My Babyclub.de
Elterngeld und der 01.01.2007

Antworten Zur neuesten Antwort

  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Eintrag vom 02.10.2006 10:21
    Muss mal was zum Elterngeld loswerden, ist ja jetzt beschlossene Sache sozusagen... Ist es nicht mega unfair, dass knallhart der 01.01.07 als Stichtag zählt? Da werden Fmilien, die ein Frühchen bekommen ja doppelt bestraft!!! Wenn der ET nach dem 01.01. liegt, sollte man doch auch einen Anspruch auf das Elterngeld haben, oder?? Kein Wunder, dass viele "grenzwärtige Schwangerschaften" durch Abtreibung beendet wurden (gut, das befürworte ich nicht), aber die Politiker sollten doch vom ET ausgehen und nicht vom tats. Geburtstermin - ODER WIE SEHT IHR DAS???? Ich glaube, ich würd eine Klage anstreben, dann wäre ich eben der 1. fall, der damit vor Gericht ziehen würde . Hoffe ihr meint jetzt nicht, mir ginge es nur ums Geld, aber man will dem Staat doch auch nix schenken - nicht in dieser besch... deutschen Gesamtsituation!
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2006 12:05
    Also, da muß ich Dir voll Recht geben, eigentlich sollte nach dem ET entschieden werden, wie Du schon sagst, dass benachteiligt ja alle diejenigen, die zwar nach dem 01.01. ET haben, aber noch im alten Jahr entbinden, das ist eben unser Sch... deutscher Beamtenstaat, man merkt immer wieder, wie das System lahmt, in jeder Hinsicht.
    Letztlich muß ich aber sagen, dass sich die Gedanken doch sehr häufig ums Geld drehen, 67% vom Gehalt oder 300-450 Eur, wären für mich ein großer Unterschied und Kinder kosten nun mal viel Geld, was ich auch gerne ausgebe.
    Schade, dass es immer noch der größte Teil Männer ist, der die Politik bestimmt.
    LG Daniela
    Antwort
  • c.s.fuerst@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2006 18:31
    Hallo, also da bin ich anderer Meinung... ich finde irgendwo muss man ja eine Grenze ziehen und es wird immer irgendwelche geben wo diese Grenze nicht paßt und wo sich benachteiligt fühlen. Habe im Mai 2005 eine Tochter bekommen, dadurch das mein Mann einen Firmenwagen fuhr und diesen voll versteuern mußte auf seiner Steuerkarte hatten wir keinen Anspruch auf "Erziehungsgeld" - keinen Cent. Auf der Steuerkarte sah es viel aus was mein Mann anscheinend verdient und hat dadurch die Grenze überschritten, mußte aber jeden Monat über 300 € vom Bruttolohn versteuern - das sah keiner. Mittlerweile ist der Firmenwagen weg und wir sind dadurch viel günstiger gestellt durch den Privatwagen, aber nachträglich Erziehungsgeld bekommen wir auch nicht mehr. Wenn ich höre das andere noch zusätzlich 300-450 € monatlich bekommen, wahnsinn! Wir haben damals bzw. auch jetzt nur das Kindergeld von 154 € erhalten, und es muss auch irgendwie gehen, da hilft auch kein jammern und klagen! Jetzt bin ich wieder in der 10. SSW, Geburtstermin Ende April / Anfang Mai und ich hoffe diesmal das wir durch das neue Gesetzt Elterngeld + Geschwisterbonus erhalten da ich noch im Mutterschutz bin.
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2006 09:28
    @Sony, stimmt schon was Du sagst, bei uns ging es ehrlich um 3 Eur, die wir unter der Grenze lagen und das auch nur, wiel mein Mann 4 Wochen arbeitslos war, wäre das nicht gewesen, hätte ich ebenso nicht einen Cent bekommen, 450 Eur daher, weil ich schon nach einem Jahr wieder arbeiten gehe. Es war halt reines Glück.
    Das ist das,was ich an dem alten Erziehungsgeld unfair fand, jahrelang ins System reichlich eingezahlt und dann keinen Cent Erziehunggeld, weil der Mann ein paar Euros zuviel hat, war doch für alle Assis und Teenis das Paradies, nie gearbeitet,aber volle Kohle.
    Ich denke, man sollte mit diesem Stichtag einfach etwas flexibler sein, gerade was so Frühgeburten angeht.
    LG Daniela
    Antwort
  • darknight.815@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2006 14:30
    Wie sieht das eigendlich aus, wenn ich selbstständig bin und mein Mann angestellt? Bekommen wir Geld?
