My Babyclub.de
Gewichtszunahme macht mir Sorgen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Eintrag vom 19.01.2007 11:26
    Ich mache mir etwas Sorgen über meine Gewichtszunahme, obwohl ich immer esse und auch nicht zu ungesund, habe ich heute morgen in der 17.SSW! nur 300g mehr gewogen, als vor der SS. Letzte Woche wars ein Kilo mehr, jetzt sind wieder 700g weg. Das macht mir voll Sorgen, das Kind und das Fruchtwasser muss doch auch was wiegen!!! Warum nehme ich nichts zu? Lg
    Antwort
  • maria.lalumia@web.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2007 13:13
    Hm, was sagt denn dein Arzt?
    Bist du von natur aus eher schmal oder etwas kräftiger?
    Ich bin gerade in der 18.SSW und habe so um die 4-5 kg drauf. Aber ich denke es ist kein Grund zur Besorgnis. Die Kilos werden schon noch kommen wirst, sehen. Meine Mutter hatte mit mir in der ganzen Schwangerschaft auch nur 5 kg zugenommen. Und ich bin gesund. Sprich mit deinem Arzt, und mach dir keinen so großen Kopf, genieß das Essen und lass es dir einfach gut gehen.
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2007 15:19
    Ich habe vor der SS von Größe 42 auf 40 abgenommen, bin also Normalgewichtig. Mein Arzt hat dazu noch gar nichts gesagt, ich finde den ihre Waage sagt auch nichts aus. Einmal stand ich am Morgen nüchtern drauf, einmal am Mittag mit nem schweren Gürtel und Mittagessen im Bauch. Kein Wunder, dass die da mehr angezeigt hat. Ich sprech ihn drauf an...
    Antwort
  • kuanita@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 13.03.2007 10:16
    Hallo zusammen
    ich bin in der 16 SSW und habe auch schon 6 kg zugenommen, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann. ich bin Vegetarierin und ernähre mich ausschließlich gesund. Esse kaum Süßes (habe süß noch nie gerne gegessen) oder Chips, etc.... ich esse nicht mehr als vor der Schwangerschaft, bewege mich viel und nehme trotzdem zu. mein Frauenarzt rät mir zu weniger Essen und mehr Trinken, Sport, .. ist ja alles schön und gut, doch ich habe noch nie viel gegessen. Ich war vorher sehr schlank. Soll ich mich jetzt auf Diät setzen? Inzwischen habe ich auch schon viel Bauch. wenn ich ehrlich bin hat man bei mir schon sehr früh Bauch gesehen. rund um habe ich nur gehört, das kann doch nicht sein, es ist doch noch viel zu früh.... aber so ist es. meine normalen Hüfthosen ziehe ich nach wie vor noch an aber für Obenrum habe ich nicht mehr viel Auswahl. es ist alles sehr knapp und viel zu eng. Hat denn jemand von euch auch schon so früh bereits Bauch bekommen? Ich habe auch schon so viel gelesen und denke oft, das bei mir nicht alles so normal ist. Kennt vielleicht auch jemand das Phenomän das der Bauch sich über Tag bis abends fast verdoppelt - so wie ein riesiger Blähbauch?? Von Blähungen kann ich allerdings nicht wirklich reden, kommt mal vor aber eher selten. Und das Problem mit meinem zunehmenden Bauch bis abends habe ich jeden Abend. LG Kua
    Antwort
  • konni.herrman@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 13.03.2007 11:55
    Hallo, das Problem was Du schilderst, kenne ich. Auch bei mir war es so, dass der Bauch am Abend fast immer doppelt so groß aussah. War keine Einbildung, mein Mann hat auch gesehen. Du mußt dir allerdings keine Sorgen machen, dass gibt sich im Laufe der Schwangerschaft. So ab dem 6. Monat hat das bei mir dann aufgehört. Was die Gewichtszunahme betrifft, gibt es auch kein Patentrezept. Auch ich habe von Beginn der SW stetig zugenommen. (bin jetzt 35+5) Ist halt wirklich bei jedem anders.
