My Babyclub.de
Hebammensuche

Antworten Zur neuesten Antwort

  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Eintrag vom 07.01.2007 13:20
    Ich probiere mir gerade eine Hebamme zu organisieren und bin ja noch total unerfahen. Ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Ich hätte gerne eine Hebamme, die mich durch die SS begleitet, Vorsorge macht, bei der Geburt anwesend ist und bei der ich den Vorbereitungskurs machen kann. Leider schließt sich das irgendwie aus. Alle in der Umgebung sind entweder bei der Geburt anwesend ODER bieten Kurse an. Wie ist das bei euch? Wie habt ihr ne Hebamme gefunden und vor allem wie habt ihr sie kontaktiert. Ruft man da einfacch an oder geht man hin???Danke für eure Antworten
    Antwort
  • ykw@gmx.de
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2007 15:44
    Es ist der Horror! Ich habe von dem Wunschgedanken Beleghebamme Abschied genommen, denn für Juni bekommt man jetzt schon keine mehr. Und für die Vor- und Nachsorge ist die Entfernung zwischen Krankenhaus und Wohnort (12 km) zu groß.Jetzt suche ich mir eine für Kurs, Vor- und Nachsorge aus der Nähe und im Krankenhaus nehme ich was kommt :-)
    Antwort
  • angel1983unna@gmx.de
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2007 16:03
    Ja das stimmt man sollte sich früh genug anmelden, ich werde mich bei meiner Hebamme in der 13. SSWoche anmelden! Ich werde die gleiche Hebamme nehmen wie vor 4 Jahren bei meiner 1. Tochter, die macht die Vor- und Nachsorge, macht eigene Kurse, kommt zur Geburt mit ins KH und versorgt mich halt auch danach gut, wir hatten bei meiner 1. Tochter sehr lange Kontakt zueinander auch durch verschiedene Kurse die sie angeboten hat auch wenn die Kinder schon etwa "größer" sind :-) Ich habe sie damals einfach angerufen und mich mit ihr getroffen, zum "beschnuppern" aber wir haben schnell gemerkt das es "passt" :-) Viele Grüße
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2007 17:56
    Ja, Du rufst einfach an. Bei uns ist es z..B. auch nicht möglich, die Hebamme mit ins KH zu nehmen. Du musst Dir überlegen, was Du am wichtigsten findest (von ihrem Angebot) und Dich dann dort melden. Ich hab mich für eine entschieden bzw. zwei, die eine Praxis zus. haben - sich somit gegenseitig vertreten - das fand ich beruhigend. Außerdem bieten sie Akup. und Homöop. Die Untersuchungen, die der FA macht, kannst Du auch dort machen lassen - so kannst Du sie schon frühzeitig kennenlernen und schauen, ob sie Dir liegt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.