My Babyclub.de
Erhöhte Leberwerte und Laktoseintoleranz

Antworten Zur neuesten Antwort

  • michimoritz@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 07.12.2006 20:23
    Hallo, ich hatte auch zum Ende der Schwangerschaft erhöhte Leberwerte.
    War wohl kein HELP, aber kein Arzt konnte es sich erklären. Keine Wassereinlagerungen, kein erhöhter Blutdruck. Wo alle schreiben sie hatten Juckreiz fällt mir ein das mein Bauch ein wenig juckte. Nach einer Woche Krankenhaus gingen Werte zurück.
    Stiegen wieder, Geburt war 2 Wochen vorher durch Blasensprung. Währen Geburt und 3 Tag später stiegen die Werte immer weiter. Der eine Wert über ca. 630. Erholten sich wieder von selbst nach paar Wochen.
    Jetzt viel später wurde eine Laktoseintoleranz fest gestellt. Weiß jemand ob das damit zu tun haben konnte? Vielleicht hatte ich die Intoleranz schon in der Schwangerschaft und wusste es nicht. Als die Werte der Leber gestiegen waren hatte ich auch Bauchschmerzen und ein wenig Durchfall, was auch für eine Laktoseintoleranz spricht (da Hepertitis getestet wurde und ausgeschlossen wurde). Hat jemand noch ein zweites Kind bekommen? Sind die Werte wieder gestiegen? Wurde es gefährlich?
    Danke Michi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.