My Babyclub.de
Blutzuckertest

Antworten Zur neuesten Antwort

  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Eintrag vom 01.10.2006 08:17
    Hallo, habe morgen (pro forma) einen Termin beim "Zuckerarzt". Man sagte, ich soll vorher was frühstücken und muss dann beim Doc eine Zuckerlösung trinken.. Ist das irgendwie eklig? Trinkt man da ein Glas leer oder wieviel? Kommt es drauf an, was man gefrühstückt hat? Schätze mal Marmelade oder wäre nicht so toll? Oder ist das egal?
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 08:34
    Guten Morgen Schlumpfine! Jetzt bin ich aber überrascht, denn normalerweise läuft der Zuckertest so ab: NÜCHTERN zum Arzt, Blutzucker messen. Dann 1 Glas Zuckerlösung (meine schmeckte nach Himbeer) trinken, 1 Std. warten,wieder Blutzucker messen. Wieder 1 Std warten und die letzte Messung. Erst dann was essen! Man will ja sehen, ob der Körper Glukose normal verarbeitet und ein Frühstück vorher - egal was- verfälscht ja die Werte, die man durch die normierte Zuckerlösung überprüfen will! Ich durfte vorher noch nicht mal meine Blutdrucktabletten und auch die Folsäure nicht nehmen, weil es sein könnte,daß dort auch Glukose enthalten ist! Also ich würde - bevor du in dein Brötchen beisst - noch mal anrufen, ob du wirklich schon vorher was essen sollst und wenn ja, was! Alles Gute für Morgen! LG Bossi
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 08:54
    Seltsam, die Tante am Telefon hat ausdrücklich gesagt, ich muss frühstücken. Dacht emir von Anfnag an, dass das komisch ist. Dumm, ich habe um 8 Uhr den Termin, um 7 ist da sicher noch keiner in der Praxis, so dass ich nicht noch mal nachfragen kann... Kenne dasa uch nur, dass man nüchtern sein sollte. Stell dir vor, ich würde ein dickes Schoki-Croissant futtern - da würde mein Zuckerwert doch Salto schlagen, oder???? Hm. Bin jetzt etwas unsicher. Vielleicht nur ein halbes Brötchen mit Käse oder so. Krieg so früh eh nix rein. *lach*
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 09:00
    Hm...das ist echt komisch...Vielleicht ein Kompromiss: Du nimmst dir ein halbes Brötchen mit und wenn du wirklich vorher was essen sollst, schnell rein damit? Ich würd mich echt nicht drauf verlassen....
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 09:16
    Hallo Schumpfine … ich kenne das auch so, dass man nüchtern erscheinen muss – deshalb habe ich die Blutzuckertermine auch immer früh am morgen bekommen (hält man ja sonst nicht durch). Aber die Idee mit dem Brot mitnehmen ist gut – und wenn Du es dann tatsächlich nicht vorher essen sollst, hast Du gleich was für hinterher dabei. Mein Zuckersaft hat übrigens auch nach Himbeere geschmeckt – so ein bisschen wie ein süßerer Fruchtsaft. LG
    Antwort
  • gismoline25@hotmail.de
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 09:21
    Nicht vergessen eine Flasche Wasser mitzunehmen, das hat mit meine Fa ausdrücklich gesagt.
    Ich musste auch nüchtern hin und habe erst in der Praxis frühstücken dürfen.
    Alles gute
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 09:27
    Jetzt bin ich schon etwas verunsichert- warum sagt die mir ausdrücklich, ich soll frühstücken? Hat mich ja auch total gewundert. Wenn ich nichts esse, kann das doch nicht falsch sein, so wie ihr schreibt. Vielleicht sollte ich es dann einfach nicht tun, bevor nachher die Ergebnisse total verfälscht sind. Wie dumm. Aber sie hat definitiv ncht das Wort "nüchtern" in den Mund genommen. Aber momentan leide ich eh unter Alzheimer und verstehe nur die Hälfte.... Danke!
