My Babyclub.de
Bauch-/Unterleibsschmerzen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Eintrag vom 13.02.2005 15:04
    leider bin ich kein F.arzt....also kann ich nur vermutungen stellen... das schmerzhafte ziehen im unterleib hatte ich auch. angeblich kam es, da das baby wächst und dann zuwenig platz vorhanden ist. gebärmutter und kind wachsen sozusagen abwechselnd...ich hatte jedenfalls die ganze SS über schmerzen, auch im oberbauch. keine ahnung woher das kam.aufjedenfall hab ich nun eine gesunde tochter! wie gesagt, ich hab nur das weiter gegeben, was man mir gesagt hat. falls es dich zu sehr beunruhigt , geh lieber zum arzt! lieber einmal zu viel als einmal zuwenig!!!
    Antwort
  • sandy.jonas@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 07.04.2005 13:07
    Hallo,

    mir geht es ähnlich wie Annika, ich bin ebenfalls in der 19 ss und habe zu den Oberbauchschmerzen und Unterleibsschmerzen noch Blähungen. Außerdem spielen mir meine Augen einen streich. Neuerdings seh ich öfters verschwommen, Ich hoffe ebenfalls das, dass normal ist.

    Viele Grüße
    Sandra
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 11.04.2005 21:37
    hallo ihr lieben. ich habe ein kleines problem und hoffe es kann mir jemand helfen. also ich hatte meine letzte regel am 11.3.05 und bis jetzt nicht wieder. mein zyklus ist sehr unterschiedlich, da ich meine pille seit ca. 4 monaten nicht mehr nehme. mein zyklus lag immer bei 30-31 tagen, mein letzter zyklus war jedoch nur 25 tage. seit nun ca. 1 woche habe ich ständig so ein ziehen im unterleib. es fühlt sich so an als ob ich meine tage bekomme. ich wünsche mir sehr ein kind. kann mir jemand sagen ob das ziehen ein gutes zeichen für eine schwangerschaft ist?
    Antwort
  • sandy.jonas@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2005 13:35
    Hallo Sabine, bei mir war es ähnlich. ich hatte ebenfalls einen zyklus von 30- 31 Tagen. Der letze Zyklus vor der schwangerschaft lag bei 29 Tagen. Anfangs dachte ich, ich bekäme meine Blutung wie auch sonst immer. Den ich hatte leichte Schmerzen im Unterleib und auch verstärkten Ausfluss. Am Tag 35 habe ich einen bzw. 2 Test gemacht und war schwanger.

    Ich wünsche Dir viel Glück, Sandra
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 14.04.2005 13:14
    Liebe Annika, Liebe Sandra. Gestern habe ich es mit dem ziehen kaum noch ausgehalten und bin deswegen zum Frauenarzt gefahren. Er hat Ultraschall gemacht und es war nichts zu sehen. Er meinte ich soll in 14 Tagen wieder kommen wenn ich bis dahin meine Regel nicht habe, dann sieht man angeblich auf jeden Fall was. Auf meine Fragen was das ziehen im Unterleib zu bedeuten hat, habe ich leider keine aufschlußreichen Informationen von ihm erhalten. Jetzt heißt es für uns nur abwarten und ich bin ja so ungeduldig.
    Er meinte außerdem ich solle mir noch keine Tests holen, das wäre nur Geld verschwendung.
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 14.04.2005 13:14
    Liebe Annika, Liebe Sandra. Gestern habe ich es mit dem ziehen kaum noch ausgehalten und bin deswegen zum Frauenarzt gefahren. Er hat Ultraschall gemacht und es war nichts zu sehen. Er meinte ich soll in 14 Tagen wieder kommen wenn ich bis dahin meine Regel nicht habe, dann sieht man angeblich auf jeden Fall was. Auf meine Fragen was das ziehen im Unterleib zu bedeuten hat, habe ich leider keine aufschlußreichen Informationen von ihm erhalten. Jetzt heißt es für uns nur abwarten und ich bin ja so ungeduldig.
    Er meinte außerdem ich solle mir noch keine Tests holen, das wäre nur Geld verschwendung.
    Antwort
  • micha-30@t-online.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2005 20:45
    Hallo Sabine! Finde deinen FA irgendwie komisch. Der hat dich doch absolut nicht ernst genommen! Hab genau den selben Zyklus wie du. (Letzte Blutung am 11.03). Am letzten Mittwoch war ich bei meiner FÄ und hab nen Test machen lassen, der war positiv. Also ich würd mich niacht länger mit den Schmerzen erc. herum quälen, inverstier lieber noch mal 10 Euro und schau bei einem etwas einfühlsameren Arzt vorbei! Drück die die Daumen, viel Glück!
