My Babyclub.de
Hab ein bißchen Angst

Antworten Zur neuesten Antwort

  • layla.al@t-online.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Eintrag vom 11.10.2006 14:07
    Hallo Ihr Lieben, jetzt brauch ich mal Euren Rat und Zuspruch. Ich hatte ja kurz geschrieben, dass bei meinem letzten FAtermin eine Blasenentzündung festgestellt wurden und ich deshalb viiiiel trinken sollte, um die Bakterien rauszuschwemmen. Leider hat es nix geholfen (obwohl ich ungefähr 4-5 Liter am Tag getrunken habe :-(). Jetzt muss ich doch Antibiotika nehmen, und twar Penicillin und habe dabei ein gan schlechtes Gefühl. Ich hab solche Angst, dass das Medikament dem Krümel schadet, auch wenn meine FA gesagt hat, dass es nicht schädlich ist. Hat jemand von Euch mit Penicillin Erfahrung? Was soll ich denn jetzt machen? Mit ner Blasenentzündung ist ja auch nicht zu spaßen, aber Antibiotika...? Ich hoffe auf eure Antworten, das etwas ängstliche sternchen
    Antwort
  • p.leonie@web.de
    Superclubber (241 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 14:14
    ich kann dir leider keine antworten auf deine fragen geben aber ich wünsche dir gute besserung und schicke dir gaaaaaaanz viele postive gedanken
    g,clessi
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 14:14
    Liebes Sternchen, oh je, wie doof. Klar, in der Regel sollst Du kein Antibiotikum nehmen, aber es gibt immer wieder Probleme, die auch in der SS mit Antibiotika behandelt werden müssen. Ich bin sicher, dass Deine FÄin Dir nichts verschreibt, was für Dich oder für den Krümel gefährlich ist! Gute Besserung, liebe Grüße, Kik
    Antwort
  • kruemelchen@al2gether.de
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 14:19
    Ich kann dir dazu leider auch nicht viel sagen, aber ich denke, du solltest deiner FÄ vertrauen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dir etwas verschreibt, was für euch beide nicht gut ist!! Ansonsten sprich mit ihr doch noch mal über deine Sorgen. Vielleicht kann siesie dir ja nehmen!?! Auf jeden Fall wünsche ich dir erst mal gute ´Besserung. Alles liebe vom Fraukilie
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 14:53
    Hallo Sternchen! Keine Panik und Entwarnung: Penicillin und Penicillinderivate sind in der Schwangerschaft völlig unbedenklich. Man sollte natürlich nie Medikamente nehmen, wenn sie nicht nötig sind, aber bei einer Blasenentzündung sind sie es. Penicillin hemmt die Zellwandsynthese von Bakterien – da Dein Baby ja keinerlei bakterielle Zellwände hat, kann es ihm auch nicht schaden. Der einzige Naschteil von Penicillinen ist, dass man dagegen leicht Allergien entwickelt, aber wenn Du keine hast, dann ist es kein Problem. Wichtig ist allerdings, dass Du es auch wirklich so lange nimmst, wie vom Arzt bzw. Packungsbeilage gefordert. Da es eben die Bildung der Bakterienzellwand hemmt, wirkt es nur auf wachsende und sich teilende Bakterien. Wenn es Dir also wieder besser geht, dann können immer noch Viecher da sein, die gerade nicht am wachsen waren – also immer bis zum Ende nehmen … außerdem kann sich sonst auch eine Resistenz gegen das Mittel bilden. Ansonsten solltest Du wenig Süßes essen (Bakterien mögen Zucker) und – weißt Du ja schon – viel trinken. LG und Gute Besserung!!!
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 14:54
    … natürlich hat Penicillin keinen „Naschteil“ (schade eigentlich) sondern einen „Nachteil“ ;-)
    Antwort
  • layla.al@t-online.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 15:14
    Oh Danke, Ihr Lieben! Ich bin jetzt schon wesentlich beruhigter. Es ist so schön, dass es hier immer so liebe Leute gibt, die einen aufbauen und sogar mit medizinisches Kenntnissen beruhigen können. Danke SAS! Vielen Dank, dass Ihr immer für einen da seid! Gaanz viele Küsse, sternchen
    Antwort
  • ivory.l@web.de
    Superclubber (120 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 15:19
    Hi Sternchen, ich bin froh das SAS Dir geantwortet hat. Ich selbst habe nämlich leider überhaupt keine Ahnung und schon überlegt, was ich alternativ Tröstendes anbieten kann. Aber SAS hat ja echt den totalen Durchblick. Super! Dann wünsch ich Dir mal eine möglichst schnelle, gute Besserung!
    Antwort
  • kerstin@dreschermedia.de
    Superclubber (404 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2006 16:47
    SAS ist immer der silberstreif am horizont bei kniffligen fragen... das kann ich nur bestätigen! und ich bin so so froh, dass es SAS gibt mit ihren kenntnissen - liebe SAS, du hast eine verdammt beruhigende art und das baut auf! @sternchen: süße, ich wünsch dir ganz schnelle und gute besserung - es wird alles gut gehen... bussi, kerstin
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.