My Babyclub.de
Babykochrezepte aber familienfreundlich

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kerstin.gonzalez@web.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Eintrag vom 23.04.2004 17:10
    Hallo und Hilfe!
    Mein Sohn ist mittlerweile sieben Monate und ißt fleißig Beikost. Nun gehen mir aber langsam die Ideen für babygerechtes Kochen aus! Und was darf er überhaupt essen? Keinen Kohl, Zwiebeln, Eier Vollmilch weiß ich. Aber wieviel Fleisch und darf er auch Fisch essen? Gibt es keine Familienrezepte, bei denen man das Essen für´s Baby einfach vorm Würzen wegnimmt? Wer hat "Inspirationen" oder vielleicht einen Buchtip für mich????
    Antwort
  • v.roeck@kabsi.at
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 23.04.2004 20:54
    Hallo da gibt es das buch drei Teller und ein Baby das<bekommt man glaube ich beim Baby walz. Da werden rezepte beschrieben die man nachher einfach für die erwachsenen nachwürzt.Ist glaub ich auch nicht so teuer ca 10 euro oder so, wenn Du willst schicke ich Dir mal zur Probe ein Rezept per e-mail damit Du nicht die Katze im Sack kaufst!...
    Antwort
  • christine.pfaendtner@chello.at
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2004 13:35
    Hallo, ich habe gute Erfahrungen gemacht mit dem Buch "Rezepte und Tipps für Babys Beikost" von I. Hanreich (ISBN 3-901518-02-9 und der Broschüre "Von Anfang an mit Spaß dabei - Essen und Trinken für kleine Kinder" , zu beziehen über www.ernaehrung.bwl.de
    Antwort
  • fumi@bluehash.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2004 14:11
    Wenn wir durch die Anfangsphase durch sind, werde ich versuchen, möglichst oft Kartoffeln, Reis oder Gemüse ohne Salz zu kochen, davon bekommt er dann etwas. Kohl und Zwiebeln darfst Du aber schon ausprobieren, glaube ich. Fleisch wird 1-2 Mal pro Woche empfohlen, Fisch teilweise auch erst ab 1 Jahr.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.