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2005 20:52
    hallo liebe michaela. danke für deine antwort. du hast recht mein FA ist in der Hinsicht etwas komisch, liegt vielleicht auch an seinem Alter (66J). Werde mir auch einen anderen FA suchen. Was hat dein FA für einen SST bei dir gemacht? Bei mir hat er nur einen Ultraschall durchgeführt. Meine Bauchschmerzen sind inzwischen von alleine weg gegangen, gott sei dank. Hast du irgendwelche Beschwerden in deiner SS? Liebe Grüße
    Antwort
  • micha-30@t-online.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2005 22:20
    Hallo Sabine! Hab mich sehr über Antwort von Dir gefreut! Also ich hab erst nen Test zu hause gemacht und am nächsten Morgen einen Urintest mit so nem Teststäbchen bei der FÄ! Ultraschall-Termin hab ich erst nächsten Dienstag (bin jetzt schon ganz nervös!) weil laut FÄ zu diesem Zeitpunkt (33.Tag) sowieso noch nichts zu sehen gewesen wäre! Von den Beschwerden her kann ich mich gar nicht beklagen, keine Übelkeit, bisschen Schwindel ab und an. Was ein bisschen unangenehm ist, ist die total empfindliche Brust, da kann ich gar nicht richtig hin fassen (geschweige denn mein Mann-grins!!) und dieses berühmte Ziehen im Untebauch. Aber ich muß zugeben ich finds sogar irgenwie schön, weil ich dann wieder spüre, dass ich schwanger bin. Muß nur ein bisschen aufpassen, dass ich mich beim Lesen der ganzen Probleme (Fehlgeburten, Abgnge, fehlende Herztöne) nicht total verrückt machen lasse, hab mir vorgenommen gar nicht mehr so viel zu lesen! Aber ich sag mir immer wieder, dass schon alles den Weg gehen wird, der der beste ist! Ich wünsch Dir das Allerbeste, halt mich doch mal auf dem Laufenden! Liebe Grüße aus dem Frankenland, Micha
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2005 09:56
    Hallo Micha.
    Vorgestern war ich mit einer Freundin spazieren und zufällig kamen wir an einen Drogeriemarkt vorbei und da hatte ich es plötzlich nicht mehr ausgehalten, ich bin da rein, habe mir einen test geholt. Zuhause hatte mich der Mut dann wieder verlassen. Dann irgendwann nach langen hin und her habe ich den Test gemacht und? positiv. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind. Mein Freund war etwas stinkig gewesen weil ich den Test ohne ihn gemacht habe und ihn dann am Telefon informiert habe. Wir wohnen nämlich nicht zusammen und durch unseren Schichtdienst sehen wir uns zeitweise selten. Inzwischen hat er sich aber wieder beruhigt und freut sich nun mit mir. Gestern habe ich meinen Chef darüber informiert, da ich oft Nachtdienst habe. Ich bin von Beruf her Altenpflegerin und da haben wir ganz schön schwere Leute zu hiefen und in der Nacht sind wir zu 2. für 80 Bewohner und das wollte ich mir und dem Kind nicht an tun. Hoffe nur das mir mein FA das Ergebnis am Mittwoch bestätigt, sonst stehe ich ein bißchen dumm da auf Arbeit. Über das ziehen freue ich mich inzwischen auch, ist aber nur noch selten. Ich finde auch irgendwie das mein Bauch schon mehr geworden ist, obwohl das ja eigentlich noch nicht sein kann, da ich ja erst ganz am Anfang bin, aber am Essen kann es auch nicht liegen. Geht dir das ähnlich?
    Schreib mir bitte wenn es bei dir was neues gibt, würde mich freuen.
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2005 09:56
    Hallo Micha.
