My Babyclub.de
Fruchtwasseruntersuchung oder Ersttrimester-Screen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • vinemy@aol.com
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 01.09.2004 22:08
    Hallo,
    ich bin in der 10. Woche mit meinem Dritten Kind schwanger. Es war keine Wunschschwangerschaft, aber ich freue mich natürlich trotzdem. Finanziell wird es bei uns mit drei Kindern allerdings ganz schön schwierig und ich habe deshalb auch wahnsinnige Angst, daß das Kind behindert sein könnte. Ausserdem ist das mit drei Kindern doch sehr schwierig.
    Nun gehöre ich mit 30 Jahren nicht gerade zur Risikogruppe, war aber schon einmal mit einer freien (nicht vererblichen)Trisomie schwanger (endete in Fehlgeburt).Nun zu meiner Frage: Ich überlege mir eine Fruchtwasseruntersuchung machen zu lassen, meine Ärztin empfahl mir aber das ERsttrimester-Sreening. Die Entscheidung fällt mir schwer. Das Screening ist ja keine Diagnose sondern nur eine Risikoabschätzung, aber die Fruchtwasseruntersuchung könnte in einer Fehlgeburt enden. Wer hat hier schon Erfahrungen gemacht und kann mir davon berichten oder etwas raten? Für Eure Hilfe bin ich sehr dankbar.
    Viele Grüße
    Antwort
  • nina-heller@web.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 02.09.2004 14:03
    Hallo Melanie,
    Es gibt auch mit modernsten invasiven Diagnoseverfahren keine Garantie auf ein gesundes Baby.
    Auf jeden Fall ist - zumindest wenn keine erbliche Vorbelastung vorliegt - die Gefahr, dass durch die Fruchtwasseruntersuchung die Fehlgeburt eines gesunden Babys ausglöst wird größer, als das Risiko einer Behinderung des Kindes. Außerdem sind viele Behinderungen auch durch die invasive Pränataldiagnostik nicht zu erkennen. Die meisten Behinderungen entstehen während und nach der Geburt.
    Ich wünsch dir alles Gute bei deiner Entscheidung.
    Gruß Nina
    Antwort
  • vinemy@aol.com
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2004 08:48
    Hallo Ihr beiden,

    danke für Eure Antwort.
    @Judith:Die Nackenfaltenmessung wurde bei meinen beiden Ersten noch als Grunduntersuchung angeboten. Mittlerweile ist das ja in diesem Screenig drin. Alles Abzocke, da ja keiner mehr was zahlen will. Meine Ärztin meinte allerdings, das 40% aller Down Syndrom Kinder ohne körperliche Behinderung auf die Welt kommen, also bringt auch die Messung der Nackenfalte nicht unbedingt Sicherheit. Ausserdem geht es da ja nur um die Trisomie 18 und 21. Aber was ist mit den ganzen anderen Chromosomen? Was hast Du denn für die Messung zahlen müssen?
    Interessant wäre auch noch, mal von jemandem zu hören, die bereits eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht hat und deren Erfahrungen. Evtl. auch negative. Ich habe ja eh erst in 3 Wochen wieder Termin und muß mich also erst bis dann entschieden haben.
    Gruß und Danke an alle
    Antwort
  • vinemy@aol.com
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2004 21:14
    Hallo Judith,
    danke für Deine Antwort. Ich habe heute noch mal mit meiner Ärztin telefoniert und bin bald auf den Hintern gefallen. Die Nackenfaltenmessung wird gemeinsam mit der Blutuntersuchung angeboten, das nennt sich dann eben Ersttrimester-Screening und kostet 117,- Euro. Puh, ne Menge Geld. Für uns als Normalverdiener mit bereits 2 Kindern eigentlich nicht finanzierbar, es gibt ja noch so viel anderes zu finanzieren. Z.B. den Umbau unserer Wohnung, damit wir noch ein Kinderzimmer haben.
    Ausserdem ist mir die Methode für so viel Geld zu unsicher. Da ich aber seit einiger Zeit noch eine spezielle Versicherung habe, die 90% meiner Zuzahlungen übernimmt, habe ich noch die Chance, daß die das übernehmen, das werde ich morgen abklären. Dann lasse ich es machen, ansonsten nicht. Die Fruchtwasseruntersuchung lasse ich wohl auch, das Risiko einer Fehlgeburt ist mir zu hoch und da ich schon mal eine hatte, weiß ich,daß ich das nicht nochmals verkraften kann.
    Vielen Dank nochmal und für weitere Erfahrungsberichte bin ich trotzdem noch dankbar.
    Viele Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.