My Babyclub.de
Frauenmantelkrauttee

Antworten Zur neuesten Antwort

  • tamihorst@web.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 30.05.2007 22:21
    hallo, kennt sich vielleicht jemand mit der wirkung von frauenkrautmanteltee aus oder hat sogar schon eigene erfahrungen? hab nämlich gehört, dieser tee soll bei plazentainsuffizienz helfen. wie und in welcher dosis nimmt man den tee denn? LGe
    Antwort
  • nellchen_80
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2007 14:35
    hallo imat! ich hab ne zeitlang frauenmanteltee genommen, weil ich gelesen hatte, dass er den zyklus reguliert (hatte unregelmäßige zyklen zwischen 35 - 65 tagen). das war allerdings ziemlich erfolglos. ich hab ca 2 monate lang jeden tag 2 tassen getrunken. ich hab pco und mein hormonhaushalt war so gestört, dass es mich im nachhinein nicht wundert, dass der tee nicht geholfen hat. inwieweit der tee in einer schwangerschaft helfen/wirken soll, weiß ich leider nicht. liebe grüße, nellchen.
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2007 22:02
    Ich kenn´s auch nur bei Menstruationsschmerzen. Frag mal die Hebamme oder gebe es hier unter Ernährung ein. LG
    Antwort
  • tamihorst@web.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2007 09:44
    hallo, kennt sich vielleicht jemand mit der wirkung von frauenkrautmanteltee aus oder hat sogar schon eigene erfahrungen? hab nämlich gehört, dieser tee soll bei plazentainsuffizienz helfen. wie und in welcher dosis nimmt man den tee denn? LGe
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.