    Vorgestern war ich mit einer Freundin spazieren und zufällig kamen wir an einen Drogeriemarkt vorbei und da hatte ich es plötzlich nicht mehr ausgehalten, ich bin da rein, habe mir einen test geholt. Zuhause hatte mich der Mut dann wieder verlassen. Dann irgendwann nach langen hin und her habe ich den Test gemacht und? positiv. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind. Mein Freund war etwas stinkig gewesen weil ich den Test ohne ihn gemacht habe und ihn dann am Telefon informiert habe. Wir wohnen nämlich nicht zusammen und durch unseren Schichtdienst sehen wir uns zeitweise selten. Inzwischen hat er sich aber wieder beruhigt und freut sich nun mit mir. Gestern habe ich meinen Chef darüber informiert, da ich oft Nachtdienst habe. Ich bin von Beruf her Altenpflegerin und da haben wir ganz schön schwere Leute zu hiefen und in der Nacht sind wir zu 2. für 80 Bewohner und das wollte ich mir und dem Kind nicht an tun. Hoffe nur das mir mein FA das Ergebnis am Mittwoch bestätigt, sonst stehe ich ein bißchen dumm da auf Arbeit. Über das ziehen freue ich mich inzwischen auch, ist aber nur noch selten. Ich finde auch irgendwie das mein Bauch schon mehr geworden ist, obwohl das ja eigentlich noch nicht sein kann, da ich ja erst ganz am Anfang bin, aber am Essen kann es auch nicht liegen. Geht dir das ähnlich?
    Schreib mir bitte wenn es bei dir was neues gibt, würde mich freuen.
    Antwort
  • micha-30@t-online.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 23.04.2005 07:25
    Hallo Sabine! Bin mal wieder seit 6.30 Uhr munter (das ist bei mir so ne komische Schwangerschaftserscheinung-stöhn...). Na das hört sich doch alles super an bei Dir. Und der Test beim FA ist bestimmt auch positiv, wenn vielleicht am Anfang nur schwach- aber auch ein schwacher zweiter Streifen ist schwanger!!! Ja was gibts bei mir Neues? War die letzten zwei Tage total "neben mir". Von einem Heulanfall in den nächsten und ständig Panik dass das alles gar nicht so einfach kllappen kann mit Schwangerschaft und so. Muß dazu sagen, ich hatte eine sog. postnatale Pillenamenhorröe, d.h. nach Absetzen der Pille im Jahr 2000 hat meine Hirnanhangdrüse nicht mehr gearbeitet und ich mußte Tabletten nehmen, dass überhaupe eine Blutung kommt. Dann hab ich 2 Zyklen Menogon gespritzt, das ging total schief (1x gar kein Eibläschen, beim zweiten Mal 13!). Total am Ende beschloß ich jetzt alles weg zu lassen und einfach alles laufen zu lassen. Dann ist letztes Jahr im Februar wie aus heitetem Himmel eine Blutung gekommen. Selbst meine FÄ war sprachlos! Ja und jetzt-bin ich echt schwanger! Na auf jeden Fall bin ich gestern in die Sprechstunde, bin da gleich wieder in Tränen ausgebrochen und hab von meiner Angst erzählt! Aber er US ergab Gott sei Dank das alles bestens ist! Man konnte sogar schon das winzig kleine Herzchen schlagen sehen-nächster Heulanfall!! Und du wirst sehen, bei dir ist es genau so! Ich drück dir ganz fest die Daumen! Lass uns doch in Kontakt bleiben, ja? Ganz lieben Gruß Micha
    Antwort
  • meike.strobel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2005 09:34
    Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen oder ein paar beruhigende antworten schicken ?! Ich bin in der 6.SSW, was ja wirklich noch sehr früh ist. heut nacht hatte ich 5 minuten lang solche unterleibsschmerzen, dass mir sogar übel vor schmerz geworden ist und ich das erste mal im leben das gefühl hatte vom schmerz ohnmächtig werden zu können. das war nicht der normale druck, sondern eher ein richtiges stechen. ich hab furchbar angst bekommen. heut ist alles wieder normal. hat jemand ähnlich erfahrungen gemacht? ich werde mir montag auf alle fälle einen arzt-termin geben lassen. vielen dank meike
    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2005 11:59
    Hallo Micha, ich freu mich so für dich das alles so gut läuft nachdem was du durch hast. Ich würde mich sehr freuen wenn wir den Kontakt vielleicht noch außerhalb des Forums haben würden, z.B. durch E-Mail schreiben. Meine Adresse ist verbaben20002004@yahoo.de.
    Mein Schlaf - Wachrhythmus ist neuerdings auch gestört. Ich schlafe immer bis halb 2 nachts und dann bin ich jede Stunde wach, das schlaucht ganz schön. Aber vielleicht liegt es auch daran das ich mit dem rauchen aufgehört hatte, gleich nachdem ich den Test gemacht hatte? Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag, muss jetzt auf Arbeit. Bis bald.