    Ich werde nach der Geburt wieder arbeiten müssen, wegen unseres Kredites, dass wird so um die 25 Std. wöchendlich in Anspruch nehmen.
    Gibts da irgendwelche Seiten im Net, wo man das vllt. ausrechnen kann?
    Antwort
  • gecko@artrockpics.com
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2006 15:29
    Hi Schlumpfine, also die gesetzliche Festlegung auf ET 1.1. wäre genauso willkürlich und damit für manche Leute ungerecht wie die jetzige. Dann kämen sich eben die Leute mit ET Sylvester und Entbildung an Dreikönig genauso veralbert vor wie anscheinend du jetzt. Entschuldigung, aber Deine Sichtweise hört sich erst recht unfair an. Hättest Du argumentiert: das Gesetz steht schon, also sollen auch schon alle 2006er Babys nach Gesetzesgebungstermin in den Genuss kommen - dann hätte ich Dir abgenommen, dass es Dir um Fairness geht, so nicht. Ja, wenn es um Geld geht, hört viel Spaß auf und fängt viel Ärger an. viele grüße monika
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2006 21:27
    Hm, Fairness? Unser Staat war doch noch nie fair. Natürlich gönne ich es auch den Eltern, die schon 2006 Zuwachs bekommen haben, keine Frage!In Deutschland wird viel zu wenig für Familien gemacht! Ich meinte ja nur, wenn der 01.01.07 schon als Stichtag festgelegt wurde, sollte man doch ggf. berücksichtigen, dass die Eltern, die normalerweise nach dem 01.01.07 (wegen dem ET) den Anspruch hätten, auch Geld bekommen sollten, wenn ein Frühchen kommt?? Denn grundsätzlich hätte man den 01.01.07 ja erfüllt... Ja, hätte wenn und aber, Faber. Da ich ja leider nichts an der Gesamtsituation ändern kann, sollte ich vielleicht auch nicht weiter drüber nachdenken. Freue sich, wer in die Regel fällt.
    Antwort
  • romana381@gmx.at
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2006 17:43
    also das tut mir schon leid für euch in deutschland,...ich komme aus österreich und da bekommt jede frau das kindergeld von 450 euro (wenn alleinerziehend 650) egal ob man arbeitslos ist oder gearbeitet hat,..das hat auch nichts mit dem einkommen vom partner zu tun aber deutschland is wieder anders,...das hab ich gar nicht gewusst,...kinder beihilfe wird es in deutschland auch geben?? das beträgt bei uns in ö 310 euro beim ersten kind alles 2 monate,....weis ja nicht ob euch das interesiert weil es ja um euer thema geht mich hat das ganze nur ein bisschen geschockt dasd ihr so wenig geld bekommt !
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2006 10:15
    Hallo Romy, wie lange bekommt man denn in Österreich das Kindergeld? 3Jahre?
    Antwort
  • romana381@gmx.at
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2006 13:35
    also 2 einhalb jahre bekommt man es sicher dann kann man noch ansuchen und ein halbes jahr dranhängen !!! wie ist das denn bei euch???
    Antwort
  • cathrin-reitz@gmx.net
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2006 16:12
    Bei uns gibts ab dem 01.01.07 für 12 bzw 14 Monate das Elterngeld, das sind 67% des letzten Netto (hab das im Forum Schwangerschaft mal ausführlich aufgeführt) und anschließend 154,-€ bis max zum 27.Lj des Kindes... Naja, die Welt ist es nicht gerade, aber alle anderen Familien haben es finanziell bisher auch geschafft und von daher sehe ich das nicht so dramatisch! Hab vielleicht auch gut reden, ich verdiene nicht schlecht und hab einen sicheren Job, mein Mann auch...
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2006 19:42
    Das ist eben das Gute ander neuen Regelung, man fällt finanziell gesehen nicht gleich ins Bodenlose, was für mich vorerst zu spät kommt, ich habe auch ganz gut verdient, nur sind 450 bzw. 300 Eur im Vergleich dazu echt lachhaft. Na ja, dann eben beim nächsten(lach...).
    LG Daniela
    Antwort
  • racheengel_23@lycos.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 27.10.2006 12:49
    hallo...
    elternzeit und erziehungsjahr ist das das gleiche??
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 28.10.2006 16:37
    @eve : ja... lg peggy
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2006 12:18
    hallo cati, alle antworten findest du hier : http://www.elterngeld.net/
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.