My Babyclub.de
Erbricht Pulvermilch ...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sibylle.schroeder@ewetel.net
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 15.01.2007 09:38
    Hallo, ich stille meine Tochter (sie ist jetzt 8 Mon.) noch abends, nachts und morgens. Ich habe versucht auf Pulvermilch umzustellen, aber sie trinkt( bzw. mag? ) sie nicht. Einmal habe wollte ich sie nachts überlisten und habe ihr die Flasche gegeben, sie hat sie getrunken und 5min. danach übergeben. Kennt jemand das Problem und kann mir raten, was ich ihr stattdessen anbieten kann? Tagsüber ißt sie ihren Gemüse und Griessbrei (ohne Milch) mit Freude und knabbert hier und da auch schon an Obst oder Gemüse.
    Antwort
  • sibylle.schroeder@ewetel.net
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2007 11:36
    Hallo Lilly, vielen Dank für deine Antwort..Allergierisiko besteht nicht. Zufall ist es aber auch nicht. Ich hab diverse Male auch versucht Breichen mit verdünntem Milchpulver anzurühren. Selbes Ergebnis.Weißt du vielleicht, ob sie auf H.A.-Milch anders reagieren würde? Da sie von meiner Milch aber nicht mehr satt wird, gebe ihr abends und nachts ab und zu Hirsebrei-Fläschchen. Natürlich habe ich bedenken, ob sie alle Mineralien bekommt die sie braucht.
    Antwort
  • stephanie_sturm@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 20.01.2007 17:08
    Hallo Billchen, hatte auch schon mal das Problem, dass meine Tochter ihre Milch wieder erbricht. Wir haben von Anfang an Bio-Anfangsmilch von Hipp genommen und wollten dann mal ne gßnstigere Sorte ausprobieren, die sie dann nicht vertragen hat. Hast du nur eine Sorte ausprobiert oder mehrere? Vielleicht liegt es ja daran das ihr Magen diese Sorte nicht verträgt, weil ja alle Pulvermilch-Produkte ein wenig anders zusammen gestzt sind. Liebe Grßsse
    Antwort
  • sibylle.schroeder@ewetel.net
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2007 20:57
    Hallo, vielen Dank für die netten Antworten. Ich habe es erst mit richtiger Milch versucht...nur so´n bißchen dazu...Fehlanzeige. Mochte sie gar nicht. Habe dann doch noch mal die H.A.-Milch einer "bekannten Firma" genommen...und ...? es klappt! Diese trinkt sie...und bricht davon auch nicht. Noch dazu schläft sie viel besser durch. Also nochmals vielen herzlichen Dank.
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2007 12:35
    hallo billchen! welche marke war das denn? (meine mag nämlich auch keine pulvermilch trinken und auch nicht im essen) Danke und lg peggy
    Antwort
  • sibylle.schroeder@ewetel.net
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2007 07:58
    Hallo peggy, es handelt sich also um milupa...vorher hatte ich zwei günstigere produkte genommen. da fand ich ehrlich gesagt auch den geschmack nicht angenehm. meine freundin fand die immer lecker und hat den rest getrunken, den ihr sohn über ließ, ...brrr. .
    H.A. milch schmeckt ja etwas bitterer, ich find die tatsächlich allein geschmacklich schon besser...dann soll´s meiner kleinen wohl auch schmecken ;))...viel erfolg und lg...billchen
    Antwort
  • lebensflieger@gmx.net
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 26.01.2007 15:27
    Mal eine Frage: Was ist H.A.Milch???? also ich steh da grad voll auf dem Schlauch!
    Und die Milch von Milupa? Ist da nicht auch Zucker drin?? Zumindest in Mini-Menge und Zusatzstoffe?
    Wäre dankbar, wenn ihr mich aufklärt!
    Ach, und warum muss es denn unbedingt Milch sein??? Reicht nicht einfach Wasser??
    Fßhlt euch bitte nicht angegriffen, will ja nur aufgeklärt werden. Ich mache halt einiges etwas anders!
    Lg
    ~Sabrina~
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 26.01.2007 15:55
    hallo sabrina! HA steht fßr antigen reduzierte nahrung welche allergiegefährdeten babys gegeben werden sollte. zucker ist in JEDER pulvermilch, nur in der PRE-milch ist er der MU-MI angeglichen (nicht genauso!). in allen anderen fertigprodukten ist er viel zu hoch enthalten. hier ein bisschen was zur weiteren erklärung: http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=82140&forum=129 ...... lg peggy
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 26.01.2007 16:08
    ach so... noch vergessen: babys brauchen täglich milch - billchen mÜchte ihre stillmahlzeiten durch pulvermilch ersetzen - diese wird vom baby nicht vertragen. man kann also auch -wie du schreibst- wasser geben --- dies reicht jedoch nicht aus. und kuhmilch sollte im ersten jahr mÜglichst vermieden werden. also: irgendwie muss das baby zu seiner milch kommen!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu kĂśnnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.