My Babyclub.de
Eingedrückten kopf wegen lieblingsseite!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • naddel3008@web.de
    Superclubber (103 Posts)
    Eintrag vom 21.06.2006 17:20
    Habe mal eine frage, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus. Meine kleine hat eine sogenannte lieblingsseite. sie liegt immer auf der rechten seite. mittags lege ich sie so gut wie es nur geht immer anders hin und lege ihr ein tuch in den rücken. aber sie schafft es immer wieder so lange zu wühlen bis sie wieder so liegt wei sie es mag. Auch nachts ist es furchtbar schwer sie anders liegen zu lassen weil ich sie dann die ganz nacht nur drehen müsste. meine angst ist jetzt ob der kopf sich wieder normal zurück bildet ?? sie hat ihn schon ein bischen eingedrückt auf der einen seite. Aber ich weiss nicht mehr was ich noch machen kann u´m sie mal umzugewöhnen. Kennt sich einer damit aus ?? vielen dank im voraus.
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2006 19:59
    Hi Joli! Mein Sohn hatte auch ziemlich schnell eine Lieblingsseite, von der er sich nicht abbringen ließ. Ich rate Dir, das Problem so schnell wie möglich mit dem Kinderarzt zu besprechen. Uns wurde damals Krankengymnastik verordnet, die auch gut geholfen hat. Da lernt man unterschiedliche Griffe und Kniffe, wie man im Alltag die vernachlässigte Seite fördern kann, und das auf spielerische Weise. Es ist schon wichtig, so früh wie es geht damit anzufangen. Bei meinem Sohn hat sich die platte Stelle gut zurück gebildet. Ein Spielfreund von ihm, nun fast zwei, hat aber immer noch einen ziemlich deformierten Schädel, den er vermutlich auch so behalten wird... Liebe Grüße!
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2006 20:11
    Hallo Joli! Wir selbst hatten das Problem nicht bei unserem Kind, aber aus dem Spielkreis hat eine Mutti die Erfahrung mit ihrer kleinen Tochter gemacht. Sie war beim Osteopathen, der es mit irgendwelchen Griffen (die nicht weh tun) geschafft hat, dass das Kind jetzt nicht mehr nur noch auf der einen Seite schläft. Also sie hat jetzt sozusagen keine Lieblingsseite mehr. Habe schon öfter nur Gutes von solchen Osteopathen gehört, aber wie gesagt keine eigene Erfahrung. Kannst es ja mal probieren. Alles Gute, Carina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.