My Babyclub.de
Die lieben Oma´s :-)

Antworten Zur neuesten Antwort

  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Eintrag vom 24.03.2007 14:35
    Hallo Ihr lieben.Ich wollte mal nachhören ob das bei Euch auch so ist?!Wenn ich mit meiner kleinen Maus zu meiner Mama fahre dann bekommt sie sofort Kekse,Schokolade oder irgendwelchen anderen Süßkram.Aber ich möchte das eigentlich gar nicht.Ich möchte als Mama gefragt werden was meine Tochter haben darf oder nicht!Letzte Woche kam meine Mama vom Einkaufen wieder und sagt zu mir:ich habe der kleinen einen Amerikaner mitgebracht.Kennt Ihr die?So eine Art Kuchen mit dicker Zuckerglasur drauf;-) ich konnte noch rechtzeitig NEIN sagen das meine Maus das bitte nicht haben soll!!!Meine kleine ist jetzt fast 15 Monate alt aber ich finde das man sie doch nicht mit jedem im Haushalt vorhandenen Süßkram vollstopfen soll.Versteht mich jetzt nicht falsch sie bekommt mal einen Keks von mir aber sie isst noch viel lieber kleingeschnittene Birne oder Banane,mal nen Fruchtzwerg.Ich meine ja nur kaum sind wir bei Oma gehts rund;-))naschen naschen naschen!Passiert das bei Euch auch oder nur bei uns? ;-) ich nehm es ja noch mit Humor aber manchmal ist es einfach zu viel...Lg Simone
    Antwort
  • alles.verzaubert@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2007 17:55
    Hallo, Die Omas. Warum gehen eigentlich Kinder gern zur Oma? Die Omas wollen ja auch nur das beste für´s Kind. Vielleicht ist dein Kind noch in einem Alter, wo sie noch nicht so viel mit ihr anfangen kann. So will sie es halt erstmal mit Süßigkeiten verwöhnen, was natürlich aus Muttersicht nicht schön ist. Wenn es dir zu viel ist, rede doch mit deiner Mama darüber. Aber ich bin mir sicher, daß dein Kind zu Hause, da es ja nicht viel Süßes gewöhnt ist, es auch nicht sonderlich vermissen wird.
    Meine Mama ist da noch anders. Und ich kann es auch nur so sehen, daß sie das beste will. Mein Sohn ist 3 Monate. Mir hält sie dann immer wieder mal vor, daß ich mein Sohn zu sehr verwöhnen würde. Das ist auch nicht sonderlich schön, denn ich finde das nicht.
    Es ist schon so lange her, daß die Omas Kinder großgezogen haben, daß sie halt manchmal die Realität verlieren. Aber deswegen sind Omas ja Omas. Sie wollen nur das beste für das Enkel...
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2007 19:17
    Hallo! Da ich noch recht jung bin, sind die Omas bei mir auch nocn nicht so alt und haben daher einen anderen Bezug zum Essen. Meine Kleine hat dafür noch 4 Uromas, die für den Bereich zuständig sind! Wenn ich sie meiner Oma mitgebe, dann befürchte ich auch immer, dass sie ihr mal wieder irgend etwas süßes gegeben hat. Aber wenn ich da bin, fragt sie immer, ob sie das oder das der Kleinen geben darf. Ich sage ihr dann schon, was sie essen darf und was nicht. Meistens bleibt es dann bei Brezel. Meine Mutter zB, gibt meiner Tochter nur das, was ich ihr auch geben würde, aber wie gesagt, das ist auch noch eine andere Generation. Ich bin erst 22 und meine Mama 48. Was ich auch oft mache, ihr eifach was zum Knabbern mitgeben. Baby Zwieback oder Kekse. Dann greift sie erst mal darauf zurück, bevor sie ihr etwas anderes gibt. LG
    Antwort
  • claudia091274@aol.com
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2007 21:28
    Hallo...genau das Problem habe ich auch..mein Sohn ist jetzt 2 und bekommt kaum Süsses von mir.Höchstens Samstags beim Einkaufen von seiner Lieblingskassiererin ein Gummibärchen oder in der Kinderkrippe mal Schokolade wenn Weihnachten ist.Ich finde Kinder brauchen so was nicht.Wenn wir dann bei meiner Mutter/seiner Oma sind(welche wohlgemerkt erst 50 Jahre ist)dann bekommt er dort Süsses ohne Ende.Hier eine Milchschnitte,da ein Gummibärchen ect.Ich habe mich deswegen mit meiner Mutter schon desöfteren gestritten,da sie meine einstellung und Wunsch nicht respektiert und der Meinung ist,Omas dürften das.Einmal hat sie ihn wieder mit Zeug vollgestopft so dass er mir nachts in Bett gebrochen hat.Daraufhin habe ich das Bettzeug und alles vollgekotzte in einen blauen Müllsack und es meiner Mutter am nächsten Tag vor die Tür geknallt.Hat leider nichts geholfen.Habe ihr letztlich angedroht,dass ihr Enkel nicht mehr zu ihr darf und sie weiss,dass ich das wahr mache!!!!Zeit dem ist Schluss damit und sie fragt jedesmal was sie geben darf!!
    Antwort
  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2007 14:08
    Hi Ihr lieben!Danke für Eure Antworten!dann ist das wohl so mit den Omas;-))
    Ist ja auch ok aber nicht andauernd nur futtern wenn wir bei Oma sind!Wir haben noch 3 Uromas und die halten sich schön zurück;-) >Gott sei Dank<!Einen schönen Sonntag noch...gruß Simone
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.