My Babyclub.de
Eileiterdurchlässigkeit

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nellchen_80
    Powerclubber (92 Posts)
    Eintrag vom 30.08.2006 10:10
    Hallo mädels!
    hatte die letzten tage stress auf arbeit, deshalb komm ich erst jetzt wieder zum schreiben. erstmal: ALLES GUTE nachträglich ZUM GEBURTSTAG @ ENGELCHEN! ich wünsche dir ganz viel energie und lust und spaß im nächsten übungszyklus, auf das es diesmal klappt!
    nun zum thema: ich hab ja nun meine mens wieder -freu- und hab nun für in 10 tagen einen termin bei meiner fä zur eileiter-durchlässigkeitsprüfung.
    weiß jemand, was die da machen? als ich nachgefragt habe, ob ich auch mitm rad anreisen kann, meinte sie, es wär besser ich nehm den bus: nachher täten mir wahrscheinlich die SCHULTERN weh! Hä, die schultern? wie das denn, meine eileiter sind nicht in halshöhe, oder doch, dann is´ klar warum´s nicht klappt :)
    ich hoffe sehr darauf, dass nach dieser durchspülung (oder was immer da durch gelassen wird) meine eizellen nur so purzeln und sich vor freude auf die bevorstehende befruchtung überschlagen! hat die prozedur bei jemandem im forum sofort erfolg gezeigt? wie immer tausend dank für alle erfahrungsberichte. nellchen grüßt.
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2006 10:32
    Hi nellchen! Ich hab nur mal gehört, dass so eine Durchspülung sehr sehr sehr unangenehm ist! Aber warum dir die Schultern weh tun sollen ist mir echt ein Rätsel!? *gggg* Ich hab damit sonst keine Erfahrungen, aber wünsch dir auf jeden Fall alles Gute dafür!! Linda
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2006 12:31
    hallo nellchen, ich hab grad richtig lachen müssen, als ich deinen beitrag gelesen hab - auch wenn das thema eher ein ernstes ist! aber du hast einfach zu süß geschrieben... ich hab auch nur mal irgendwo gelesen, dass es keine angenehme prozedur sein soll - aber mehr auch nicht! tolle hilfe, ich weiß - aber alles gute für den termin und klär uns danach mal alle auf! lg, kerstin
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2006 13:01
    Hallo nellchen, also,ich trau mich das kaum zu schreiben,weil ich dir keine Angst machen möchte...Ich habe meine freundin begleitet,weil sie nicht allein hinwollte und es war echt nicht schön. Mir taten hinterher die Hände weh,weil sie sich so fest reingekrallt hat...Beim zweiten mal hat sie sich vorher ein leichtes Beruhigungsmittel geben lassen und damit ging´s echt besser - vielleicht fragst du mal nach? Sorry, daß ich dir leider nix schönes schreiben konnte...Aber bei meiner Freundin war´s die Sache zumindest wert, 6 Monate später war sie schwanger! Ganz viel Glück und Daumen-gedrückt! LG Bossi
    Antwort
  • nellchen_80
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2006 13:10
    hallo bossi! was meinst du mit beim zweiten mal? reicht das nicht, wenn die einmal alles durchblasen, oder meinst du sie hat beim zweiten eileiter ein mittel bekommen? *bibber*-ich hab niemandem, dem ich am 07.09. die finger abquetschen kann! ich hoffe echt, dass sich die aktion lohnt. mein freund sträubt sich davor, sich untersuchen zu lassen. ich hab ihm gesagt, wenn´s nicht gleich nach dem eileitercheck klappt, schleif ich ihn zu nem urologen :)
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2006 08:26
    Hi nellchen, da hab ich mich echt etwas unglücklich ausgedrückt! Ich meinte,daß die Prozedur unterbrochen wurde,weil es ihr halt so weh tat,dann hat sie das Beruhigungsmittel bekommen und nach ´ner halben Stunde weitergemacht. Ansonsten kann ich Jane nur zustimmen,nimm schon vorher was ein! Und schau doch mal,ob du nicht doch jemanden zur Begleitung findest, ich denke,das hilft schon rein psychologisch...Aber wer weiß, vielleicht tut es doch gar nicht so weh oder meine Freundin ist einfach ´ne Memme??? LG Bossi
    Antwort
  • nellchen_80
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 20:56
    hallo mädels! hab versucht jemanden zu finden, der mich begleitet. der termin ist aber donnerstag vormittag und so sind mein freund und meine freundin (die ich dazu mitnehmen würde) auf arbeit. also zähne zsam und durch! ich werd vorneweg ne schmerztablette einwerfen -schon mal danke für den tipp! ich lass euch auf alle fälle wissen wie´s war. kann ja die ein oder andere im forum geben, die´s interessiert, weil´s selbst zur debatte steht. lg und gute nacht, nellchen.
