My Babyclub.de
Hallo wie waren bei euch die ersten wochen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • gehrke_nicole@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 20.10.2006 20:46
    Hallo
    Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll? HI Also ich bin zum ersten mal schwanger und das erst seid kurzen, ende Fünfter Woche. Ich war heute beim FA und er sagte es sei zu klein 3,8mm. Jetzt hat er erstmal blut abgenommen, nächste woche nochmal ultraschall und Blut abnehmen. Nur bis nächste Woche ist eine Ewigkeit und jetzt habe ich Angst das es vielleicht schon nicht mehr lebt und deswegen nicht wächst?? Naja und irgendwie habe ich mir erhofft nicht nur einmal meine Ängste nieder zu schreiben sondern vielleicht durch deine/eure Ehrfahrung ein wenig zuspruch zu finden ganz lieben dank schon mal im vorraus! mfg GN
    Antwort
  • ela5782
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2006 22:28
    Hallo Cherry, mach dir nicht so viele Gedanken ich bin jetzt auch schwanger in der 18 SSW und bei mir war das so als ich es erfahren habe, bin ich mein Leben ganz normal weiter gemach. du darfst dir nicht des wegen verrückt mache. als ich das erste mal schwanger vor vor zwei jahren da hab ich leider das erste verlohren weil ich die gleichen fehler gemacht wie du jetzt.weil man nicht genau weiss was man machen soll eins geb ich dir auf dem weg. HEB NICHT SCHWER UND LEB DEINE TAGE GANZ NORMAL WIE IMMER.ICh habe leider damls nicht gehört und habe jeden tag schwer gehoben auf der Arbeit da ich ich dann auch mein Kind in der 7 SSW verlohren.Wenn du zb. Rad fährst fahr nomal weiter und wenn du fährst dann normal und nicht so anstregen und was auch gut tut Schwimmen und spziehren gehen.

    So ich hoffe ich konnt dir ein wenig rat geben
    Antwort
  • rwinder@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2006 22:32
    hi!!also ich hab vor 8wochen erst endbunden bei mir wurde es in der7ssw festgestellt das ich schwanger war und der kleine mann war da auch grade mal3,9mm eine woche später ist er auf 5.1 mm gewachsen.also fast auf das doppelte liebe grüsse
    Antwort
  • gehrke_nicole@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2006 23:19
    Also herzlichen dank das es so schnell ging dann kann ich heut beruhigt schlafen! Manchmal brauch man nur hören-lesen das es bei jemand anderes genau so war hi...ich fühle mich nähmlich total schwanger mit allem was dazu gehört und habe keine schmerzen o. blutungen.....ich werde bestimmt noch öfter rein schauen hat gut getan danke und PS:Gratulation zu deinem Baby!! hoffe geburt war nicht all zu schlimm und dein Baby ist kern gesund und hält dich auf tarpp schlaft schön mfg cherry
    Antwort
  • sabrina211279@web.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2006 21:17
    Hallo, als ich Schwanger wurde hatte ich auch erst Angst. Die ganzen UNtersuchungen bei FA und was man alles zu hören bekommt. VIeles auf einmal. HAbe mein Leben aber normal weiter gelebt, habe einige Sachen geändert, viel Obst z.B. Und dann trat bei mir leider die Übelkeit auf und ich leider in der 25 SSW immer noch darunter und nun Breche ich regelmäßig und kann kaum das Haus verlassen, weil mir immer nur schlecht ist....Meine größte Angst ist die Geburt...ich weiß auch nicht, ich habe einfach nur Angst davor...Schönen Abend noch
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2006 14:38
    Hi cherry! Also bei mir hat man in der 5. Woche noch gar nichts gesehen, in der 7. dann kindliche Anlangen mit 6 mm, Ende 8. Woche dann schon 1,5 cm - es geht so schnell, wirst sehen, beim nächten Mal ist alles okay. (Mein erstes Baby hörte bei ca. 5 mm auf zu wachsen) lg Linda
    Antwort
  • gehrke_nicole@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 27.10.2006 22:24
    hallo hallo ihr Lieben
    Schön dank noch mal für eure netten worte! Ich wollte euch nur bescheid geben das er/sie wächst und jetzt schon stolze 6,8mm ist hi....und die blutwerte steigen in die höhe!! Also erste hürde geschafft...
