My Babyclub.de
Einnistung geglückt???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Eintrag vom 03.09.2006 12:41
    Hallo zusammen, hab da mal ne frage. Laut Kalender müsste ich heute meinen Einnistungstag haben und als ich heutemorgen meine Temperatur gemessen habe war sie sehr hoch wie diesen zyklus noch nie und als ich aufs klo ging hatte ich zwei tropfen blut in meinem slip. kann das eine Einnistung gewesen sein??hatte dpie tage auch ein scmerzhaftes ziehen im Unterleib, zwei oder drei mal. Jetzt frage ich mich ob es wohl geklapt hat? übe schon seit 4 monaten.!
    Antwort
  • kathi@north-fire.de
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 16:19
    Ja es könnte die Einnistung gewesen sein, aber alzu große Hoffnungen würde ich mir noch nicht machen. Warte (ist schwer) ab bis du deine Mens nicht bekommen hast, dann weisst du es.

    LG Kathin
    Antwort
  • akorsch@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 16:32
    na 4 Mo. das ist ja schon richtig lange!!!Bei mir hat es ein 3/4 Jahr gedauert und bei meiner Arbeitskollegin 20 Jahr .Also Stress Dich mal nicht so.
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 18:16
    Hi Joana! Klar will man immer so schnell als möglich schwanger werden, aber 4 Mon. Übungszeit ist echt nicht lange - seit meiner FG sind nun schon 7 Monate vergangen und es ist noch keine erneute Schwangerschaft in Sicht - es könnte natürlich sein, dass sich das Ei eingenistet hat, kann aber auch sein, dass sich deine Mens ankündigt. Ich hatte auch schon öfter sehr starke SS-Anzeichen, hab jedoch dann immer die Mens bekommen. Drück dir die Daumen, dass es geklappt hat! lg Linda
    Antwort
  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 19:16
    Danke erst einmal für eure Beiträge. LINDA, meine mens haben eigendlich noch 9 tage und so viele zufälle hatte ich noch nie. SARA, ich weis 4 monate sind noch nicht so lange aber ich wünsche mir schon seit 1 jahr ein Baby und seit 4 monaten ist mein mann auch damit einverstanden und das kommt mir jetzt schon so lange vor. ich mache mir auch nicht zu viele Hoffnungen sonst bin ich wenn es nicht klappt voll deprimiert.na ja ich werde bald mehr wissen.danke das ihr mir die daumen drückt. ich drück euch auch die daumen.
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2006 19:44
    hallo joana, bei mir hats drei monate gedauert, bei anderen dauerts jahre: setz dich nicht unter druck, auch nicht mit anzeichen! davon wirst du nur kirre! in einigen tagen weißt du von natur aus mehr... ;) viel glück und alles alles gute! lg, kerstin
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2006 11:18
    Hallo Joana, ich kann dich sooo gut verstehen! Ich wünsche mir auch schon länger ein Kind und mein Mann wollte immer warten- nun haben unsere Freunde aber auch schon alle Kinder und mein Mann hat sich so in die kleinen Engel verliebt, dass er nun auch bereit ist für die größte Veränderung in unserem Leben! Ich bin total aufgeregt und bilde mir ständig andere Anzeichen ein! Ich habe z.B. seit ca. 4 Tagen ein Ziehen im Unterleib und mir ist ständig Übel! Ich habe Stimmungsschwankungen vom Feinsten und könnte den ganzen Tag entweder heulen oder bin super hippelig und fröhlich! Außerdem fühle ich mich ständig aufgebläht... Schlimm ;-) So bin ich aber nun mal, bei mir muss immer alles zackzack gehen! Bei dieser Sache bleibt mir ja nun nichts anderes übrig als zu warten! habe am nächste Woche einen Termin beim FA, dann kann man es laut Zykluskalender schon im Urin feststellen! Aahhh, ich nerv mich mit meiner Ungeduld schon selbst!!!
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2006 14:21
    Kann ich gut verstehen, bei mir mußte es auch am besten sofort klappen... hat es aber auch... beim ersten nach 1 Monat, beim 2. nach 4 Monaten, beim 3. wieder im allerersten Zyklus... obwohl ich nicht mehr im allergebärfreudigsten alter bin.. ;-) Das wird schon bald klappen, Kopf hoch! LG Tina
    Antwort
  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2006 19:39
    danke ihr süßen, hier in diesem Forum verstehen mich viele, aber in meiner Umwelt übertreibe ich es angeblich! RINI da sind wir ja in der fast gleichen situation. Darf ich fragen wie alt du bist?
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 12:07
    klar darfst du fragen! Ich bin 25 Jahre alt...
