My Babyclub.de
Bin werdende Mami (fast 18)!!!!!!!!!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 25.11.2004 20:34
    Hi an alle!
    Ich (fast 18) suche jungeMamis die vielleicht in meinem Alter auch ein Kind bekommen haben oder schwanger geworden sind!ich bin in der 4 SSW, und freue mich total auf das Kind!Ich weiß das ich die Unterstützung meiner Eltern habe und auch das Gymnasium beenden werde!Ich möcht auch studieren und hoffe dass mir das durch die Einrichtungen der Uni ermöglicht wird!Erkundigt habe ich mich schon und mir durch viele Einträge aus diesem Forum Tipps geholt.ich hoffe das alles hinzubekommen!Meine Mum kann mir sehr viel abnehmen, da sie selbstständig ist und sich ihre zeit einteilen kann!Mein Freund ist total glücklich und freut sich auch, nur ist er noch ein halbes jahr ohne ausbildung und kann dann erst die neue beginnen, also hat er dann schon einen Ausbildungsplatz wenn unser Kleines da ist!
    Auch sind seine Eltern und die ganze Familie sowohl von meiner, als auch von seiner Seite (großeltern und tante) da, uns zu unterstützen!
    Freue mich auf viele Antworten oder Tipps!Liebe grüße,Bianca
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2004 22:12
    Hallo Rebecca!
    Danke für deine Antwort!
    Leider habe ich das letzte jahr widerholt,das heiß ich mache jetzt die 10 noch einmal!Da durch geht mir jetzt ein ganzes jahr verloren.Ich wechsle aber das nächst jahr auf ein anderes Gymnasium (Technisches) wo auch eine Berufschule mit integriert ist!Von dem her ist das auch von den Leuten wieder was anderes.Von vorteil is auch das mein kleines dann schon im Kindergartenalter ist,wenn ich dann studiere.
    Wie hat den deine Umwelt darauf reagiert?Bzw. dein Partner?
    Um auf die Neider nochmal zu sprechen zu kommen: Ich habe das alles noch nie von so einer Seite gesehen!Das einzige woran ich immer gedacht habe,wenn das thema umfeld zur Sprache kam,dass man da irgendwie als "asozial" abgestempelt wird,da es halt leider so viele junge mütter gibt die immer wieder dieses klischée bestätigen!Na du weißt ja sicher am besten wie das ist,oder?Freue mich auf jedenfall darauf,bald mami zu sein,auch wenn es ein bisschen früh und ungeplant war!Wenigstens kann mein nachwuchs dann in 15 jahren mal sagen: "meine mum weiß was auf MTV läuft usw.(Zitat:Babyclub.de ;-) ) Viele Liebe Grüße und bis bald! Bianca
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2004 01:13
    Danke für deine Antwort!Ja,jemanden zu finden der in der gleichen situation ist,ist wirklich nicht einfach.O je,wie lange habe ich nach einer seite bzw. einem forum gesucht wo ich mich mal vernünftig mit jemandem über das thema unterhalten kann!Der auch die gleichen Erfahrungen gemacht hat oder in der gleichen Situation, wie ich ist!Googleseidank!;-) Ich habe eben auch den großen Vorteil das meine mutter wie eine gute freundin für mich ist und sie mich unterstützen wird!was ja nicht selbstverständlich ist!Auch hab ich eine gute Freundin,die zwar etwas älter ist als ich (21) abe auch jung mutter geworden ist (mit 20)!So habe ich außer dir auch eine Ansprechpartnerin--->Danke für die E-mail adresse und die ICQ-Nr!Wie wurdest du denn auf diese Seite aufmerksam?Ich habe nach Kindernamen und deren Bedeutung geschaut!Ist echt ne super Seite!
