My Babyclub.de
Einschlafgewohnheit

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kersting@bessemer.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Eintrag vom 16.10.2004 20:50
    Mein Sohn ist 3 Monte alt und eigentlich habn wir keine grossen Probleme mit ihm. Das einzige: er schläft abends nur auf unserem Arm ein. Sprich, wir müssen ihn ca. 15min duch die Wohnung tragen, dann ist er auf dem Arm eingeschlafen. Wenn wir ihn dann in sein Bett legen, schläft er weiter, manchmal wacht er jedoch auf, dann müssen wir das "Spiel" wiederholen. Wie bringen wir ihm bei, alleine einzuschlafen oder kommt das von alleine? Er wird ja auch immer schwerer. Bettanwärmen oder ihn einfach etwas quengeln lassen haben wir schon probiert - ohne Erfolg!
    Antwort
  • steinmetz-nikel@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 18.10.2004 22:43
    Hallo Sandra. Mach Dir nichts draus. Wir haben mit unserem Sohn (ebenfalls 3 Monate) das gleiche Problem.
    Allerdings habe ich festgestellt daß er, wenn ich ihm nach dem letzten Fläschchen nochmal etwas Tee ("Bauchwohl-Tee" von milupa) zu trinken gebe verhältnismäßig schnell einschläft. Meistens noch beim nuckeln. Das klappt nicht immer, aber immer öfter.
    Und dann liebt er es, wenn leise Radio im Hintergrund läuft. Das klappt eigentlich auch ganz gut.
    Ich wünsche Euch viel Glück und hoffe, daß meine Tips etwas helfen können.
    Antwort
  • kersting@bessemer.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2004 20:05
    Hallo Daniela,
    Hallo Jasmin,
    vielen Dank für Eure Tips - Leider hat das nicht mit dem Tee funktioniert.
    Wir warten jetzt einfach ab. Tom ist ja wirklich noch recht klein und dann wird er halt ne zeitlang auf dem Arm getragen. Zur Zeit sind wir bei 20 bis 22:30 Uhr auf dem Arm tragen, dann noch eine kleine Mahlzeit und dann schläft er bis 08:00 Uhr morgens durch.
    Ehrlich gesagt, da sollte ich nicht meckern, wenn ich mir hier mal so die anderen "Einschlafprobleme" durchlesen.
    Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.