My Babyclub.de
Haarausfall nach Schwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • dido@rtlworld.de
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Eintrag vom 22.03.2005 18:21
    Hallo
    Der Haarausfall nach der Schwangerschaft ist normal. Hatte ich auch. Ich dachte ich krieg ne´Glatze. Die Haare die ich während der Schwangerschaft zu viel hatte gingen danach wider aus. Hielt auch so ca. 2 Monate an. Ich hatte schönere , vollere Haare.
    Nun ja man kann halt nicht alles haben.
    Mach dir keine Sorgen, dass vergeht wieder.

    doreen
    Antwort
  • ulrike_lutz@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 22.03.2005 22:38
    Hallo Ramona, ich selbst kann zu deinem Problem wenig sagen, aber eine Freundin von mir hatte Haarausfall während der Stillzeit. Ich werde sie mal fragen, kann aber nicht versprechen, dass ich was rauskriege. Ob sie darüber reden möchte, weiß ich halt nicht. LG Ulrike
    Antwort
  • amelydo@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2005 09:49
    salut ramona,
    dieses problem kenne ich. bin nun in der 40.ssw und hatte am anfang der ss bestimmt 2-3 monate erheblichen haarausfall. war schon ganz verzweifelt, rannte von arzt zu arzt, informirte meinen gyn. aber keiner wußte so recht bescheid oder speisten mich damit ab indem sie sagten das sei in der schwangerschaft ganz normal und würde schon wieder vergehen. ja, die frage stellte sich mir nur wann? wenn ich keine haare mehr auf dem kopf haben sollte? dann habe ich erfahren das mein eisenwert zu niedrig sei, habe daraufhin kräuterblut getrunken und schwups der haarausfall wurde nach ca. einer woche besser und verschwand gänzlich. es kann auch sein das du eine unter oder überfunktion der schilddrüse hast. hirse-brei ist auch gut für haare. meiner cousine erzählte mir das ich nach der schwangerschaft oder aber auch beim abstillen nochmal mit haarausfall rechnen müßte, naja, bin mal gespannt. hatte mich damals kaum noch getraut mir die haare zu kämmen aber nun ist es ja zum glück überstanden. ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte und kannst mir jederzeit zurück schreiben. grüße amely + noah im bauch
    Antwort
  • amelydo@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2005 17:08
    salut ramona, dieses problem kenne ich. bin nun in der 40.ssw und hatte am anfang der ss bestimmt 2-3 monate erheblichen haarausfall. war schon ganz verzweifelt, rannte von arzt zu arzt, informirte meinen gyn. aber keiner wußte so recht bescheid oder speisten mich damit ab indem sie sagten das sei in der schwangerschaft ganz normal und würde schon wieder vergehen. ja, die frage stellte sich mir nur wann? wenn ich keine haare mehr auf dem kopf haben sollte? dann habe ich erfahren das mein eisenwert zu niedrig sei, habe daraufhin kräuterblut getrunken und schwups der haarausfall wurde nach ca. einer woche besser und verschwand gänzlich. es kann auch sein das du eine unter oder überfunktion der schilddrüse hast. hirse-brei ist auch gut für haare. meine cousine erzählte mir das ich nach der schwangerschaft oder aber auch beim abstillen nochmal mit haarausfall rechnen müßte, naja, bin mal gespannt. hatte mich damals kaum noch getraut mir die haare zu kämmen aber nun ist es ja zum glück überstanden. ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte und kannst mir jederzeit zurück schreiben. grüße amely + noah im bauch
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2005 18:25
    bin nun seid 4 monaten mutter...habe seid 2 monaten oder so totaaaalen haarausfall...
    meine ärztin sagt aber es sei normal...hormon-umstellung etc ......das gibt sich mit der zeit... ca gegen den 6.stillmonat..... jedenfalls meistens....ich hoffe doch...es ist ganzschön erschreckend, wenn man die borsten der bürste vor haare nicht mehr sieht...
    Antwort
  • ulrike_lutz@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2005 22:28
    Hallo Ramona, ich bin´s nochmal - Ulrike. Ich habe mich mit meiner Freundin unterhalten, aber was wirklich brauchbares ist dabei nicht rausgekommen. Sie war zwar beim Arzt, aber da hat sie eigentlich die Auskunft bekommen, dass das beim Stillen bzw. nach der Geburt "normal" wäre. Ihr sind wirklich die Haare büschelweise ausgegangen. Mit Medikamenten konnte sie auch nicht viel machen, aber das ganze hat sich in den letzten Wochen ein bissl gebessert (das Baby ist jetzt 8 Monate alt). Sorry, hatte gehofft, dir einen besseren Tip geben zu können :o( Gruß und alles Gute Ulrike
    Antwort
  • marion.schroers@nexgo.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2005 21:57
    Hallo Ramona!

    Nur auf die Aussage der Apotheke würde ich mich nicht verlassen. Suche erst einmal einen Arzt auf um zu klären, was für ein Haarsausfall Dich da erwischt hat. Unsere zwei Kinder sind nur ein Jahr auseinander und zu Beginn der zweiten Schwangerschaft (unser großer war somit erst ein paar Monate alt) bekam ich Haarsausfall. Anfangs hielt ich das auch für normal; halt Haarausfall nach einer Schwangerschaft. Allerdings ist es bei mir die Alopecea arreata (kreisrunder Haarausfall). Wenn Du weißt ob es an der Hormonumstellung liegt oder nicht, weißt Du auch ob Du und was Du unternehmen kannst. Viel Erfolg! Marion
    Antwort
  • sandra.weinmann@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 30.03.2005 00:02
    Hallo!Ich habe im Moment das gleiche Problem. Mein kleiner Sohn wurde im Dezember geboren und seit ca. 2 Wochen plagt mich der Haarausfall. Er spielt der Psyche ziemlich übel mit, vor allem weil ich während der Schwangerschaft fast gar kein Haar verlor. Ich kämme mich ungern, ich könnte manchmal richtig heulen. Aber jeden, den ich frage, sagt, das sei ganz normal und verginge nach ca.2 Monaten wieder. Ich habe jetzt auch viel darüber gelesen (über Haarzyklen etc.) und mich informiert, Außerdem habe ich heute mal folgendes ausgerechnet: Wenn man bedenkt, dass man neun Monate fast gar keine Haare verlor (zwischen 50 und 100 Haar Verlust am Tag sind normal, sagt man) und sich das nach der Schwangerschaft wieder auf normales Niveau einpendeln muss, muss man in acht Wochen ca. 300-500 Haare verlieren.Mich hat es beruhigt. Wenn der Haarausfall allerding länger als 6 Monate anhält, sollte man unbedingt zum Arzt gehen. Ich wünsche uns und allen Geplagten Toitoitoi!
    Antwort
  • superdondi@aol.com
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2005 14:43
    Hallo,kenne das Problem auch,bekomme jetzt mein zweites Kind.Meine Hebamme hat mir die "Neukönigsförder Mineraltabletten" aus der Apotheke empfohlen,ist alles drin,was so an Vitamine und Mineralstoffe nach SS verloren geht,was auch den Haarausfall betrifft,war zufrieden,weiß leider nicht mehr,was es kostet,ist aber empfehlenswert.Wer sich unsicher ist,kann ja in der Apotheke nachfragen.LG Sissi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.