My Babyclub.de
Baby und Miezekatze

Antworten Zur neuesten Antwort

  • michaela_k96@yahoo.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 16.03.2004 23:06

    Hallihallo! Bald kommt mein Zwergi zur Welt und da ich eine Katze habe, mache ich mir so meine Gedanken. Welche Vorsichtsmaßnahmen muß ich treffen, wie kann ich das erste "Beschnuppern" gestalten, wie kann ich die Eifersucht auf den Familienzuwachs bei meiner verwöhnten Miezekatze möglichst gering halten, sollte ich die Katze jetzt bereits aus dem Schlafzimmer aussperren...? Hat vielleicht irgendwer gute Tipps und Ratschläge aus eigener Erfahrung für mich? Wäre so dankbar über Antworten! Viele Grüße, Michaela
    Antwort
  • v.roeck@kabsi.at
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2004 19:50
    Hallo habe auch eine Katze und wir haben sie so gut es eben ging zum Baby hingehen lassen (unter aufsicht natürlich)Beim stillen hat er sich immer dazugelegt, und ich habe mich bemüht ihn nicht zu kurz kommen zu lassen wichtig keine Decken am boden liegen lassen die riechen so gut nach baby da muss man sich sofort drauflegen ;-) Vielleicht eine eigene Decke bereitlegen und mit Baldrian beträufeln_darauf fahren fast alle Katzen ab.Unsere Katze hat sich total verwandelt,er lasst sich von unserem Sohn (7 monate ) sogar ins Fell krallen etc. Früher war er da sehr sehr sensibel. Ich habe ihn aber schon aus dem schlafzimmer in der Nacht ausgesperrt, dafür hat er untertags drinnen schlafen dürfen.Er sollte halt nicht dort liegen wo in der Nacht das Baby liegt(haare) Übrigens sollte das Baby allergiegefährdet sein muss man glaube ich mehr aufpassen, denn Katzen sind allergieauslöser(hat mir mal ein arzt gesagt)hoffe konnte Dir ein wenig helfen
    Antwort
  • v.roeck@kabsi.at
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2004 19:52
    Ach ja und er hat sich immer schon zum Bauch gelegt und ihn angeschnurrt , und ich glaube er wusste was da vorgeht , irgendwie,der kleine hat sich immer gleich beruhigt wenn der Kater sich zu uns gekuschelt hat(untertags auf der couch)und geshnurrt hat so hat es keine eifersucht gegeben
    Antwort
  • iris@irisrichardson.com
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2004 16:59
    Wir haben nicht viel mit unserer Katze getan. Das einzigste problem was wir hatten war das unsere Katzse immer dort schlafen wollte wo das Baby sein wuerde. Doch im allgemeinen haben sich beide meine tiere schnell an den Zuwachs der Familie gewoehnt. Eifersucht war da eigendlich nicht. Ich glaube Tiere wissen den unterschied. Meine Tochter liebt unsere Katze sehr. Unser Hund ist da an zweiter stelle. Doch das ist Ihre eigene Schuld denn sie ist einfach zu aengstlich um meine Tochter. Die Katze dagegen laesst meine Tochter so ziemlich alles mit Ihr tun. Wenn sie genug hat geht sie sich halt verstecken. Ich muss wohl sagen das unsere Katze eine Stassen Katze war die wir adoptiert haben. SIe war schon 1 Jahr alt als sie zu uns kam. So wir wissen nicht ob sie vorher mit Kinder umgang hatte.
    Iris
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.