My Babyclub.de
Beschwerden 13/14 Woche

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Eintrag vom 18.07.2007 11:18
    Hallo zusammen,

    bin jetzt 13. Woche und hab seit ein paar Tagen (wahrscheinlich wegen der Hitze) starke Kreislaufbeschwerden und Kopfweh, außerdem muss ich alle 10 min zum pieseln und mein Bauch ist mit einem Schlag ordentlich gewachsen und spannt jetzt mächtig. Ich fühl mich richtig fertig und kaputt.

    Gehts irgendjemand ähn lich?

    Gruß Sabine
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 11:47
    Hallo Sabine,

    ich bin zwar jetzt nicht mehr schwanger, meine Tochter ist 2 Wochen alt, aber was du schreibst ist meiner Meinung nach normal. Ich musste auch nur auf Toilette, das kommt 1. weil die Gebärmutter schon auf die Blase drückt und wegen der Hormonumstellung. Mit dem Kreislauf hatte ich es auch, sogar jetzt noch, wenn ich zu schnell aufstehe. Dein Körper leistet ja Höchstleistungen. Warum allerdings dein Bauch jetzt schon spannt weiß ich nicht. Also meiner ist viel später erst gewachsen und ich habe bis im 4. Monat auch nichts zugenommen groß. Hattest du vielleicht vor der SS einen sehr flachen Bauch? Massier ihn mit Schwangerschaftsöl. Das beugt auch Streifen vor. Eine schöne Schwangerschaft wünsche ich dir. Bienchen mit der kleinen Maus (14 Tage alt)
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 12:00
    Hallo Bienchen,

    herzlichen Glückwunsch! Und vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Ich bin 1,70 m groß und hab vorher 55 kg gewogen. Also bin eigentlich eher zierlich.
    Nun wiege ich schon 61,8 kg. Hab also ordentlich zugelegt. Dabei esse ich gar nicht soo viel. Aber schon mehr als vorher. Mit dem Sport ist das halt auch schwierig, weil mir immer gleich schwindelig wird.
    Da ich noch nie wirklich dick war, komme ich mir schon jetzt wie ein Walross vor. Also hab psychisch echt mit der Figurveränderung zu tun.
    Ich glaube aber das ich auch einiges an Wasser im Gewebe hab, da ich besonders an den Beinen und Füssen zugelegt hab. Schuhgöße von 38,5 auf 40!
    Wie war Deine Geburt?
    Hast Du irgendetwas spezielles gehabt?
    Liebe Grüße an die Maus und das Bienchen
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 12:11
    Hallo Sabine, mache Dir keinen Kopf wegen dem Gewicht. Bei jeder Frau ist das anders mit dem Zulegen, viele bekommen ihr Gewicht in den ersten Monaten, andere erst gegen Ende. Ich selber (33. Woche) hatte in den ersten 5. Monaten kaum was an Gewicht zugelegt, dafür aber schon einen sichtbaren Bauch bekommen. Im 6. und 7. Monat habe ich dann alles nachgeholt und mittlerweile habe ich 13kg mehr als am Anfang. Bis zu 20 kg sind ja normal. Und das mit dem Wasser kenne ich auch ganz gut. Mal von den Klumpfüssen abgesehen macht das auch ne ordentliche Menge an Gewicht aus. Du wirst ja von Deinem Arzt regelmässig untersucht und solange der nichts sagt ist auch alles gut. Alle anderen von Dir beschriebenen Symptome kenne ich auch ganz gut aus der Zeit meiner SS. Aber man gewöhnt sich dran, dann wird es besser und dann fangen die nächsten Dinge an (schlechte Luft bekommen, keine Treppen mehr steigen können u.s.w.) Aber wer hat gesagt, dass schwanger sein nur toll ist. Genieße das Wunder in Deinem Bauch ganz einfach, die Zeit vergeht eh soo schnell und dann sind die Zwerge da. Alles liebe für Dich und Deinen Wurm, Sarah
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 12:35
    Hallo Sarah,

    tut gut das zu lesen. Du bist ja nun bald soweit. Ich muss ehrlich sagen, wenn es Tage gibt wo ich mich echt gut fühl, dann freue ich mich auch über meinen Zustand. Aber an Tagen wie gestern und heute wünsche ich mir nur, das die Zeit schneller vergeht.
    Gerade jetzt im Sommer muss es ja für Dich wahnsinnig anstrengend sein oder? Ich bewundere Dich, das Du das so schön locker siehst!

