My Babyclub.de
Geplanter Kaiserschnitt

Antworten Zur neuesten Antwort

  • peachsanz@web.de
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Eintrag vom 13.04.2006 18:37
    Hallo Ich bin jetzt in der 16SSW,und schon jetzt steht fest,das ich per Kaiserschnitt Entbinde.Es ist schön,wenn mann nach der Vollnarkose im Zimmer sein Kind in die Arme Bekommt.Das Traurigste ist,das mann dann 7Tage noch im Krankenhaus bleiben muß.Aber das nimmt ,mann ja dann gerne in kauf wenn mann sein Baby bekommen hat.
    Da ich aber beim Kaiserschnitt mitgleich Stereliesiert werde,weiß ich nun nicht ob ich dann noch länger drinne bleiben muß,aber das kriege ich noch hin.Wer hatte schon beides,und kann ein bisschen was darüber Erzählen.
    Mfg

    Antwort
  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Kommentar vom 14.04.2006 20:20
    Hallo!Also ich hatte am 7.1 auch einen Kaiserschnitt und es war überhaupt nicht schlimm!Bei mir war es aber nicht geplant sondern es wurde im Kreissaal entschieden, weil meine kleine nicht tiefer rutschen wollte.Ja es ist schade das man sein Baby dann nicht sofort in den Arm nehmen kann aber um so mehr hat sich mein Mann gefreut weil er sie dann auf seine Brust legen durfte;-)) und ich durfte am 6 Tag nach Hause gehen.Mein Bauch ist heute noch etwas taub aber das ist total normal sagten die Ärzte.Es kann bis zu einem halben Jahr dauern das es wieder normal wird!Aber ich würde immer wieder einen Kaiserschnitt machen lassen...Dann wünsch ich Dir noch eine schöne Schwangerschaft und alles gute beim Kaiserschnitt...Toi toi toi liebe grüße Simone
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2006 08:48
    Hallo, habe am 6.1. meine Tochter auch per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. War allerdings nicht geplant, wurde dann nach 12 Std. Wehen und schlechten kindlichen Herztönen (Nabelschnur war um den Hals gewickelt) im Kreißsaal entschieden. Ich hatte damals keine Zeit mehr darüber nachzudenken, innerhalb von 10 min lag ich auf dem OP- Tisch. Als ich wieder zu mir kam und meinen Mann mit unserer Schnecke da sitzen sah, war alle Aufregung und Anstrengung vergessen. Dafür habe ich die Vollnarkose gern in Kauf genommen, auch wenn ich heute oft daran denke, wie schön es gewesen wäre, wenn ich die Entbindung hätte miterleben können. Da es keine Komplikationen gab, konnten wir nach 6 Tagen nach Hause, aber einen tauben Bauch habe ich auch noch, ist aber nicht so schlimm, wenn mich die Kleine anlacht, denke ich daran gar nicht. Wie das im Zusammenhang mit einer Sterilisation ist, kann ich Dir leider nicht sagen, aber ich denke nach meiner Erfahrung tut die Zeit im KH eigentlich noch ganz gut, da bekommt man noch Hilfe und kann sich noch ein bißchen ausruhen. Also, wünsch Dir noch eine enspannte SS und viel Glück für die Geburt. Lg Daniela
    Antwort
  • huelse@online.de
    Superclubber (105 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2006 21:51
    Hi ich nochmal...also bei mir war es fast wie bei Oggy nur das ich keine Vollnarkose bekommen habe sondern nur die PDA!!!Also war ich wach und konnte mich mit den Leuten im OP unterhalten...Das war eine unglaubliche Erfahrung wenn man zum ersten mal sein eigenes Baby schreien hört;-)) Ganz liebe Grüße Simone
    Antwort
  • supernova68@gmx.de
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2006 09:48
    Also, ich kann nicht verstehen wie man freiwillig einen Kaiserschnitt machen lassen kann. Ich wurde vor 8 Monaten operiert, und habe heute noch Probleme. Es ist eine wirklich grosse O.P. und hat gar nichts mit einer Geburt zu tun. Die körperlichen Risiken für die Mutter sind sehr hoch. Sterberisiko ist auch in der heutigen Zeit noch 4 mal höher als bei einer Spontangeburt. Bei mir hat die Spinalanästhesie nich richtig gewirkt. Es war ein Albtraum. Ausserdem hat es auch Auswirkungen auf das Baby.Körperlich, sowie seelisch. Es wird ohne Vorbereitung rausgerissen, und erleidet regelrecht einen Schock. Die Wehen sind ein sehr wichtiger Teil für das Ungeborene, weil dann Endorphine ausgeschüttet werden. Die Wehen wirken auf das Baby auch wie eine Massage. KS Babys haben auch häufiger Probleme mit den Atemwegen. Und das Stillen kann auch schwieriger sein. Also, überleg es dir noch mal. Ohne Geburt fehlt einem ein Stück, sozusagen der Abschluss der Schwangerschaft.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.