mit deinem FA? Hat er dir nicht gesagt, daß eine AS nicht gefährlich ist und das Du weiterhin Kinder bekommen kannst? So ist es nämlich! In der Regel kann man nach einer AS wieder schwanger werden. Die Ärzte raten einem immer ca. drei Monate zu warten, damit sich die Gebärmutter zurückbilden kann und der Zyklus wieder regelmäßig wird. Aber hier scheiden sich auch die Geister. Es gibt durchaus auch die Meinung, daß man sofort wieder loslegen kann, da der Körper ja eh noch irgendwie auf schwanger gepolt ist. Ist aber alles eine Sache der inneren Einstellung. Wenn Du das Gefühl hast, jetzt kann es losgehen, dann tu es einfach. Ich hatte es nach meiner AS ( in der 12. Woche) auch gleich wieder losgelegt, allerdings habe ich dann doch ein Jahr gebraucht, da meine Psyche nicht mitgespielt hat. Das war ein richtig besch.... Jahr!!!!!!! Habe erstmal mein Leben aufgeräumt und den Kopf freimachen müssen.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.