    Viel Glück auch für Dich und Deinen (Wurm kann man das ja nicht mehr nennen) Krümel :-)
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 15:57
    Hallo Sabine, jederzeit wiedert gerne. Ich weiß wie es ist und wie man sich fühlen kann. Ich habe schon immer ein paar probleme mit dem Gewicht. Keine großen, aber es entspricht auch nicht meinen Idealvorstellungen. Hatte immer so 10kg zu viel. Letztes Jahr habe ich es endlich geschafft meinem Traumngewicht näher zu kommen, es fehlten nur noch 4kg. Und dann wurde ich schwanger. Jetzt befürchte ich kann ich ganz von vorne anfangen. Ich glaube nicht daran, dass ich danach mein Ausgangsgewicht habe, das wäre ja zu toll. Aber ich habe es schon mal geschafft und ich schaffe es wieder. Und ich lasse mir die SS bestimmt nicht durchs Gewicht verderben. Ich stelle mich auch nur beim Arzt auf die Waage :-) Zum Glückm ist es bei mir nur nach vorne gegangen und nicht in die Breite :-) Aber auch das kann man als Frau nicht wirklich beeinflussen. Ich habe auch eine Weile gebraucht um meine SS mit der notwendigen Lockerheit zu betrachten, es gibt sovieles neues und ungewohntes, dann die Begleiterscheinungen, kombiniert mit den Ängsten und Sorgen. Aber ab dem 4. Monat wurde es von Tag zu Tag besser. Klar, die Hitze macht mir momentan doch sehr zu schaffen und ich mache 3 Kreuze wenn mein Körper wieder mir alleine gehört. Aber ich trage mein Kind unter dem Herzen und es ist das schönste auf der Welt wenn ich den kleinen Racker spüre, da will ich mich nicht über die Beschwerden beklagen - sie sind vergänglich. Ich muss aber auch dazusagen, dass ich kaum Probleme hatte und habe. Berichte wie es Dir weiter ergeht und wenn Du Zuspruch brauchst, melde Dich. Alles liebe. Sarah
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 16:23
    Danke Sarah,
    hast mir ein breites Lächeln ins Gesicht gezaubert!

    Ich habe eine gute Freundin, deren Tochter ist jetzt 3 Jahre alt. Sie hat vor der Schwangerschaft bereits 24 kg Übergewicht gehabt. In der Schwangerschaft noch entsprechend zugenommen.
    Und jetzt?.... Ihre kleine Knirpseline hält sie so sehr auf Trab, das sie schlanker ist als je zuvor!

    Also brauchst Du Dir darum auch sicher keine Sorgen machen. Ich glaub das die Zeit nach der Geburt anstrengend genug ist um Dich bei der Rückkehr zum Ausgangsgewicht zu unterstützen.

    Schreib Du ruhig auch wie es Dir geht. Ich finds sehr interessant was alles noch so kommt. Wann genau hast Du ET?

    LG Sabine
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 16:37
    Hallo zusammen, ich bin in der 14. SW und fühl mich auch als ob ich tage lang durch gemacht hätte. Ich hab gerade auch mal bei meinem FA angerufen und gehoft, daß die Sprechstundenhilfe ein paar gute Tips hat. Aber leider nicht. Zum Gewicht noch mal. Also bei meiner 1. Schwangerschaft vor ca. 9 Jahren wog ich zu beginn 53 kg und hab 25kg zugenommen. Nur 6 Mon. nach der Entbindung hatte ich mein altes Gewicht wieder. Das absurde ist blos in den letzten jahren hab ich immer wieder zugenommen und wog nun zu Begin meiner Schwangerschaft schon 79kg. Blöd nicht? Ich hab mir aber fest vorgenommen dieses mal nicht so viel zu zulegen. LG Tina
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 19:23
    Mein Mann ist in der Schwangerschaft auch relativ leer ausgegangen. Ist bei jedem anders, Bücher erzählen viel. Mach nur das wozu du auch wirklich Lust hast.@Sabine: die Geburt war heftig, aber kurz. Nach 2 Stunden schmerzhaften Wehen und insgesamt 5h Krankenhaus war die Maus schon da. Was meinst du mit Speizielles? Also ich hatte nen Pudendusblock, keine PDA und nen Wehenhemmendentropf. Macht euch mit dem Gewicht nicht so große Sorgen, der Arzt überwacht das. Ich muss ja gestehen, dass ich am Anfang Angst hatte und meine FÄ angesprochen hab, weil ich nichts zugenommen habe. Insgesamt habe ich in der SS dann ca. 11 kg zugenommen und habe jetzt nach 2 Wochen nur noch 3 kg mehr als vor der SS, wobei ja die Brust schon einiges mehr wiegt. Also es muss ja gar nicht sein, dass ihr danach Probleme habt. Kann auch wieder super werden. Eure Kleinen werden euch so auf Trab halten, da bleibt nicht viel Zeit zum Zunehmen :-)
    Denke auch, dass du Wasser hast und deswegen zugelegt hast, aber das geht ja nach der SS wieder weg...Lg
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 19:33
    Hallo nochmal alle zusammen. Bin für meinen Teil auf jeden Fall jetzt beruhigter.
    Hab vorhin mein Bauchnabelpiercing entfernt. Hat ganz schön gedrückt. Sieht jetzt ganz komisch aus ohne dieses Schmuckstück. Hat jemand von euch sowas (gehabt)?


