My Babyclub.de
Gebärmutterstand

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ivory.l@web.de
    Superclubber (120 Posts)
    Eintrag vom 06.07.2006 14:45
    Hallo ihr Lieben,mich beschäftigt jetzt schon seit längerem eine Frage: Ich bin in der 21. SSW(20+6) und mein Gebärmutterstand ist bereits seit der 18. Woche der gleiche. Nämlich N-1. Muss ich mir jetzt Gedanken machen?Kann es sein,dass die Gebärmutter zu dieser Zeit so eine Art Stillstand in Sachen wachsen einlegt?Und welchen G-Stand habt ihr in der 21SSw gehabt? Lg,Laura
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2006 18:37
    Liebe Laura, laut Mutterpass hatte ich in 19+4 einen Stand bei N-1, jetzt bei 22+1 ist er N+0. Ich dachte auch,daß das komisch sei,weil meine Gebärmutter vorher viel schneller gewachsen ist. Aber meine FÄ sagte,daß das vollkommen normal sei und das Baby sich immer den Platz schafft,den es braucht. Außerdem sollte ich bedenken,daß sowohl das Baby als auch die Gebärmutter in Schüben wächst und deshalb könne es gut sein,daß man mal kaum Wachstum und dann wieder ein sprunghaftes Wachstum messen könnte! Also mach dir erstmal keine Sorgen und frag bei der nächsten Untersuchung nochmal nach! LG Bossi
    Antwort
  • ivory.l@web.de
    Superclubber (120 Posts)
    Kommentar vom 07.07.2006 13:20
    Hallo ihr zwei, erstmal vielen Dank für eure Antworten.
    Bossi,dein Beitrag beruhigt mich wirklich. warscheinlich legt mein Baby z.Z. eben eine pause in Sachen wachstumsphase ein. Ich meine,es strampelt ja nach wie vor,also wird es ihm gut gehen,oder? ich warte jetzt noch 2 Wochen,dann habe ich wieder einen termin. Im übrigen finde ich,dass 4 Wochen Pause zwischen den Terminen eine viel zu große Zeitspanne ist. Wenn es nach mir ginge-ich könnte jede Woche hingehen,zur Kontrolle und weil mir andauernd neue Sorgen einfallen. Man kommt sich schon vor wie ein Hypochonder. Na ja,vielen Dank nochmal. Lg Laura
    Antwort
  • ivory.l@web.de
    Superclubber (120 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2006 09:11
    Danke Laura;-)
    das wünsche ich Dir auch.
    Toi,Toi,Toi für Deinen Endspurt!
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2006 09:29
    Hallo Laura,Untersuchungen in 4-Wochen Abstand müssen echt die Hölle sein! Mittlerweile bin ich fast froh (das hört sich total besch...an,ich weiß),daß ich so viele Probleme hatte (zu hoher Blutdruck,Herzfehler,Blutungen etc.), aber dadurch durfte ich am Anfang wöchentlich kommen (immer mit Ultraschall) und jetzt alle 2 Wochen. Gerade am Anfang haben mir diese kurzen Intervalle sehr gut getan,da ich auch ständig Angst hatte. Mittlerweile meldet der Kleine sich regelmäßig und deshalb bin ich nicht mehr ganz so nervös und freue mich jedesmal tierisch,wenn er wieder in mir rumturnt! LG Bossi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.