    Antwort
  • steffi-ebert@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2006 11:32
    Hallo ihr alle!
    Bin neu hier und habe am 29.9.2006 einen pos. SST!!! Haben lange schon probiert.Habs zuerst an den Brüsten gemerkt und erst gedacht, dass ich Knoten hätte oder so was, oder normelen prämenstruellen Brustschmerz. Die Brüste wurden dann größer, hatte auch komisches Ziehen im unteren Bauch- wie Darmdrücken. Jetzt bin ich oft noch müder als sonst, aber habe sonst keine Beschwerden. Hab noch eine Frage: man rechnet doch ab dem ersten Tag der letzten Periode - weiß aber gar nicht wann mein Eisprung war, da ich einen total unreg. Zyklus hatte(28 bis 107 Tage!!) So ist die Wochenzählung doch recht ungenau. Wann kann man es denn den Mitmenschen sagen? Gehe am 7.10. das 1. Mal zum Frauenarzt - hoffentlich ist alles OK.. . Freue mich auf Antworten! Grüssles,Steffi.
    Antwort
  • steffi-ebert@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2006 11:43
    Hallo nocheinmal , hier ist Steffi, die Neue!
    Ich hab mich im letzten Beitrag im Datum vertan - war wohl so aufs Schreiben fixiert: OK, der SST war am 27.10.2006 und der 1. Arzttermin ist am 7.11.2006. Bin laut Rechnung von der letzten Periode an (1. Tag am 14.9.2006) in der 8. Woche - schon?? Ach und Heißhunger oder komische Gelüste hab ich auch nicht... . Esse wie immer gerne und alles mögliche. Grüssle und nochmal Verzeihung!! Steffi.
    Antwort
  • gehrke_nicole@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2006 17:22
    Hallo Steffi
    Bin nach rechnung auch in der achten woche aber mein würmchen hängt so ein-zwei wochen zurück. Habe auch nur eine größere Brust bekommen und bin schrecklich müde keine Übelkeit oder freßattaken oder ähnliches... Wichtig nix schweres heben und deiner müdigkeit nachgehen schlaf viel und ruhr dich aus dein körper steht gerade unter höchstleistung viel glück und meld dich doch wie der FA termin war mfg
    Antwort
  • nicole.hemkentokrax@gtelnet.net
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2006 18:14
    Hallo an alle,
    bin auch "neu",habe gestern diese seite gefunden und finde es toll!nur beim kurzen durchgelesen bin ich schon erleichtert, das es euch ähnlich wie mir geht!ich weiss seit montag, 30.10.das der test beim FA positiv war, wir haben eine künstliche befr. gemacht, leider habe ich endometriose, und die ärzte haben mir kaum hoffnung gemacht.ich bin so glücklich, es ist wie ein wunder für mich!hatte jetzt schon angst, weil mir noch garnicht übel ist oder so, nur die brust spannt und schmerzt und mein bauch ist auch aufgedunsen.müde bin ich ebenfalls u.mir ist irgendwie schwindelig.ich hoffe einfach es ist alles normal.meinen ersten u-schall-termin hab ich am 08.11.ich hoffe, ich kann diesem forum noch einige sachen "beisteuern" und etwas über euch erfahren!Viele liebe Grüsse, Nicole
    Antwort
  • gehrke_nicole@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2006 21:14