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2006 10:56
    Echt, ich habe manchmal das Gefühl, ich habe Alzheimer. Wenn mir jemand was sagt, weiß ich 5 Minuten später nicht mehr genau, was mir gesagt wurde... hihi.. Schlimm war das, als der Standesbeamte mir am Telefon Informationen geben wollte, und mich aber mehr verwirrt hat als alles andere... Au weia... Komm mir schon vor wie ein kleines blondes Blödchen - haha
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2006 09:55
    Also, ich war ja heute beim Blutzuckertest... Dass ich gefrühstückt habe, war richtig. habe um 7 Uhr ein Brötchen gegessen, um 8 musste ich eine eklige Traubenzuckerlösung trinken, und kurz vor halb 10 wurde Blut abgenommen. Der Arzt meinte, amn darf nur nicht frühstücken, wenn ein großer Blutzuckertest gemacht wird. Der wird nur gemacht, wenn ein Verdacht besteht, d.h. man übergewichtig ist, einen sehr großen Bauch hat, oder Zucker in der Familie vorkommt. Trifft alles auf mich nicht zu, daher wurde der kleine Test gemacht... War ich doch auf dem richtigen Weg, ich hätte auch schwören können, dass die gesagt hat, ich soll frühstücken... :-) Nur so zur Info... Tschüüü
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2006 09:07
    Hi Schlumpfine, ist ja interessant,daß du tatsächlich essen solltest...hm...man lernt halt nie aus...Und wie waren deine Werte? LG Bossi
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2006 20:22
    Hallo, die Werte kriege ich erst morgen. der Arzt meinte, es war sehr gut, dass ich gefrühstückt habe, und ich hätte das am Telefon schon richtig verstanden. Und ich war auch nicht bei meinem FA, sondern bei einem x-tra Arzt, der das wohl immer macht mit den Zuckertests. Also, der wird doch nicht blöd sein, oder? Und wenn der mir sagt, ich hätte Zucker, dann nehme ich das auch nicht sofort so hin, das könnt ihr mir glauben, dafür habt ihr mir jetzt alle viel zu viel darüber erzählt, dass man nichts essen soll. das würde ich dem dann auch sagen. Mal warten, morgen bin ich schlauer!
    Antwort
  • mustbethewifey@hotmail.co.uk
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2006 23:28
    Das find ich jetzt aber gemein! Ich war das erste Mal bei diesem 1-stündigen Zuckertest, da haben sie mir auch davor gesagt, dass ich frühstücken darf. Zumindest komm ich da in der Praxis an und die fragen mich, ob ich auch nüchtern bin. Natürlich meinte ich nein, weil die Ärztin ja gesagt hatte, dass ich was essen soll. Haben sie mich also wieder nach hause geschickt und ich musste in den nächsten Tagen nochmal wiederkommen. Dann war ich also da und habe mir diese eklige lauwarme Brühe da hineingepfiffen und nach einer Stunde war dann alles fertig und der Wert in Ordnung. Hab den Monat danach jedoch so "gefressen" (wirklich gefressen!) und auch meine Essgewohnheiten umgestellt (davor hatte ich nicht abends gegessen!) und natürlich gleich 6 Kilo zugenommen. Das war für mich selbstverständlich, weil ich auch selbst weiß, wie ich gefressen habe - ich hatte einfach immer Hunger! Musste also vor kurzem nochmal einen Zuckertest (2-stündig) machen. Dabei auch nüchtern und naja dann habens die Ärzte irgendwie nicht mit der Zeit! Ich komm da um 9 Uhr an und denke ich komm gleich ran, aber muss erstmal 1 Stunde im Wartezimmer sitzen (NÜCHTERN!)! Danach diese Zuckerlösung trinken und wieder eine Stunde warten (daraus wurde dann eine Stunde und 25 Minuten!). Dann Wert messen und wieder eine Stunde warten (schließlich 1 Stunde und 15 Minuten!) und danach wieder Wert messen. Nach mehr als 3 1/2 Stunden war ich dann fertig - mit dem Ergebnis, dass natürlich alles in Ordnung ist (war mir auch klar!)! Irgendwie kotzen mich auch diese ganzen Wartezeiten beim Arzt immer an - bei ner Stunde liegts immer! Aber für das Kind ist es okay - bin nur danach immer froh, dass ich wieder fertig bin ;) !
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2006 21:22
    Halllooooo, ich bin´s! ich habe heute bei dem Arzt angerufen und nach meinem Ergebinis gefragt. Die am telefon meinte, weine Werte waren bestens. Wie erfreulich, denn das TROTZ Frühstück! Ich hatte jetzt schon Schiß, dass das doch ein Fehler war, aber anscheinend hat´s ja nix ausgemacht... Aber mich nerven die Wartezeiten auch permanent an, und außerdem muss man für alles x-tra zahlen... Aber was tut man nicht alles für´s Kind, da habt ihr schon Recht!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.