My Babyclub.de
Die Wahrscheinlichkeit, dass...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Eintrag vom 15.08.2007 08:20
    Hallo KleineElfe! Du hast Recht: die Wahrscheinlichkeit, dass es gleich klappt, ist natürlich gegeben. Anders herum ist es sicher auch richtig, dass man bei einer "Wartezeit" von bis zu einem Jahr nicht gleich verzweifeln muss. Siehst du deinen Freund denn um deinen ES herum, dass ihr auch "üben" könnt? Selbst wenn du um deinen ES herum mit deinem Freund "herzelst", muss es nicht zwingend klappen. Weisst du denn, dass du auch einen ES hast? Nicht in jedem Zyklus hat man einen. Und auch hier muss es trotz ES nicht zwingend zu einer SS kommen. Meine FÄ hat mal zu mir gesagt, dass es (nur) zu 20% klappt. Soll heißen, selbst wenn man um den ES herum GV hat, muss es nicht zwingend auch klappen. Das hat nichts damit zu tun, dass man nicht "gesund" ist. Aber nicht jedes Ei wird befruchtet oder nistet sich ein. Oft ist es so, dass man vielleicht ss war, es aber gar nicht gemerkt hat, weil es ziemlich pünktlich zur Mens wieder abgeht. Ich bin das beste Beispiel. Habe meinen ES mit Hilfe meiner FÄ ermitteln lassen und auch genau um den Zeitpunkt herum GV mit meinem Freund. Habe dann trotzdem meine Mens bekommen. :-( Dafür hatte ich letzens 3-4 Tage VOR meinen ES GV, wobei ich mir sicher war, dass es nicht geklappt hat. Und was ist? Ich bin ss! Wie du siehst, ist das also so eine Sache... Den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist das eine, dass es dann auch klappt, das andere. Also alles kann, nichts muss. ;-) Aber wie gesagt, macht euch keinen Stress und versucht, es gelassen anzugehen. Drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass es möglichst schnell klappt! :-) LG, die gewitterhexe
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.