My Babyclub.de
Ich bin verzweifelt und traurig.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Eintrag vom 09.09.2006 23:58
    Ich muss was loswerden, auch wenn es nicht hier her gehört... ich bin fix und fertig. Gestern erwische ich meinen Mann mit ner SMS von einer anderen... er beichtet, dass er mit der Frau schon seit 2 Jahren "kumpelhaft" befreundet ist... auf meine Nachfrage: Nein, sie weiss nicht, dass mein Mann in Partnerschaft ist und auch nichts von dem Baby... und was ich mich so anstellen würde... immerhin wären wir nicht verheiratet und was das Baby anbelangt: Ob ich mit 37 Jahren immer noch nicht wüsste, dass Schwangerschaft keine Krankheit sei... damit würde ich meinen Freund nicht halten können....
    Heute nachmittag hat mein Freund (total beleidigt gewesen ist er über meine "Ungerechtigkeit") sich abgemeldet zum Spazieren gehen. Und seither nicht wieder aufgetaucht. Da wir schon oft genug diesbezüglich unsere Probleme hatten, steht nun für mich fest: Es hat keinen Sinn mehr und unsere Beziehung ist beendet.
    Antwort
  • sarahzech1108@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2006 20:31
    Hallo liebe Tina,
    ich weiss nicht ob ich dir etwas helfen kann aber auch ich kenne diese problematik. ich bin seit einem jahr verheiratet, ich bin 26 mein mann 28 und am 12 januar kam unsere erste tochter zur welt. in der ganzen zeit der schwangerschaft hat man ihm den stolz förmlich angesehen, aber seit einigen monaten sieht das ganz anders aus. er hat auch kontakt zu einer anderen frau, schreibt ihr über 200 sms pro monat. streitet aber auch ab das da jemals was gelaufen ist. er meint das hätte sich so hineingesteigert weil wir ja immer nur ärger haben in letzter zeit. er sollte sich allerdings fragen warum das so ist. er ist ständig weg, nicht ab und zu maal, sondern ständig. wenn er die kleine 2 mal pro woche für ne stunde sieht ist das viel. das selbe gilt für mich. langsam merke ich das er trotz seines alters noch nicht reif geung für die verantwortung eines kindes ist. leider zu spät!!!! ich habe das idealbild von einer glücklichen familie längst aus meinem kopf gestrichen. ich muß alles allein machen, er unterstützt mich null.... ich von meiner seite habe immoment auch keine kraft mehr weiterzukämpfen, dem ständigen seelischne druck bin ich nicht mehr gewachsen. und tolerieren das er anscheinend kontakt zu anderen frauen hat kann und will ich auch nicht. wie sagt man so schön, lieber ein ende ohne schrecken als ein schrecken ohen ende. und da steckt so viel wahrheit drin. abschliessend noch soviel: vertrau deine gefühl und handele nicht zu voreilig. männer sind schwer zu verstehen und neigen dazu problemen aus dem weg zu gehen, aus gründen der bequemlichkeit. leider ist das so! gib ihm die möglichkeit sich zu erklären. männer ticken anders!!! ich wünsche dir das du deine probleme in den griff beekommst. kopf hoch!!!! liebe grüße!
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 09:08
    Hi!
    Er hat ja die Möglichkeit sich zu erklären... jedes Wochenende gibt es Streß wegen irgend eines neuen Themas... mal fährt er einfach los und kommt erst 5 Tage später wieder (dann war er bei seinen Töchtern in Österreich), dann muss er ganz plötzlich los und 2 Tage auf Montage (die er eigentlich schon lange nicht mehr macht).
    Es ist egal, ob da körperlich mit der anderen was läuft oder nicht... es ist trotzdem verletzend! Wenn er an SIE SMS schreibt mit "Hallo Süße" und ich nur mit Stichworten abgespeist werde... :-(
    Und SIE dann auch noch die Ober-Frechheit besitzt, mich am telefon darüber aufzuklären, dass Schwangerschaft keine Krankheit sei und ich mich nicht so anstellen solle... wie alt ich denn überhaupt sei, dass ich das nicht wüsste... sowas sagt eine kleine Netto-Verkäuferin... und das mir! Ich könnte platzen über so viel Unverschämtheit.