    Antwort
  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 12:10
    Ich bin 20 Jahre alt. Meine Coisinen, Nachbarn und Freunde sind schon alle schwanger oder haben schon Kinder. Jezt fühle ich mich nicht so gut. Da ich noch warten muß.
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 15:57
    Oh ja, das Gefühl kenne ich! Aber du musst dir klar darüber werden, ob du das Kind nur willst, weil alle anderen eins haben, oder weil du und dein Partner auch wirklich diesen Schritt machen wollt. Mit 20 hab ich da noch nicht dran gedacht, da hatte ich gerade mein Abi hinter mir und bin auf die Uni gegangen! Party wohin du gucken kannst! Und ich habe es genossen, total unabhängig und frei zu sein! Keiner Schreit, wenn ich schlafen wollte weil es wieder später geworden ist....Ich will diese Zeit absolut nicht missen und für mich war das auch super wichtig, wirklich meine ganze Jugend in vollen Zügen auszunutzen! Und jetzt bin ich immer noch sehr jung und kann noch viele Kinder kriegen (so Gott will)... Ich kann ihnen Lebenserfahrung mit auf den Weg geben und vergönne ihnen nichts, wenn sie ihre Jugend auskosten - denn ich hab das auch gemacht! So wahrscheinlich hab ich mich jetzt wie Frau Dr. Sommer persönlich oder gar wie meine Mama angehört ;-) Jeder weiß, wenn er tief in sich hinein hört, wann der richtige Zeitpunkt für ein Kind da ist!
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2006 18:05
    Oh man, ich bin ja heute nicht auf der Arbeit, weil mir heute morgen so schlecht war! Ich habe seit ca. 4Tagen nach meinem Eisprung ein (manchmal echt unangenehmes) ziehen im Bauch. Und jetzt ist mir vorallem morgens total übel! Meine HÄ hat mir zwar heute morgen gesagt, dass die Anzeichen für eine SS sprechen, aber es ist alles noch zu früh um es zu testen, hat aber trotzdem einen Test gemacht und der war halt auch nicht eindeutig... Klar, es ist zu früh, ich weiß das. Ich will mich auch nicht so verrückt machen, aber mir ist so schlecht und im UL ziepts und drückts. Sie hat mich ausführlich untersucht und sonst ist alles in Ordnung, also keine Magensache oder so! Aaaaaaaaaahhhh ich flippe aus!!!!!!! Bei meiner Mama war das wohl auch so, sie hat es auch gespührt und hatte diese Anzeichen, lange bevor man es testen konnte! Super! Hoffentlich ist bald der 12.09., dann geh ich zum FA! Meine Freundinnen waren da echt viel cooler... Hilfe!!!! Mein Mann wünscht es sich auch so sehr und bringt mir jeden Tag nen SST mit - wie süß, aber ich mach den nicht - man sieht ja nix!!!!
    Antwort
  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2006 12:31
    Liebe Rini, meine Jugend war leider schon früh zu ende, da ich noch 3 jüngere Geschwister habe. Der kleinste ist gerade 5 Jahre geworden. den kleinen habe ich alleine großgezogen und den Haushalt habe ich auch gemacht. Pampas wechseln,füttern,einkaufen,essen machen und so. Da meine Mama mit 4 Kindern alleinerziehend war muste sie den ganzen Tag arbeiten gehen, weil wir sonst kein Geld hatten.Mit 17 habe ich dann meinen freund kennengelernt der 7 Jahre älter ist. Und m9it 19 sind wir zusammen gezogen und sind jetzt glücklich und wiollen auch eigene Kinder. Ich wünsche mir viele Kinder min. 4 sollen es werden, da muß ich schon mal anfangen!Ich müste meine mens am 12. kriegen dan weis ich mehr, ich habe auch morgens manchmal einen schmerzhaftes ziehen im Bauch und meine temip. ist auch noch schön oben.Ich wünsche mir so sehr ein Baby, wenn ich in der Stadt Babysachen sehe kann ich nicht dran vorbei laufen. Ich habe sogar noch Babysachen von meinen Geschwistern aufbewart. Aber ich mach mich nicht verrückt (versuch ich zumindest!!!!) Ich könnte auch manchmal einfach nur schreien. So jetzt habe ich dich genug voll getextet. Das mußte mal alles raus. puuhhh
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2006 15:20
    Hallo Joana! Wie gesagt, jeder weiß für sich, wann der richtige Zeitpunkt da ist... Heute morgen war mir nicht mehr so schlecht, aber Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch... Egal, da muss ich wohl durch! Sollte ich schwanger sein, so werden das nicht einzigen Schmerzen sein ;-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.