    Antwort
  • denise.jaksch@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2007 12:41
    Hallo Sommer, ach endlich spricht mir mal jemand aus dem Herzen. Denn ich kann dich beruhigen: ich mich auch selbst beruhigen! Bei mir ist es ganz genau so! Ich habe schon in der 6-9 Woche 2,5 kg zugenommen, bin jetzt in der 12.Woche und trau mich schon gar nicht mehr auf die Waage. (warte bis auf den nächsten FA-Termin) Mein Bauch sieht abends auch riesig aus- und morgens denke ich: "huch... wo ist mein Kleines denn hin?". Ich trinke sehr viel und ernähre mich ausgewogen und gesund mit viel Obst und Gemüse. Schokolade war noch nie mein Fall- ab und zu gönne ich mir was Süßes- aber eher selten. Mich sprechen auch viele darauf an und sagen- das mein Bauch aber schnell wächst. Hab grad letztens einfach gekontert: "Entschuldigung das es nicht nach hinten raus wächst!" Da haben sie alle gelacht! Also, also normal und bestens... wir gehören halt zu den runden Frauen in der SS. lg Denise
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2007 12:56
    Huhu,

    ja ja, ich kenne das auch noch gut von meiner Schwangerschaft. Jetzt haltet Euch fest: ich habe sage und schreibe insges. 30kg zugenommen. Jetzt noch was zum Lachen: als ich in der 20. Woche war, haben mir sämtliche Menschen ( auch Fremde ) aufs Bäuchlein getätschelt, mit dem Hinweis, es wäre ja jetzt bald überstanden. Ich war total frustriert. Habe bereits in der 11. Woche Umstandsmode getragen. Eigentlich paßte mir schon nichts mehr, als ich erfahren habe, ich sei schwanger ( hahahaha ). Bevor hier jemand schreibt, das Gewicht wäre besorgniserregend, muß ich Euch sagen, daß ich kerngesund war ( mit sehr gesundem Appetit , aber nicht gefressen ), hatte keine Diabetes oder irgendwas anderes. Bei mir war es einfach Schicksal. Mußte auch immer über die Mamis schmunzeln, die von ihren FA en "Schimpfe" bekommen haben, weil sie "schon" 12kg zugenommen hätten. Was sollte ich denn da sagen? Fühlte mich wie ein Nielpferd. Und dann kam die Kleine: knappe 4kg hat sie gewogen. Ich bin übrigens auch eher
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2007 12:59
    Huhu,

    ja ja, ich kenne das auch noch gut von meiner Schwangerschaft. Jetzt haltet Euch fest: ich habe sage und schreibe insges. 30kg zugenommen. Jetzt noch was zum Lachen: als ich in der 20. Woche war, haben mir sämtliche Menschen ( auch Fremde ) aufs Bäuchlein getätschelt, mit dem Hinweis, es wäre ja jetzt bald überstanden. Ich war total frustriert. Habe bereits in der 11. Woche Umstandsmode getragen. Eigentlich paßte mir schon nichts mehr, als ich erfahren habe, ich sei schwanger ( hahahaha ). Bevor hier jemand schreibt, das Gewicht wäre besorgniserregend, muß ich Euch sagen, daß ich kerngesund war ( mit sehr gesundem Appetit , aber nicht gefressen ), hatte keine Diabetes oder irgendwas anderes. Bei mir war es einfach Schicksal. Mußte auch immer über die Mamis schmunzeln, die von ihren FA en "Schimpfe" bekommen haben, weil sie "schon" 12kg zugenommen hätten. Was sollte ich denn da sagen? Fühlte mich wie ein Nielpferd. Und dann kam die Kleine: knappe 4kg hat sie gewogen. Ich bin übrigens auch eher klein (1,60m ) und schmal. Jetzt versucht Euch mal vorzustellen, wie das aussah.....
    Heute ist zum Glück wieder alles normal ( nach einem Jahr wurde es aber auch mal Zeit ). Macht Euch also nicht allzu viele Sorgen um Euer Gewicht, sondern versucht Eure Schwangerschaft zu genießen und zwar mit allem drum und dran. Nachher hat man genug Streß und kommt gar nicht mehr wirklich zum Essen.
    Wünsche Euch allen viel Glück und alles Gute und hoffe, ihr konntet Euch ein wenig amüsieren.
    LG
    Antwort
  • makadre72@yahoo.de
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2007 13:54
    Hallo Mädels,
    gut zu hören das es einigen so geht. Ich bin das 2.Mal schwanger, doch "anders schwanger" als ihr :-)
    Meine Freundin jedoch, sie hatte in der 12.SSW einen Bauch wie ich der 20.SSW das letzte Mal. Jetzt sah ich sie am Samstag (19.SSW) wieder und olala, das sah schon nach Entbindung aus! Sie konnte schon nach 3.5 Monaten Umstandsklamotten tragen. Kauft ständig größere Teile und ihr Bauch verdoppelt sich auch von morgens bis abends. In ihrer Familie sind 4kg Babys normal.
    Ich war erstaunt da ich so etwas noch gar nicht kannte.
    So richtig genießen kann sie die SS jedoch nicht da es ganz schön viel Kraft kostet den Bauch herumzuschleppen.
    Ich wünsche euch allen jedenfalls alles Gute und auf das die Zunahme im Bereich des Erträglichen bleibt!
    Antwort
  • anjutabuling@web.de
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2007 23:13
    Hallo alle miteinander!
    Bei mir ging die Gewichtszunahme erst im 5. :monat richtig los, dann aber richtig. Ich wog zum Ende der Schwangerschaft 20 kg mehr, bin dabei nur 1,55 m groß und eher schlank. Die letzten Wochen waren dann sehr schwer, vor allem, weil mein Kleiner 2 Wochen zu spät kam.Da hatte ich schon wieder angefangen, abzunehmen, weil mein Körper sich wohl überfordert fühlte. Ich sah aus, wie eine große Kugel... Auf jeden Fall wog mein "Kleiner" bei der Geburt 4010g! Für meine Größe ein richtiger Brocken! Das Gewicht purzelte dann aber ganz von alleine und nun wiege ich 3-4 kg weniger, als je zuvor!
    Also macht euch mal keine Sorgen, solang ihr euch gesund ernährt und viel bewegt (hab noch im 9. Monat Räder geschlagen :))), wird schon alles stimmen!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.