    Um nochmal auf deinen Beitrag zurück zukommen: Danke dass du mir das alles erzählt hast,es macht mir mut und gibt mir kraft wenn ich höre wie andere leute es geschafft haben!Und das sogar während dem Abi!Dazu wollte ich noch sagen: Hut ab!Aber man muss eben sein Leben auf die Reihe kriegen,vorallem da man ja am eigenen Leib spürt dass man da noch veranwortung für ein Wesen übernehmen muss!!!
    Ich finde es immer amüsant wie sich beispielsweise manche teenie-mütter in talkshows setzen können und stolz darüber reden ein kind mit 14 bekommen zu haben!Aber bei genauerem nachhaken stellt sich dann herraus dass diese Mädels nicht einmal einen Schulabschluss haben!Naja,soviel nochmal zu dem klischée über junge mütter!Ich wollte mich nochmal für deinen langen eintrag bedanken,und dass du dir dir Zeit genommen hast!Es hat mir viel geholfen von deinem Leben heute gelesen zu haben!Ich werde mich in nächster Zeit ein bissle zurück nehmen müssen,was die zeit im Net verbringen heißt!Ich versuche mich jetzt auf die schule zu konzentrieren!Also bitte wundere dich nicht wenn nicht ganz so oft hier sein kann!Werd mich aber bei dir melden und über den Stand der Dinge informieren!!!!Ganz liebe Grüße,Bianca

    Ps.Meine Email:destiny04@web.de oder ICQ: 311-662-299
    Antwort
  • mima0312@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2004 19:02
    hey bianca. ich bin ab nächster woche 18. und bin in der 35 Ssw. falls du jemanden zum reden brauchst oder ratschläge kannst du dich gerne melden. meine icqnr.:199 247 482
    ach so woher kommst du eigentlich?? liebe grüße mira
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2004 20:57
    Hi Silke!
    Das ist alles ein bissle kompliziert. und zwar hatte ich noch vor meiner planmäßigen Mens einen FA Termin.Zur Vorsorge.Ich habe ziemlich lange die Pille genommen,nur ist mir passiert dass ich die Pliie eine Woche zu früh abgesetzt habe.Meine Mens bekommen habe,zu früh eben...Da ich die Tage vor dem versehnentlichen Vorziehen der Pillenpause die pille ein bisschen unregelmäßig genommen habe,dacht ich es wäre besser einen Monat komplett abzusetzen um dann nochmal neu zu beginnen:Doch wie es so ist,gerade weil ich lang die Pille genommen habe,habe wir überhaupt nicht mehr daran gedacht dass ich sie eigentlich abgesetzt hatte!Ich muss dazu sagen dass ich da noch ein paar Probleme im kopf hatte,und mir die einahme ja wie das tägl. zähne putzen in fleisch und blut übergegangen war,meinem freund auch,haben es aber trotzdem vergessen noch anderweitig zu verhüten.Auf jedenfall war ich dann beim arzt und da ich vorher mit meiner mutter über alles gesprochen hatte,ließ ich mich zur sicherheit tesen,wie gesagt einen Tag vor dem Termin meiner Urprünglichen Mens!Da hat er es festgellst,deswegen weiß ich das jetzt schon.Mittlerweile ja die 5.Ssw!Ich hätte nie gedacht dass mir so etwas mal passieren könnte!Und auch noch so blöd!Grad ich wo immer predigt verhüten und Verantwortung usw!!!!Und dann noch die umstände!ich habe in ein paar foren hier gelsen dass manche es ja monatelang versuchen und es bei mir gleich "geklappt" hat dannach!Mein FA,er kennt mich schon sehr lang,war auch sehr erstaunt darüber!
    Ich kann es selber immer noch nicht fassen!Ich freue mich aber schon darauf,da ich ja auch unserere Familien als unterstützung habe!Mein freund hat sich gleich gefreut,natürlich mit bedenken,wegen seinem Job und meiner schule usw!Also für mich steht fest dass ich versuche so viel stoff wie möglich noch mit zu nehmen bis es dann da ist!Wie ich es dannach machen will,das weiß ich noch nicht genau,möcht aber dann schon bald wieder zur Schule gehen,weil ich eben nicht so viel verpassen will!Die möglichkeit mit dem stillen in den Pausen wusste ich gar nicht!Das ist ja ne super idee!Das würde auch sicher gehen!