    hallo ihr lieben ihr wart mir eine sehr gute unterstützung nur leider hat mann/frau zwar ängste die unberechtigt sind deswegen möchte ich hiermit niemand beunruhigen doch so wie du genau spührst das du schwanger bist fühlst du genau ob etwas nicht stimmt bei mir hat es vor zwei tagen angefangen leichte blutung da habe ich noch gehofft gleich zum artz der hatte mir auch noch mut gemacht aber ich wußte genau das mein kleiner zellhaufen es nicht geschafft hat!!! ich war heut in krankenhaus und sie mußten eine ausscharbung machen.....es ist so furchtbar aber ich wurde total toll von meinem mann und familie aufgefangen...ich brauche jetzt ein wenig zeit aber ich habe ganz große hoffnung in drei monaten dürfen wir es weiter versuchen drückt mir die daumen....ich drück euch ganz fest die daumen mfg
    Antwort
  • nicole.hemkentokrax@gtelnet.net
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2006 09:06
    Hallo Cherry,das ist ja wirklich ganz ganz furchtbar zu hören.Tut mir sehr leid für dich.Ich drücke ganz fest die Daumen,das es in 3 monaten klappt..Auch wenn das jetzt vielleicht erstmal kein Trost ist.Ich fühle mich auch sehr unsicher,bin jeden Tag hin u.hergerissen.Ich muss auch garnicht brechen oder so.Meint ihr, das ist normal?Sabrina,vielen Dank für deine Antwort,hab mich sehr gefreut!Dir natürlich ebenfalls ganz herzlichen Glückwunsch!!Es ist so toll,wenn alles klappt und dann das gesunde Würmchen endlich da ist.Endometriose ist eine Krankheit,die Unfruchtbarkeit und schlimme Schmerzen im Unterleib verursacht,Eierstockzysten mit Blut gefüllt ect..Ich wurde schon sehr oft operiert und deshalb haben mir die Ärzte kaum - garkeine Hoffnungen gemacht.Auf normalem Weg schwanger zu werden,war garnicht möglich.Ich habe die Krankheit seit über 10 Jahren und deshalb ist die Schwangerschaft jetzt wie ein Wunder!Warscheinlich mache ich mir deshalb noch mehr Gedanken,denn dieses Glück wieder zu verlieren,wäre wirklich sehr schlimm für mich.Ich fühl mich einfach so fast "normal" und denke die ganze Zeit,ich müsste viel mehr "merken".War dir gleich übel?Ich wünschte, es wäre schon Mittwoch,und ich hätte meinen U-Schall-Termin schon gehabt.Viele liebe Grüsse, Nicole
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2006 20:55
    Test
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2006 21:05
    Sorry für den Test, aber ich konnte eine Weile nichts reinschreiben und bevor es mit den ganzen Roman der gleich kommen wird wieder löscht - besser ein Test. Erst Mal - Cherry, es tut mir sehr sehr Leid für dich, ich kenne diese schlimme Erlebnis auch - ich weiß Trost gibt es dzt. nur wenig. Ich hab mir immer gesagt "Unser Baby war zu krank, es konnte nicht überleben." und mir gedacht "Gut, dass die Natur es für mich entscheidet und ich nicht im 6. oder 7. Monat erfahre, dass mein Baby die Geburt nich überleben würde." Das wäre noch schilmmer...ich schicke dir viel viel Kraft für die schwere Zeit, es wird leichter, das verspreche ich dir und euer Sternchen schaut nun von oben herab und ist immer in eurem Herzen und es wird auf sein zukünftiges Schwesterlein oder Brüderlein aufpassen, wenn es dann soweit ist. Das mit den 3 Monaten wird dich sicher bald verwirren, da im Internet überall andere Angaben stehen - eine Bekannte von hier, übte gleich weiter und wurde sofort wieder schwanger - sier erwartet im Jänner ihr gesundes Baby. Ich selbst wartete 3 Monate und dann dauerte es noch mal 4, bis es klappte....man soll so lange warte, bis die Psyche wieder bereit ist, denn sobald die erste Mens da war, ist der Körper wieder so weit. Wie gesagt, viel viel Kraft für diese Zeit.