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2006 07:39
    Hi nellchen! Es ist schade, dass sich dein Freund nicht frei nehmen kann, aber wenns nicht anders geht, dann schaffst du es sicher auch so! Ich wünsch dir alles Gute - nud vergiss nicht was für die Schultern einzunehmen *ggg* Linda
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2006 08:13
    Hallo nellchen, ich wümsch dir für morgen schon mal alles Gute und drück dir ganz fest die Daumen! Du schaffst das schon und denk immer daran: es ist ja für einen guten Zweck! Liebe Grüße Bossi
    Antwort
  • nellchen_80
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 12:44
    hallo mädels! ich hab´s überlebt! und nun der bericht in kürze, hat eh nicht lange gedauert.
    also zuerst kommt man wie zur normalen untersuchung auf den stuhl. dann kommt so´n metall-schuhlöffel rein zum aufhalten und dann hat die fä mit dem riesenwattestäbchen den mumu desinfiziert. jetzt kam das schlimmste und schmerzhafteste: mit ner kleinen zange zieht sie den mumu auf. das tat richtig weh! hätte fast geheult! aber ich bin ja tapfer und außerdem kennen indianer keinen schmerz, nicht wahr!? weiter im text: der mumu ist also aufgezogen mit der zange und dann bläst die fä mit ner kleinen spritzvorrichtung gas in die eileiter. die assistentin hat dan mitm stethoskop gelauscht, ob das gas an der anderen seite wieder raus kommt, oder ob´s eben irgendwo nicht weiter strömt. so, und das war´s auch schon. die fä hat dann alles wieder abgebaut. die schmerzen in den schultern kommen übrigens davon, dass das gas nach der untersuchung im körper nach oben wandert und dann am zwerchfell hängen bleibt. wenn das zwerchfell auf diese weise gereizt wird, kommt´s dann eben zu den schmerzen -aha, wieder was gelernt (tut halt weh wie im sportunterricht beim rennen, lang,lang ist´s her!) zusammenfassung meiner untersuchung, bei mir strömt´s ganz vorbildlich -juchu!!! und zum abschluß hatse mit mir noch meine hormonanalyse ausgewertet, die ich vor 2 monaten hab machen lassen: alles bestens. das sind doch mal gute news. soviel dazu. lg, nellchen
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 12:54
    Hi nellchen, WOW, ich bewunder dich für deine Tapferkeit! Obwohl ich das ja bei meiner Freundin schon "live" miterlebt hatte, hat´s mich grad noch mal ganz doll geschüttelt als ich das gelesen hab...Ich kann echt nur den Hut ziehen und sag "Herzlichen Glückwunsch" zu deinen positiven Ergebnissen! Also dann: Viel Spaß beim Baby-machen :-) LG Bossi
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 17:18
    HI nellchen! Glückwunsch zur überstandenen "Durchblasung" - also das heißt man überlebt das...ich denk nämlich, dass ich auch bald mal dran bin *fürcht* aber wenn du das schon gescahfft hast, dann schaff ich das natürlich auch :o) Schön, dass alles mit den Hormonen okay ist - dann viel viel Spaß beim #üben!! Linda
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2006 17:43
    Hi Nellchen, hört sich nach der krassen Untersuchung an, aber zum Glück hast Du es überstanden und das Ergebnis ist positiv! Dann mal viel Spaß beim Üben! Liebe Grüße, KIK
    Antwort
  • nellchen_80
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 10:36
    @bossi: kannst du deine freudnin nochmal fragen, wie lange bei ihr die "kurzen blutungen" danach angedauert haben. ich dachte, es würde sich vielleicht um 2-3 tage handeln, bei mir hört´s allerdings gar nicht wieder auf. ich befürchte, das wird noch bis in meinen ES reinbluten. dann is der monat auch im eimer! mist. lg, nellchen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.