    Ja das mit der Hebamme ist ein guter Tipp!Habe mir schon ein paar adressen raus geschrieben!Danke noch für deine Kontaktadressen!Ich melde mich und halte dich natürlich auf dem laufenden!LG,Bianca
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2004 21:02
    Hi Mira!
    Danke für deine Adressen!Ich bin aus Rastatt!Ist in der Nähe von Karlsruhe!Du?Wie ist es dir denn passiert dass du schwanger wurdest?Und wie hat dein Umfeld reagiert?Auf was für eine Schule gehst du denn?LG,Bianca
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2004 21:04
    Hier für alle die mir so auch mal schreiben wollen!Per ICQ geht es ja schneller! 311-662-299 oder Email : destiny04@web.de
    Antwort
  • mima0312@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2004 14:42
    hey bianca. ich komme aus der nähe von heidelberg. meinem freund und mir ist das kondom gerissen und wir haben es nicht gemerkt...joa und dann war ich schwanger. meine freunde + eltern stehen voll hinter mir und unterstützen mich wo es nur geht.
    ich war auf der realschule habe meinen abschluss aber leider nicht geschafft und mache jetzt nächstes jahr abendrealschule und danach meine ausbildung. muss jetzt eben einen anderen weg gehen als den normalen aber des wird schon!!! kannst dich ja wieder melden wenn du lust hast. würde mich voll freuen!!!! Lg mira
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 29.11.2004 18:36
    Hi Janna!
    Danke für deinen Beitrag!Ich denke auch dass ich es so machen werde die milch dann von meiner mutter,wärend ich schule bin in einem Fläschchen geben zu lassen!Ich glaube auch dass ich mich dann zu arg ablenken lassen würde!Ich hoffe eben nur dass ich das Schuljahr packe,trotz einige Wochen auszusetzen!Aber ich denke schon das man das hinkriegen kann!Man muss eben viel organisieren!Machs gut!LG,Bianca
    Antwort
  • destiny04@web.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 29.11.2004 18:40
    Hi mira!
    Das ist ja ganz praktisch abends die Schule zu machen!Dann hast ja tagsüber Zeit für das kleine!Ist halt dumm dass einem so ein jahr verloren geht!Mir ist dieses jahr schon verloren gegangen,da ich widerholt habe!Naja,letztendlich kommts ja dann doch auf die Noten an!Weißt eigentlich schon was es wird?LG,Bianca
    Antwort
  • mima0312@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 02.12.2004 15:49
    hi bianca.....das ist auch genau der grund warum ich abends schule mache...ich kann mich mehr um die kleine kümmern. außerdem habe ich enen größeren "puffer" da diese art schule 2 jahre geht. aber mit normaler schule würde ich es nicht schaffen. wenn du willst können wir auch gerne mal telefonieren. du kannst mir eine e-mail schreiben....wenn du möchtest. wir wissen seit einer woche das wir ein mädchen bekommen. sie wird dann nelly tara heißen...aber tara nur auf dem papier weil des zusammen dann heller stern bedeutet.
    freue mich von dir zu hören!!!! liebe grüße mira+nelly
    Antwort
  • schmidtduverger@free.fr
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2004 00:53
    Hallo Biance,

    Ich bin keine "junge" Mutter - habe meine Tochter mit 28 bekommen und bin jetzt 30 und mit dem Zweiten schwanger. Ich wollte Dir nur sagen, dass ich das ganz toll finde, wie Du über Dein zukünftiges Leben nachdenkst - ich lese leider oft Mails von jungen werdenden Müttern, die sich der Verantwortung, die auf sie zuklommt, leider gar nicht bewusst sind und das ganze ein bisschen wie ein Spiel ansehen...

