My Babyclub.de
Hilfe! Wieviel trinken beim Zufüttern?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • alexandra.ugur@web.de
    Juniorclubber (40 Posts)
    Eintrag vom 20.12.2006 12:51
    Hallo,
    ich benötige mal Rat von Euch! Ich werde ab Januar einmal Mittags, das Stillen ersetzen (meine Kleine ist dann 6 Monate alt). Jetzt weiß ich nicht genau, wieviel sie dann zusätzlich trinken sollte und was??? Könnt Ihr mir da ein paar Angaben machen? Oder vielleicht ein Buch empfehlen?
    Viele Grüße
    Alex
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 20.12.2006 21:50
    Hi Alex, ich füttere seit ca. 1,5 Monaten zu und habe mittlerweile drei Stillmahlzeiten ersetzt. Leider trinkt mein Schätzchen kaum was dazu. Hab schon alle möglichen Sorten Babytee oder Babysaft probiert, keine Chance. Ne Ernährungsberaterin hat von allem abgeraten was Zucker, Traubenzucker, Maltose oder Maltodextrin enthält und empfiehlt ganz normales abgekochtes Wasser. Und das ist auch das einzige, was mein Kleiner einigermaßen trinken mag (auf den Tag verteilt ca. 50ml, also fast nix). Die Ernährungsberaterin hat aber auch gesagt, dass so lange man noch manche Mahlzeiten stillt, der Flüssigkeitsbedarf über das Stillen gedeckt sei. D.h. wenn das Kind sonst nix trinkt, holt es sich die Flüssigkeit beim Stillen, die es braucht. LG, Tina
    Antwort
  • katzespie@aol.com
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2006 08:42
    Hej Alex, die Kleinen holen sich die Flüßigkeit übers Stillen. Ich hab mir das Buch "Babykochbuch" von Monika Arndt (dtv) zugelegt. So vom Durchlesen ist es ganz gut und gibt einige Tips (und ich fühle mich nicht mehr so schlecht, weil ich alle 2-3 Stunden stille)
    Gruß und schöne Weihnachten
    Kathrin
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2006 19:41
    Hallo! Das kommt nach und nach mit dem Trinken. Meine Tochter hat am anfang auch fast nichts getrunken, auser Muttermilch. Ich habe ihr immer mal wieder Wasser angeboten. Einestages, ich war gerade selbst am Trinken, da wollte sie auch aus meinem Glas trinken (wasser) . Seit dem trinkt sie sehr gerne Wasser. Weil sie keine Flasche wollte, habe ich es mit einem Trinkbecher versucht, das hat ganz gut geklappt. Also, ausprobieren, immer wieder. Das kommt schon. LG
    Antwort
  • alexandra.ugur@web.de
    Juniorclubber (40 Posts)
    Kommentar vom 22.12.2006 11:18
    Hallo Ihr Lieben!
    Es ist so schön so ein Forum zu haben, Eure Antworten haben mir schon meinen Ausblick gegeben und das Buch werde ich mir auch besorgen. Ganz lieben DANK! Frohe Weihnachten und schöne Feiertage!
    Liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.