My Babyclub.de
Babygymnastik

Antworten Zur neuesten Antwort

  • fschmitti6@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 28.02.2007 21:37
    Weiß jemand etwas über "krankengymnastik nach Boath" bei Babys?
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 07:10
    Ne, leider kenne ich nur Vojtha ( wird das so geschrieben?). Habe ich mit meiner Tochter dreimal gemacht, da sie so Bewegungsfaul war. Ist Dein Kind denn krank?
    Antwort
  • fschmitti6@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 08:25
    Er ist so steif und faul.Außerdem schläft er mit dem Kopf nur auf einer Seite,darum ist eine Hinterkopfseite ganz platt
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 16:42
    heisst das nicht "bobath"? und was willst du da machen? macht doch eher der physiotherapeut/ osteophat...... hier mal ein link: http://www.kinder-stadt.de/index.html?kat=%2Fkinder.html%3Fid%3D30%26unterkat%3Dks_behindert%26tabname2%3Dks_behindert
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 02.03.2007 06:19
    Guten morgen allerseits,
    also zuerst würde ich mit dem Kinderarzt sprechen, der dann ein Rezept für eine "Krankengymnastik" bzw. Bewegungstherapie ausstellt. Man muß sich aber vorher absolut im Klaren sein, was man sich da "antut". Nein, für die Kinder ist es ja nur Nachhilfe, allerdings ist es herzzerreißend, wie die Kleinen dabei schreien, da es ja eine fremde Person ist. Wie schon vorher erwähnt, wir waren nur dreimal da, denn das hat schon gereicht, damit sich unsere Tochter endlich mal umdreht ( mit 10 Monaten ) und dann ging bei ihr alles ganz schnell. Jetzt kommt man gar nicht mehr zum entspannen ( hahahaha ). Viel Glück.
    Antwort
  • fschmitti6@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 02.03.2007 19:04
    Boath macht die Physiotherapeutin.Gibt aber nur wenige,da sie eine extra Ausbildung dafür brauchen. Dachte das kennt jemand.
    Antwort
  • claudia091274@aol.com
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2007 20:15
    Hallo...Bobath und Vojta sind 2 verschiedene Arten von Krankengymnastik.Man wendet sie meist an bei Babys mit z.B.Schiefhals ect..Der entsteht durch leichten Sauerstoffmangel bei der Geburt(keine Sorge,nichts was das Gehirn schädigt).Aber wenn man es nicht behandelt dann kann es im späteren Leben zu z.B.Aufmerksamkeitsstörungen,Konzentrationsschwäche ect.kommen. Wobei Bobath für die Babys die angenehmere Therapieform ist. Vojta ist etwas....,wie soll ich es sagen...,schmerzhafter für die Kleinen,Aber es muss sein.
    Antwort
  • mimamuesseler@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2007 15:26
    Hallo,
    unser Kleiner bekommt seit ca. 5 Monaten Krankengymnastik, da er ebenfalls nach der Geburt sehr viel auf dem Rücken gelegen hat und dadurch einen abgeflachten Hinterkopf bekam. Er zeigte von selbst keine Ambitionen, sich zu drehen, so dass die KAin uns zu der KG riet. Sie macht meinem Sohn sehr viel Spass und hat viel gebracht. Inzwischen krabbelt er (9 Monate) und richtet sich schon selbst auf. Eigentlich benötigen wir seit einem Monat keine Gymnastik mehr, aber da er sehr gerne dorthin geht und die KAin nochmal ein Rezept bewilligt hat, setze ich es gerne fort. Es bedeutet zwar für die Mütter einigen Aufwand, mit dem Kind dorthin zu gehen, aber der Erfolg ist so großartig, dass ich das gerne auf mich genommen habe. Inzwischen ist er ein wahres Energiebündel, was Bewegung angeht. Ich würde jeder Mutter dazu raten (sofern es eine gute Praxis für KG ist, die ausgebildete Kindertherapeuten hat). LG, Miriam
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.