    @Moni

    ich hab auch überhaupt keine Lust auf Sex. Wenns nach mir ginge bräuchte ich das die nächste Zeit auch nicht. Außerdem in bestimmten Stellungen tut es mir sogar weh. Meinem Mann zuliebe schlafe ich aber schon so einmal die Woche mit ihm. Aber zum Höhepunkt kommt nur er allein...
    @ Bienchen
    mit speziellem meinte ich so Pezi Ball, Wassergeburt, Gebärhocker oder ähnliches. Ich versuch da grad ein paar Infos zu finden und da hab ich gelesen, das die Entbindung im Liegen eher unnatürlich ist und man sich in Hockstellung leichter tut oder eben bei einer Wassergeburt.

    LG Sabine
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2007 20:53
    @ Moni

    weißt Du ob es da spezielle Angebote mit Yoga in der Schwangerschaft gibt?
    Ich mache immer die 5 Tibeter. Vielleicht kennst Du das ja?!?
    Aber das wird mir langsam zu anstrengend. Zumal man sich in bestimmten Positionen (Hund,Kobra) zu sehr krümmen und strecken muss.
    Wenn Du Dich gut auskennst mit Yoga, wäre ich für ein paar Tips sehr dankbar. Hab mich in meiner Gemeinde (Erding) mal umgehört, ob irgendwelche Angebote für Schwangere gemacht werden. Aber Pustekuchen... wenn dann gäbe es nur Schwangerschaftsgymnastik im Schwimmbad und das ist natürlich im Sommer geschlossen weil das Freibad offen ist. Sehr frustrierend!!!!!
    LG Sabine
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 06:13
    @Moni

    ja mit dem Spiegelbild zur Zeit würde ich mich auch nicht grad als Erotik-Queen bezeichnen. Wenn ich mich so anschaue, dann erschreckts mich jedesmal.

    Danke für den Tip. Werd mal fragen ob hier Yoga irgendwo angeboten wird. Glaub mir in Erding ist was sowas angeht echt der Hund begraben!
    Hab vorher in München Stadtmitte gewohnt, das war schon was anderes. Aber die gesunde Luft hier draußen ist mir mehr wert als ein bissel "Rumgehüpfe" in der Gruppe ;-)
    kleiner Scherz am Rande!

    LG Sabine
    Antwort
  • dawn26@freenet.de
    Powerclubber (98 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 10:10
    Hallo, das Problem mit den geschlossenen Hallenbädern kenne ich auch.. bei uns wird Wassergymnastik, Yoga und mehr übers Krankenhaus angeboten. Ansonsten kannst du Dich ja vielleicht auch bei einer Hebamme aus der Umgebung informieren. Ich hatte am Anfang m. SS auch null Lust auf Sex - jetzt bin ich in der 29.SSW + habe seit ca. 1nem Monat verstärkt Lust auf Sex - was ich so extrem von mir auch nicht kenne. Glaube in der SS spielen die Hormone einfach verrückt! Die Gewichtszunahme sehe ich auch eher locker(15kg) - achte zwar auf m. Erhnährung aber gerade jetzt will ich mich auch nicht total einschränken. Wünsche Euch noch weiterhin alles Gute! LG
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 14:11
    Hallo Sabine, mein ET ist der 12.09.2007, also noch realtiv genau 8 Wochen... Obwohl meine FÄ gespannt ist ob mein Kleiner so lange auf sich warten lässt :-) Lassen wir uns überraschen. Also wir haben in unserem Umkreis einige Hebammenpraxen, bei denen auch Schwangerschaftsyoga angeboten wird und in den KH ist das Angebot diesbezüglich oder auch Schwimmen auch sehr groß. Fragt doch mal da nach... Ich wünsche Euch alles Gute für Eure weitere SS. Viele Grüße, Sarah
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 14:17
    Hallo Sabine, nein ich konnte nichts spezielles in Angriff nehmen, da ich eigentlich nur kurz auf dem Bett untersucht werden sollte und dann baden gehen wollte. Doch vom Bett kam ich nicht mehr runter. Auf einmal ging alles rasend schnell und die Wanne wurde umsonst mit Wasser gefüllt. Ich hätte mich nicht mehr wegbewegen können, die Hebamme hat mich auf die Seite gedreht, das war nicht auszuhalten. Konnte nur auf dem Rücken liegen und habe auch so entbunden. Unnatürlich ist es nicht, was aber stimmt ist, dass durch die Schwerkraft Hocke und so hilfreicher sein kann. Aber wie gesagt, ich konnte nicht mehr von dem Bett runter und war froh, dass mir in Rückenlage die Beine gestützt wurden. Hab nämlich gezittert wie Espenlaub. Alles andere wäre bei mir nicht gegangen. Aber auch das ist ja bei jedem anders, Hatte mir übrigens auch vorher überlegt auf dem Hocker zu entbinden. Aber es kommt meistens anders als man denkt. Hört sich vielleicht blöd an, aber du musst es auf dich zukommen lassen. Planung und Geburt passt nicht so gut zusammen :-) Ach ja Piercing hatte ich auch, nun ist es aber zugewachsen...Lg
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 15:01
    Hallo Bienchen,

