My Babyclub.de
Bakterien im Urin

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sabine.he@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 15.10.2007 17:07
    hallo zusammen, ich bin in der 20. SSW und etwas verunsichert. bei mir wurden der urin untersucht - sticktest war negativ - die ärztin machte dann ein sediment, weil ich vor 2 mon. mal blasenentzündung hatte. bei dem sediment wurden wohl bakterien festgestellt. ich merke aber nichts von ner blasenentzündung, soll aber ein medikament nehmen (canephron) in dem steht, nicht in schwangerschaft u stillzeit. die wirkstoffe sind: tausendgüldenkraut-pulver, liebstöckelwurzel-pulver und rosmarinblätter-pulver. rosmarin und liebstöckel soll man doch nicht verwenden in der schwangerschaft, und ich hab null beschwerden. weiß jetzt nicht was ich machen soll.. will das baby nicht gefährden... hat jemand rat?
    viele grüsse
    sabine
    Antwort
  • squah23@freenet.de
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2007 00:30
    hej hej, also bakterien im urin hatte ich vor meiner schwangerschaft auch. die beschwerden kommen erst später, sind auch übertragbar diese bakterien und ganz schlecht wieder weg zu bekommen. es äußert sich durch blasenentzündung und die kommt immer wieder. gut, dass ein sediment angelegt wurde. die sticktests werden negativ bleiben. bei mir ist es trotz der medikation seit einigen jahren bestehen geblieben, weil es erst sehr sehr spät entdeckt wurde leider. und stell dir mal vor: ein leben lang alle paar monate (spätestens) blasenentzündung. wobei die MYKOPHAGEN - so heißen die bakterien glaub ich, wenn ich mich richtig erinnere - viel schmerzhafter sind. ich habe damals penicillin bekommen. das ist in der schwagerschaft eigentlich üblich zu verschreiben in solchen fällen. war das ein urologe oder dein gynäkologe, der das verschrieben hat? hab das irgendwie nicht raus lesen können. informier dich mal im netz am besten. zusätzlich. ich wünsch dir alles gute!!!!
    Antwort
  • squah23@freenet.de
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2007 00:43
    oder hießen die mikrophagen? ich glaube schon ... ist schon ein wenig her ;)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.