    Jedenfalls wenn Du von Deiner Familie unterstützt wirst, ist das ganz toll und ich denke Du wirst auch ein bisschen Hilfe brauchen wenn Du hinterher weiter die Schulbank drücken möchtest. Ich sage die das, weil ich als Freiberuflerin zu Hause arbeite und nebenbei auf meine kleine 2-jährige Tochter aufpasse - ich kann dir sagen, dass das kein Zuckerschlecken ist und wenn Du dann erst mal für Deine Arbeiten pauken musst, ist es gut wenn Du das Baby mal stundenweise seinen Großeltern anvertrauen kannst (ein Glück, dass manche anderen jungen Mütter in Deinem Fall leider nicht haben).

    Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute, ich hoffe, dass Du das alles packst wie Du es Dir vorstellst - mit ein bisschen Organisation und gutem Willen wirst Du es bestimmt schaffen - nur nicht die Schule sausen lassen (ich muss dabei an eine Freundin denken, die kurz vor ihrer Mittleren Reife geheiratet hat, dann nie wieder die Schule betreten hat und letztendlich mit zwei Kindern in irgendeinem Frauenhaus gelandet ist). Außerdem denke ich, dass es doch in Deutschland (ich wohne in Frankreich) auch bestimmt Stellen gibt, wo sich junge Mütter hinwenden können, wo sie Tipps kriegen und vielleicht auch andere junge Mütter treffen können... Du kannst ja einfach mal deinen FA fragen, vielleicht weiß der ja etwas...

    Viel Glück und Gruß aus Frankreich,
    Antwort
  • anni0014@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2005 02:44
    Hallo! Ich bin gerade 18 geworden und der errechnete Geburtstermin ist der 07.04. Ich bin in der 11. Klasse aufm Gymnasium und will auch auf jeden Fall die Schule weitermachen. Mit dem Vater vom Kind bin ich zwar nicht mehr zusammen, aber er freut sich auch darauf und will sich auch darum kümmern. Geplant ist bei mir momentan dass meine Mutter den Kleinen nimmt wenn ich in der Schule bin; sie arbeitet halbtags als Tagesmutter wo es kein Problem ist ihren Enkel mitzunehmen. Ich denke auch, dass die Schule trotz öfteren Fehlens, was wohl nicht zu vermeiden ist, zu schaffen ist. Das Wichtigste für mich ist vor allem dass meine Familie da voll hinter mir steht und mich meine Schwester und meine Mutter bei allem voll unterstützen. LG Anja
    Antwort
  • mima0312@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2005 16:21
    hey leute. wollte nur sagen , dass meine süße jetzt seit 10 tagen auf der welt is. die geburt war echt heftig und sie mussten dann nach siebeneinhalb stunden einen kaiserschnitt machen wegen geburtsstillstand. aber der kleinen und mir gehts gut. sie war 4710 g schwer und 53 cm groß. *ggg* standartspruch von allen schwestern und ärzten die sie das erste mal gesehen haben war "ach gott is des en brocke" joa nun is sind wir daheim und bis jetzt läuft alles super. wünsch euch noch alles gute!!! liebe grüße mira&nelly
    Antwort
  • www.famringel@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2005 19:28
    Hallo hier kommt noch eine Rebecca bin 17 und in der 25ssw mir geht es im moment ziemlich schlecht weil mich alle hängen lassen ich kann angeblich nichts mehr mit machen und verstehe keinen spß mehr na und was kann ich den dafür ??? das tut sooooo weh das von freunden zu hören meine mama meint ich soll mir andere suchen aber ich hab angst das die mich nicht verstehen und desswegen bin ich froh hier bei euch zu sein !!!!!!! mein freund ist in der lehre als schreiner aber den kann ich auch langsamm abhacken er ist voll gemein zu mir und das halt ich nicht mehr aus das tut sooo weh aber was soll ich denn machen schluss machen ???? und mein baby????? ich schaff das alles nicht mehr könnt ihr mir nicht vielleicht ein paar tipps geben ???? liebe grüße Rebecca
    Antwort
  • jeanette.haug@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2005 22:01
    hallo ihr lieben!