    Wenn er diesen Kontakt mit diesem unmöglichen Weibstück aufrecht hält, dann kann er die behalten und mich ist er los...
    Antwort
  • simone@winhelpline.de
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 13:30
    Hallo Tina! Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen .Warum tust du dir den Stress mit dem Kerl noch an .. Schicke den ihn in die Wüste..... Las dir nichts gefallen .Auch wenn es schwer erst einmal wird , für dich und dein Baby . Aber so einen Druck würde ich mich nicht aussetzen. Ich war auch Jahre Alleinerziehend mit drei Kindern. und es ist zu schaffen. und las die Tussi reden was Sie will. Behalte deinen Stolz. Die möchte doch nur das du dich aufregst. Du brachst die Kraft für Dein Kind .
    Ach ja ich bin Jetzt nach all den Jahren auch wieder glücklich mit einer kleinen Tochter von 8 Monaten .
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 13:37
    Ich weiss es nicht... ich habe es schon so oft versucht... ich habe schon Schluß gemacht und er kam mit Briefen, Blumen, Geschenken, Besserungsgelöbnissen etc. etc.... und nichts hat dauerhaft genützt. Wäre ich nicht schwanger, er hätte seinen Tritt längst bekommen... aber so habe ich Bammel! Aber immer noch besser allein als der Streß immer... Wenn ich den Mut finden würde und die richtige Gelegenheit. Ich denke, sie kommt heute abend. Da sollte sich das Ergebnis des Spermiogrammes zeigen... Ich bin gespannt, ob er es wirklich macht. Und bekommt man die Auswertung eigentlich gleich oder wie lange dauert sowas?
    Wenn er der Vater ist, dann nagel ich ihn drauf fest und er zahlt mir Unterhalt und kann mich ansonsten mal kreuzweise. Wenn er es nicht sein kann, dann kann er mich nur kreuzweise.
    Ich möchte so gerne den Absprung finden und ihm endgültig sagen können, dass hier die Grenze ist. Bis hierher und nicht weiter.
    Antwort
  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 22:51
    Hallo Tina!
    Hab deine Beiträge überall mitverfolgt. Deine Geschichte macht mich ganz traurig! Da meine Beziehung auch nicht perfekt ist, vor meiner Schwangerschaft ist da auch einiges trauriges vorgefallen, kann ich dich sehr gut verstehen. Ich hoffe, du findest Kraft das alles durchzustehen!
    Ganz liebe Grüsse!!
    Antwort
  • marjoc@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2006 12:23
    Hi Tina! Ich drück Dir auch ganz fest die Daumen! Behalte auf jeden Fall Deinen Stolz und geh den Weg lieber alleine. Sonst ärgert man sich ja doch nur immer wieder und wieder. Die Erfahrung mit dem "auf-einmal-ganz-lieb-sein" wenn man Schluss gemacht hat, kenne ich zu gut von meinem Exfreund. Ich habe rausgefunden, dass das bei den meisten Männern nur Bequemlichkeit ist, wenn sie nämlich merken, dass ihnen die Felle (Fälle?) wegschwimmen. Da hilft nur Konsequenz, sonst macht man sich auf Dauer unglücklich. Und um gut und glücklich zu leben, braucht man keinen Mann (wobei ich gestehen muss, dass ich glücklich verheiratet bin, aber es gab bei mir auch ganz andere Zeiten, insofern weiß ich, wovon ich rede...). Also, noch mal *Daumendrück* und Kopf hoch! Ganz liebe Grüße, Maren
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2006 19:04
    Ich bin froh, dass ich es heute geschafft habe und den Schritt gemacht habe. Ich spiele mit dem Gedanken, vielleicht erstmal so eine Lebensberatung zu besuchen, weil ich im Moment einfach zu schnell die Nerven verliere und oft am Boden zerstört bin... das verdanke ich diesem Trottel... Und was ist, wenn ich wegen ihm nie wieder einem Mann vertrauen kann? Wegen dieser ganzen Lügen? Ich werde es jetzt ganz einfach versuchen, das Ruder rumzureissen und meinem Leben einen neuen Gang zu geben. Mit meinen Großen und dem Baby. :-) Danke Euch allen für das Mitgefühl!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.