My Babyclub.de
Ein Zimmer von Anfang an teilen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • audrey.bockel@google.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 01.09.2007 15:23
    Meine erste Tochter wird 3 wenn die Zweite zur Welt kommen wird. Wir haben vor sie in einem Zimmer zusammenschlafen zu lassen. Für das erste halbe Jahr, überlegen wir uns aber, das Arbeitzimmer für das Baby zu benutzen um die Größere beim Schlafen nicht zu stören. Dann würden wir sie beide im einem Zimmer schlafen lassen. Ist es eine gute Lösung, oder könnte die Größere es nicht mehr akzeptieren. Vielleicht ist es besser sie von einfang an zusammen zu haben. Stören sie sich wirklich gegenseitig? Hat jemandem in dem Bereich Erfahrung gemacht? Merci! audrey
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 02.09.2007 22:05
    Warum schläft das Baby das erste halbe Jahr nicht erst mal bei euch im Zimmer. Dann finde ich das Umziehen in ein gemeinsames Zimmer nicht schlecht. Ich habe mir auch mit meiner Schwester ein Zimmer geteilt, und habe ruhig geschlafen. Ist doch viel schöner, wenn man nicht alleine schlafen muss! Gerade am Anfang hat man als Kind doch so viele Ängste. Mich hat es immer beruhigt, zu wissen, dass da noch jemand in meinem Zimmer ist. LG
    Antwort
  • jessicabethune@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2007 07:06
    Wenn unser Kleines auf die Welt kommt ist die "Grosse" fast 4. Da wir gleichzeitig auch noch ein Haus bauen, habe ich unserem Mädchen die neue Aufteilung der Zimmer gezeigt - sie war fürchterlich böse mit mir, als ich sagte, dass das Baby ein eigenes Zimmer bekommt. Erst als ich versprochen habe, dass die beiden dann in einem Zimmer schlafen, hat sie wieder gelacht. Ich denke, sobald die erste (wahrscheinlich die ältere) ihre Ruhe haben möchte und ein eigenes Zimmer will, kann man die beiden dann trennen (insofern Platz genug vorhanden ist). Nummer 2 wird also auch die ersten paar Monate erst im Eltern-Schlafzimmer verbringen und dann zu Nummer 1 ziehen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.