    natürlich muss man von irgendetwas leben können, ob mit oder ohne kind... mit kind ist die verantwortung eine größere und man braucht auch etwas mehr geld. als ich schwanger wurde, waren wir beide in der ausbildung, machten uns in dieser hinsicht aber keine großen sorgen, denn das wichtigste für uns war (und ist) dass wir unser kind lieben und es glücklich aufwachsen kann! die dinge, die für ein kind am wichtigsten sind, kosten kein geld. sachen wie ein "tolles" kinderzimmer oder die tausend anderen dinge, von denen man einem immer erzählt wird, man brauche sie unbedingt, brauchen in wirklichkeit nur die eltern!!!
    für uns hat sich dieses vertrauen sehr bewährt: nach und nach kamen immer mehr menschen auf uns zu und boten uns babysachen zum ausleihen an, was wir nicht hatten, haben wir gebraucht besorgt uns haben bisher sehr wenig dafür ausgegeben. nicht, weil wir das geld nicht hätten, sondern weil wir es nicht einsehen, für so eine kurze zeit so viel zu kaufen, noch dazu wo man das meiste gar nicht braucht! man kann das ganze auch einfach mal von der praktischen seite her betrachten: wickeln mit stoffwindeln (es gibt auch günstige windelservice, falls jemand nicht selbst waschen will, wobei das wirklich keine große arbeit ist - das stellt man sich nur so vor!), nach dem stillen anfangen, mit dem löffel (selbstgekochtes) zuzufüttern, dem kind beibringen, aus einer tasse zu trinken (von der brust weg an den tisch!), die wiege entfällt, da ein kind die ersten wochen in mamas bett ohnehin am besten aufgehoben ist (ist auch zum stillen das bequemste und das kleine bekommt so viel nähe und wärme... dass wegen dem kindstod bzgl. dieses themas so ne panik verbreitet wird ist ohnehin unverständlich), das tragetuch reicht in der ersten zeit vollkommen aus und wenn das kind zu schwer wird, kann es schon sitzen, dass tut´s also ein buggy... wenn man ein wenig überlegt, kann man schon einiges sparen, finde ich! abgesehen davon, dass es sooo viele kinder gibt und sooo viel gebrauchtes zubehör... das ist doch dem kind egal, ob sein kinderwagen bereits benutzt ist, und ist echt bezahlbar! es gibt viel im second hand, bei babybörsen oder auch auf flohmärkten... als wickeltisch tut´s ne alte kommode mit brett, um die richtige höhe zu erreichen kann mit backsteinen unterlegt werden, zum baden tut´s eine sockenwanne usw... wir haben natürlich auch einige dinge gekauft, weil wir sie einfach schön fanden oder sie nicht zu dem zeitpunkt gebraucht bekamen, als wir sie brauchten, oder wir mit der qualität nicht zufrieden waren - wir sind eben nicht so die planer und sind auch nicht sehr weitsichtig für die zukunft - aber ich will damit auch nur sagen, dass vieles möglich ist, wenn man sich von den allgemein üblichen ansichten etwas entfernt und sich auf seinen verstand verlässt!
    unser sohn ist jetzt sechs monate alt und wir werden uns im sommer einen schönen urlaub leisten mit der kohle, die wir durch einen bewussten umgang mit dem "boomenden babymarkt" übrig haben!!
    nicht so viele sorgen machen und nicht so viel an materiellem haften bleiben!!!
    wünsche euch viel freude mit euren süssen! jeanette
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.