    Antwort
  • micha-30@t-online.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2005 19:30
    Hallo Meike! Wie geht es dir denn? Ist mit deinem Baby alles okay und was hat der Arzt zu den Stichen im Unterleib gesagt? Würde mich sehr über Antwort freuen! Lieben Gruß Micha
    Antwort
  • meike.strobel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2005 10:06
    Hallo Micha,

    alles im grünen Bereich!! Ein Glück! Sie meinte es wären vielleicht doch die Gedärme gewesen. Fahr aber seitdem irgendwie Paranoia und darf jetzt jede Woche nachschauen lassen. So bin ich wenigstens beruhigt :-) Darf heute wieder Baby gucken und dann hoffentlich schon das Herz schlagen sehen! *froi*
    Lieben Gruß Meike
    Antwort
  • sina.meuth@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2005 14:20
    Hallo Meike, kann den ganzen Kram auch nur bestätigen. Bin jetzt in der 7. SSW und hatte von Anfang an Schmerzen - auch mal wirklich dolle. Danach folgt eine verrückte Geschichte mit OP wegen Verdacht auf Eileiterschwangerschaft. Aber nun kann ich von mir sagen, dass ich wohl "ganz normal" schwanger bin. Vorgestern beim Ultraschall hat man schon das kleine Herz bubbern sehn - das war wirklich sehr ergreifend. Weiterhin alles Liebe für Dich. Liebe Grüße, Sina
    Antwort
  • sina.meuth@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2005 14:20
    Hallo Meike, kann den ganzen Kram auch nur bestätigen. Bin jetzt in der 7. SSW und hatte von Anfang an Schmerzen - auch mal wirklich dolle. Danach folgt eine verrückte Geschichte mit OP wegen Verdacht auf Eileiterschwangerschaft. Aber nun kann ich von mir sagen, dass ich wohl "ganz normal" schwanger bin. Vorgestern beim Ultraschall hat man schon das kleine Herz bubbern sehn - das war wirklich sehr ergreifend. Weiterhin alles Liebe für Dich. Liebe Grüße, Sina
    Antwort
  • micha-30@t-online.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2005 17:59
    Hallo Meike! Na Gott sei Dank! Ich kann dich echt gut verstehen. Mit wäre es auch am liebsten jede Woche zur Frauenärztin zu können und immer die Bestätigung zu kriegen, dass alles passt! Nächste Woche werd ich`s meinen Kolleginnen sagen, dann bin ich in der neuntern SSW. Hab schon überlegt noch zu warten bis ich am 20.05 wieder zur Untersuchung war und wieder bestätigt gekriegt hab, dass alles okay ist. Aber ich werds jetzt dann doch nächste Woche sagen! Ich glaube wir müssen einfach viel mehr Vertrauen in uns und unseren Körper haben. Wir sollten uns doch freuen und nicht ständig Angst haben!!! Lieber Gruß aus Bamberg und toi, toi, toi... Micha
    Antwort
  • meike.strobel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2005 11:03
    Also das "normale" Drücken und Ziehen hält ein Glück stetig an - sonst würd ich mich fragen, obs überhaupt wächst :-)
    Ich hab letzten Mittwoch auch das Herz flattern sehen. Das ist so toll .-))
    Ausserdem haben wirs unseren Freunden und der Familie erzählt. Das kann ich jedem nur empfehlen! Das positive eFedback, dass einem entgegenströmt ist so erleichternd! Da hat man gleich keine Angst mehr, dass noch etwas schief geht. Es ist toll, wenn die Freunde sich alle mitfreuen! Lieben Gruß an alle
    Meike
    Antwort
  • elke.krauss@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 09.05.2005 14:18
    Hallo zusammen,
    ich bin in der 6 SSW und habe sehr starke Unterleibsschmerzen, die den Regelschmerzen am ersten Tag der Regel ähneln. Ich kann mich dann drehen und wenden wie ich will, aber der Schmerz bleibt und geht erst nach ca. 10 Minuten weg.
    Könnt Ihr mir sagen, ob das normal ist. Ich habe erst am Mittwoch einen Termin beim FA, so dass ich doch recht verunsichert bin.

    Grüße
    Elke
    Antwort
  • meike.strobel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2005 15:43
    Hallo Elke, ein Ziehen das den Regelschmerzen ähnelt ist normal. Ich bin der 8. SSW und würde mich wundern, wenns nciht mehr zieht. Es ist mal mehr, mal weniger.
    Wenn Du Dich unsicher fühlst, geh lieber schon morgen zum Arzt und lass mal nachschauen. Hab ich ja auch gemacht, als die Schmerzen zu stark waren.
    Ich drück Dir die Daumen und hoffe die starken Schmerzen lassen irgendwann etwas nach.
    Lieben Gruß Meike
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.