My Babyclub.de
Ernährung während ich stille?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Eintrag vom 29.10.2006 01:06
    Hallo Sabrina!
    Ich weiss nicht ob es solche Listen gibt, du musst dich einfach ausgewogen ernähren und auf keinen Fall eine Diät machen während du noch stillst. Also ich esse eigentlich alles was mir schmeckt, ausser blähenden Sachen, da mein Kleiner seit der Geburt mit Bauchweh zu kämpfen hat. Das heisst keine Zwiebeln, Paprika, Kohl aller Art bei mir auch Birnen, Äpfel und Weintrauben. Scharfe Sachen darf man auch in Maßen essen. Mir wurde gesagt, ich dürfte alles essen, sollte ich aber feststellen, dass dem Kind was nicht gutbekommt, des erstmal weglassen und nach ein paar Monaten langsam wieder probieren. Und ich glaube nicht, dass das Spucken in irgendwelchem Zusammenhang mit deiner Ernährung steht. Lässt du den Kleinen eigentlich aufstossen zwischendurch oder nach dem Stillen? Kann auch sein, dass er zu viel getrunken hat und er sich so etwas Platz im Magen schafft. Liebe Grüsse!
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2006 12:12
    hallo sabrina, es mag solche "listen" geben - alles quatsch!!! ernähre dich so, wie es dir bekommt - und schau einfach, wie es deinem kind bekommt, du wirst schnell merken, was dein wurm verträgt und was nicht (denn das meiste ist bei der nächsten mahlzeit in der milch drin; du kannst also von einem tag zum anderen testen). es gibt viele babys, denen macht kohl gar nix aus, und die lieben auch knoblauch - andere verweigern da voll die brust und pupsen sich kaputt... viele mögen die ganzen fenchel- und anis-tee´s - andere wollen die milch dann nicht mehr. und so gehts ewig weiter... probier es einfach aus; iss erstmal nicht so viel durcheinander, so dass du auch weisst, woran dann die bauchschmerzen lagen. das erbrechen hat m.M.n. auch nix mit den zwiebeln zu tun! habt ihr euch danach viel bewegt, gymnastik oder bauchmassage gemacht? oder vielleicht hast du auch einfach ein "spuk-kind"? auf jeden fall ist das erbrechen nicht schlimm, solange kein durchfall mit einher geht und dein wurm gut zunimmt; ansonsten gehst du am besten zum KA. lg peggy
    Antwort
  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2006 14:30
    Hi Sabrina!
    Mein Sohn wird ist am 03.08.06 geboren, wird also nächsten Freitag 3 Monate alt sein. Oh ja, leider hat er die ganze Zeit diese Koliken gehabt und ich hoffe so sehr, dass es bald, da er 3 Mon. alt wird, damit aufhört. Wie ich damit zurecht komme? Augen zu und durch! *g* Da kann man nicht viel machen als immer wieder Bauch zu massieren, Kirschkernkissen aufn Bauch, Fliegergriff und ich benutze vor jeder Stillmahlzeit die Sab simplex Tropfen. Natürlich gabs Momente wo ich nah am "Nervenzusammenbruch" war besonders wenn man müde und unausgeschlafen ist aber ich denke da müssen wir und der Kleine halt durch. Ach so, mein Kleiner hat am Anfang auch viel gespuckt, fast nach jeder Mahlzeit, jetzt kommt es aber immer wenig vor. Es liegt einfach dadran, dass der Muskel (Pförtner), der den Magenausgang zusammenhält damit das Essen nicht wieder hochkommt bei den Babys, noch nicht stark genug ist. Deswegen würde ich mir, solange es dem Kleinen gut geht und er prächtig gedeiht, keine Sorgen machen. Falls doch, kannst du ja immer deinen KA um Rat fragen. Wünsche euch einen schönen Wochenanfang!
    Liebe Grüsse!
    Antwort
  • anjutabuling@web.de
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2006 23:04
    Listen kenne ich auch nicht, hab aber auf Knoblauch, Zwiebeln, Scharfes, Gurken und Kohl verzichtet. Bei Tomaten gabs auch manchmal Bauchschmerzen...
    Antwort
  • fr-claudia-ahrens@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 16.11.2006 15:24
    hhhmmm, ich bin zwar noch nicht mami aber ich habe mich über das thema schon ausführlich informiert. von meinem frauenarzt habe ich für die stillzeit provivan dha unter http://www.provivan.de kannst du es anfordern. sehr interessant ist auch die seite:

    http://www.stillgruppen.de/ernaehrung.html
    die geben dir tips zur ernährung.ich hoffe ich konnte etwas helfen.lg claudi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.