    @ Nikki - sei bitte bitte heilfroh, dass dir nicht übel ist :o) Ich sag s dir, von 5+0 bis 8+3 war mir immer, wirklich immer übel, ich hab 4 Kilo abgenommen, so eine tolle Figur hatte ich schon lange nicht mehr! Seither wird s etwas besser, aber sie ist immer wieder mal present und es gibt Tage an denen ich Essen nicht mal sehen kann...sei froh, dass es dir erspart bleibt. Sieh s mal so, dafür ist s bei mir mit der Müdigkeit sehr gut - ich fülhe mich nicht sehr viel müder oder schlapper als sonst auch, außerdem tun meine Brüste nur weh, wenn ich seitlich drücke, Beschwerden wie Schwindel etc. hab ich auch nicht - dafür ist dir halt nciht übel - wie gesagt sei froh drüber! Und noch was - es gibt auch Frauen, die merken erst, wenn sie was spüren, dass sie schwanger sind...hat man doch schon im TV oft genug gesehen, dass ein Mädl auf der Toilette ein Baby zur Welt bringt und nichts davon wusste etc...ich bin ja auch eine schwangere Frau, die immer gleich in Panik ausbricht und immer dies und jenes vermutet und sich Sorgen macht, also versteh ich das natürlich sehr gut, aber ich hab mir geasgt, ich muss einfach für unser Baby ruhiger werden, damit s ihm auch gut geht :o) Also Kopf hoch, sicher so schlimme Dinge, wie bei cherry passieren leider viel zu oft, aber bitte mal nicht davon ausgehen, sondern davon, dass alles gut wird...Alles Liebe an euch! Linda
    Antwort
  • nicole.hemkentokrax@gtelnet.net
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2006 11:44
    Guten Morgen zusammen,ihr seid ja wirklich klasse!eure antworten haben mich sehr erleichtert!!vielen dank!!ich kann den Termin am mittwoch wirklich kaum abwarten,dann stellt sich ja alles heraus. das glaub ich gern Linda,das die übelkeit kein vergnügen ist (o:,im grunde bin ich da auch nicht so scharf drauf, ha ha,ich hab es bei meiner schwägerin erlebt,die plötzlich ohne vorwarnung angefangen hat zu brechen,unglaublich...aber wirklich sehr beruhigend,das du Sarah,auch schreibst,du hast nichts gemerkt.Wow,das muss unglaublich sein,das baby strampeln zu merken.Bin total froh dieses Forum gefunden zu haben!Wünsche euch einen schönen tag und schaue sobald es geht wieder rein!LG Nicole
    Antwort
  • steffi.meier@web.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2006 13:16
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin wirklich froh zu lesen, daß es Euch genauso geht wie mir. Ich bin rechnerisch gesehen in der 8+5 SSW aber ich hänge wohl auch etwas hinterher weil der Eisprung später war. Letzte Woche hatte ich leichte Blutungen, wurde krank geschrieben und durch eine sehr seltsame Bemerkung meiner FÄ daß man in der Fruchthöhle noch nix sieht, und ich so ca 6.Woche sein müßte, habe ich mich tierisch verrückt gemacht, daß das mit der SS nix wird. Auch ist mir fast gar nicht schlecht, höchstens morgens mal etwas flau, ich bin nicht müde usw. Nur die Brust tat mal weh, hat jetzt aber auch schon fast aufgehört. Ich gehöre auch zu den Typen, die sich viel zu viele Gedanken machen. Zum Glück hat mir ne Freundin erzählt, daß man bei ihr erst in der 10. Woche ( nach Korrektur) Herzaktionen gefunden hat. Ich hoffe daß auch beimir alles gut laufen wird, morgen habe ich den nächsten FÄ-Termin und bin gespannt aber ganz guter Dinge. Liebe Grüße und Daumen Drücken an Euch alle, egal in welcher Situation ihr steckt, Eure Cindi
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2006 20:10
    Hi cindi - ich drück dir die Daumen, morgen sieht man sicher schon was - in der 6. Woche musst du Glück haben was zu sehen, also schön positiv reingehen morgen und ein paar Tränchen rauslassen, wenn das Herzerl pumpert ;o)
    Antwort
  • steffi.meier@web.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 06.11.2006 11:28
    Hallo Linda!
    Danke für die Aufmunterug nur leider werde ich wohl kein Glück haben. Die Frucht ist nicht gewachsen und man sieht kaum was,und einen Herzschlag erstrecht nicht. Jetzt ist der Beta-HCG abgenommen, am Do nochmal und Do Abend kommt das Urteil. Viel Hoffnung hat sie mir nicht gemacht da man längst mehr sehen müßte. Bin fix und fertig. Gruß, Cindi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.