My Babyclub.de
Baby und Urlaub...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Eintrag vom 13.06.2007 10:32
    Hallo Mimi!Ich habe mit meiner Kleinen (8.5 Monate)zwar erst einen Kurzurlaub in der Schweiz gemacht, aber ich war sehr überrascht wie gut es geklappt hat.Die ersten 24 std waren etwas schwierig, da hat sie nur an mir geklebt, aber das ist ja normal.Meine grosse Angst war das die Kleine dort nicht schläft aber sie hat fast besser geschlafen als zu Hause!Vielleicht weil sie tagsüber so viel erlebt hat, keine ahnung...Aber ich kann nur sagen, Babys sind anpassnungsfähiger als man denkt.Das kann Vor-und Nachteil sein, in diesem Fall ist es ein Vorteil.Es war zwar nicht so erholsam wie ein Urlaub früher ohne Kind ,man ist weniger flexibel und so, aber es war toll mal etwas anders zu sehen, auch für die Kleine.Überrascht war ich nur, wie lange ich Koffer gepackt habe. Fast drei Tage um nichts zu vergessen.Unvorstellbar, man kommt im Hotel an und der Schlafbär ist nicht dabei!!!Mach dir am besten eine grosse Liste, mit allem was ihr braucht.Welche Erfahrung ich auch gemacht habe ist, dass ich mich auch entgegen meiner Verwandtschaft dort meist nach ihren Schlaf und Essenszeiten gerichtet habe, auch wenn das für andere nervig war.Aber das war mir wichtig und das hilft den Kleinen sich einzufinden.Ich wünsch euch einen tollen Urlaub zu dritt und mach dir keine Sorgen!
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2007 11:05
    Hallo Mimi!Ich habe mit meiner Kleinen (8.5 Monate)zwar erst einen Kurzurlaub in der Schweiz gemacht, aber ich war sehr überrascht wie gut es geklappt hat.Die ersten 24 std waren etwas schwierig, da hat sie nur an mir geklebt, aber das ist ja normal.Meine grosse Angst war das die Kleine dort nicht schläft aber sie hat fast besser geschlafen als zu Hause!Vielleicht weil sie tagsüber so viel erlebt hat, keine ahnung...Aber ich kann nur sagen, Babys sind anpassnungsfähiger als man denkt.Das kann Vor-und Nachteil sein, in diesem Fall ist es ein Vorteil.Es war zwar nicht so erholsam wie ein Urlaub früher ohne Kind ,man ist weniger flexibel und so, aber es war toll mal etwas anders zu sehen, auch für die Kleine.Überrascht war ich nur, wie lange ich Koffer gepackt habe. Fast drei Tage um nichts zu vergessen.Unvorstellbar, man kommt im Hotel an und der Schlafbär ist nicht dabei!!!Mach dir am besten eine grosse Liste, mit allem was ihr braucht.Welche Erfahrung ich auch gemacht habe ist, dass ich mich auch entgegen meiner Verwandtschaft dort meist nach ihren Schlaf und Essenszeiten gerichtet habe, auch wenn das für andere nervig war.Aber das war mir wichtig und das hilft den Kleinen sich einzufinden.Ich wünsch euch einen tollen Urlaub zu dritt und mach dir keine Sorgen!
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2007 13:52
    Hallo zusammen! Die kleinen stecken sowas besser weg, als wir erwachsenen. Ich war mit meiner Tochter letztes Jahr, da war sie fast drei Monate alt, in Italien. Wir sind geflogen, was sie nicht besonders toll fand. Den Rest des Urlaubs war für sie soweit schön. Sie hat sogar besser geschlafen als zuhause. Nur für mich war es stress, kein Urlaub. Lag wohl noch an der zurückliegenden Geburt und den Hormonen. Im Bikini sah ich nämlich auch nicht besonders gut aus ;- ) Naja. Dieses Jahr fahren wir an den Atlantik nach Frankreich, weil mein Freund dort Musik macht. Da zelten wir dann . Ich denke das wird ganz schön, weil wir am Meer sind und unsere Tochter das Wasser liebt. Also nur keine Panik. Ich kann dir nur raten, das ganze entspannt anzugehen, nicht so wie ich letztes Jahr. Aber deine Tochter ist ja auch schon etwas älter. Viel Spaß
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2007 15:15
    Hallo Mimi!
    Aber im Flugzeug könnt ihr wenigstens mal rumlaufen oder die Kleine kann rumturnen.Im Auto müsste sie die ganze Zeit sitzen.Ich musste meine viereinhalb Stunden im Auto beschäftigen.Zwei hat sie geschlafen,eineinhalb im Sitz gesessen und eine stunde leider unangeschnallt in Auto rumgeturnt, es ging leider nicht anders.und wenn deine Kleine weint oder meckert werden die anderern Passagiere Verständnis haben.Ich bin noch nie geflogen, ohne dass nicht irgendwo ein Kind gequengelt hat.Alles Gute und keine Sorge!
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2007 21:03
    Dann sage ich mal einfach: Schönen Urlaub!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.