My Babyclub.de
Beikost-Beginn auch mit Getreidebrei möglich?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • carolee@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Eintrag vom 19.08.2005 00:10
    Hallo! Mein Sohn ist nun über sechs Monate alt und so will ich nun (schweren Herzens) mit der Beikost beginnen. Er ist sehr schlank und ich würde mich freuen, wenn er durch die Beikost etwas zunimmt. Soll ich trotzdem mit Karotten oder Kürbis anfangen oder darf ich auch mit Getreidebrei (Reisschleim) starten? Er ist nicht zu dünn, aber weniger sollte er wirklich nicht wiegen.
    Antwort
  • sandra_nagy@web.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2005 14:31
    Hallo Carola. Ich habe auch einen zarten Jungen, aber auch durch die Beikost ist er nicht dicker geworden (muß ja nicht jedes Kind ein Wonneproppen sein). Er ist auch ein sehr guter Esser. Ich habe damals mit Abendbrei (milchbrei) angefangen und dann habe ich einen Schreck bekommen weil so viele sagten man müsse mittags mit Gemüsebrei anfangen. Da habe ich eine hebamme gefragt, die meinte das sind keine Anordnungen sonder Empfehlungen. Man empfiehlt mittags anzufangen damit man sieht ob die Kinder auf irgendetwas reagieren. Da mein Sohn nach dem Mittag aber auch schlafen geht, war es ja hin wie her. Ich denke es ist jedem selbst überlassen wann und mit welchem Brei er anfängt. man sollte nur mit Getreidebreien etwas aufpassen wenn in der Famillie schon irgendwelche Allergien aufgetreten sind ( wegen dem Gluten im Brei). Viele Grüße
    Antwort
  • lebensflieger@gmx.net
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2005 16:27
    Empfehlung von mir: "Das vegetarische Baby"
    Dort stehen super Rezepte drin.
    Übrigens kann man auch glutenfrei mit Getreide was machen.
    Antwort
  • carolee@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 26.09.2005 13:08
    Hallo Sabrina und Sandra!
    Vielen Dank für Eure Antworten. Mein Sohn hat dank der Beikost tatsächlich gut zugenommen. Natürlich habe ich ihn weiter gestillt, auch nach jeder Mahlzeit noch. Er bekommt nur glutenfreies Getreide, - Naturreisschleim, später dann Hirse- und Buchweizenbrei von Alnatura(dm). Ich mache die milchreie Zubereitung und gebe abgepumpte Milch,Öl und etwas Apfel oder Banane hinzu. Die ganzen Breisorten mit Milch drin würde ich ihm nicht geben wollen.
    Nach dem Kochbuhc werde ich mich umschauen, danke für den Tipp!
    viele Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.