    da wirst du wohl recht haben. Aber ständig sagt einem irgendjemand was man nicht alles bedenken soll wegen der Geburt. Und es ist ja auch etwas beängstigendes. Ich glaube wenn man denkt man kann das gut planen, fühlt man sich etwas sicherer.
    Und ansonsten ich hab mich bei uns im KH schon informiert. Die machen lediglich Rückbildungsgymnastik und Wochenbettgymnastik. Das wars dann so ziemlich. Von den Hebammen werden allerhand Geburtsvorbereitungskurse angeboten und ein Beisammensein von Schwangeren. Als ich letzte Woche in der Hebammenpraxis angerufen habe, meinte die nur "13. Woche? So früh, melden Sie sich doch Ende September wieder" Und dann wars das mit dem Gespräch. Bin nicht besonders begeistert. Ich meine vielleicht will man sich ja mal informieren? Oder hat man das Recht dazu erst kurz vor der Niederkunft???
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 15:06
    um noch hinzuzufügen, Bienchen...
    Ich hoffe bei mir ist das auch so schnell vorbei. Die Schwester meines Freundes hat vor 4 Monaten entbunden und lag von Samstag mittag bis Sonntag nachmittag in den Wehen. Bis der Knirps endlich da war, war sie schon fast endgültig am Ende. Hat auch lange gebraucht um sich wieder zu erholen.
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2007 23:03
    Also an deiner Stelle würde ich mir ne andere Hebamme suchen.Klar 13. Woche ist früh, ist aber doch deine Sache wann du wenn anrufst. Ich hab auch Bekannte, die lange Geburten hatten. Eine 21 h ohne Schmerzmittel. Das finde ich schon fast unmenschlich. Hatte auch Angst vor langen Schmerzen. Bin sehr dankbar, dass es bei mir so schnell ging. Hab aber schon Angst vor ner 2.Geburt.Weiß ja nicht ob ich soviel Glück wieder hab. Aber ich würde auch auf ne PDA zurück greifen. Keine Frau muss Heldin spielen. Man arbeitet schon genug, dann kann man ruhig Hilfe in Anspruch nehmen. Finde ich...LG
    Antwort
  • sabine.sibel@hotmail.de
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2007 06:12
    da hast Du wohl recht. Ich weiß nicht wie ich das durchstehen soll. Die Mode ist ja auch geplant einen Kaiserschnitt zu machen. Aber ich kann die Frauen da nicht ganz verstehen. Ich meine wenns medizinisch indiziert ist ja, aber nur damit man keine Zeit und Kraft bei der Geburt verschwendet sich aufschneiden lassen?

    Ich glaube wenn Du Dein 2. Geburt hast wirds eher leichter. Haben zumindest mir viele Mamis gesagt. Der Körper tut sich generell dann nicht mehr ganz so schwer.

    Na dann, schönes WE

    LG Sabine
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2007 19:24
    Dachte auch ich packe das nie. War auch mein Leitsatz während der Geburt. Ich kann das nicht!!!Und kurze Zeit später hab ich es doch geschafft, wie alle anderen auch. Und du schaffst das auch. Aber ich weiß wie du dich fühlst. Hatte auch solche Angst. Allerdings erst am Ende der Schwangerschaft. Am Anfang hab ich darüber noch sehr locker gedacht. Muss zugeben, dass ich auch über Kaiserschnitt nachgedacht habe., Aber davor hab ich auch so Angst...Lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.