My Babyclub.de
Ich werde einfach nicht schwanger

Antworten Zur neuesten Antwort

  • carina.knoche@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 17.06.2005 09:57
    Seit Angfange des Jahres habe ich (25) diePille abgesetzt und werde einfach nicht schwanger!? Ich ernähre mich gesund, trinke kaum Alkohol, mein einziges Laster sind ab und zu mal ein paar Zigaretten. Eine Bekannte meinte das es normal sei nicht gleich schwanger zu werden, da ich 10 Jahre die Pille genommen habe! Was meint Ihr?
    Antwort
  • kerstintom@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2005 13:34
    Hallo Carina,

    geh die Sache locker an und setze dich nicht so unter Druck. Ein Großteil der Frauen, die schwanger werden wollen, werden es innerhalb der ersten 12 Monate - du hast erst vor einem halben Jahr die Pille abgesetzt, das liegt also noch durchaus im "grünen Bereich". Manchmal ist es auch ganz gut, wenn es noch ein bißchen dauert, und sich dein Zyklus erst wieder normalisiert hat. Denk daran, daß die Psyche auch auf deinen Körper einwirkt, und je stärker man den Wunsch verspürt und es "herbeizwingen" möchte, desto schwieriger ist es oft. Genieße das Zusammensein mit deinem Partner und laß es geschehen. Ich wüsche dir, daß es bald klappt, liebe Grüße, Kerstin.
    Antwort
  • s.steinbach@ing-diba.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2005 08:21
    Hallo Carina, mach dir keinen Kopf, alles was bis zu einem Jahr dauert ist normal. Wenn Du schon so lange die Pille genommen hast, kann es auch anderthalb Jahre dauern. Wir haben etwas über 2 Jahre gebraucht, bis es geklappt hat. Du darfst einfach nicht mehr dran denken. Nicht so viele Gedanken machen, auch wenn es vielleicht unbewusst ist, aber es macht viel aus.
    Antwort
  • beate_metzler@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2005 14:33
    Hallo Carina,
    dein Körper muss sich erst an die neue Situation ohne Pille gewöhnen und ein halbes Jahr ist eigentlich noch nix. Ich kann Dir aber Mönchspfeffer empfehlen. Das ist ein homöopathisches Mittelchen und bewirkt, dass sich der ganze Zyklus schneller stabilisiert und somit "empfängnisbereiter" wird. Hat bei 2 Freundinnen nach regelmäßiger Einnahme zur Schwangerschaft geführt. Zufall?
    Viel Erfolg!
    Antwort
  • giselakonz@aol.com
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2005 18:19
    Hallo Beate, wo bekomme ich diesen Mönchspfeffer? Ich möchte nämlich auch schwanger werden!!! Bin 33 und suche Frauen im gleichen Alter, die sich auch ein Baby wünschen! Wer Lust hat mir zu schreiben: giselakonz@aol.com
    Antwort
  • ricarda.tuemann@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 21.07.2005 11:58
    Hallo Carina, ich habe die Pille sogar noch länger als Du genommen und bin fast genau 6 Monate nachdem ich sie absetzte schwanger geworden. Ich kann Dich sehr gut verstehen, denn auch ich habe schon nach 2 Monaten angefangen mir Gedanken zu machen, ob alles ok. mit mir oder meinem mann sei. Ich denke Du mußt Deinem Körper einfach Zeit geben. Jahrelang wollten wir bewußt nicht schwanger werden und dann soll es am besten sofort sein! Kinder kann man aber nicht planen ;-) Ich bin dann mit meinem Mann eine Woche im Urlaub gewesen und da haben wir lange über meine Traurigkeit gesprochen. Wir haben dann beschlossen, das ganze lockerer anzugehen und nicht alles nur auf den Kinderwunsch zu konzentrieren, ich wollte eine Weiterbildung anfangen und habe andere Pläne gemacht. Naja...im nächsten Monat war ich schwanger ;-)
    Was ich Dir damit sagen will: mach Dir nicht so viele Gedanken!!! Auch ich habe geraucht und hin und wieder Alkohol getrunken. All das machst Du dann von heute auf morgen eh nicht mehr. Genieße das Leben und die Zeit mit Deinem Partner, dann wird auch bald ein Baby in Euer Leben treten...wirst sehen!
    Antwort
  • beate_metzler@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2005 10:26
    Hallo Gisela,
    wegen dem Mönchspfeffer würde ich es als erstes in einer Naturheilpraxis versuchen. Aber es gibt auch Apotheken, die ein gewisses Sortiment an homöopathischen Produkten anbieten und eventuell etwas bestellen können. Und keinen Schreck bekommen, Mönchspfeffer erhalten auch Frauen in den Wechseljahren., da dies eben ein Produkt ist, das den Hormonhaushalt reguliert und im Falle von gebährfähigen Frauen zu einem stabilen Zyklus führt.
    Viel Glück wünscht Beate.
    Antwort
  • nintschi12@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 27.07.2005 14:32
    Liebe Carina! Ich bin 26 und wir haben seit 2 Jahren versucht, ein Kind zu bekommen. Dann haben wir uns an eine "Kinderwunschambulanz" gewandt, eine Menge Untersuchungen durchgemacht (inkl. Spermiogram) und dann eine massgeschneiderte Hormonbehandlung bekommen. Ich bin mittlerweile in der 25. Woche - also: keine Sorge, sprecht mit einem Arzt darüber, vielleicht stimmt wirklich nur mit den Hormonen was nicht (ich habe angeblich zu viele Männliche....)
    Antwort
  • minda
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2005 22:03
    Hi Carina!!
    ich würde mir keinen stress machen was das schwanger werden betrifft.
    Meine Freundin hat sich auch die ganze zeit gedanken gemacht was das schwanger werden betrifft.. als sie dann eine pause machen wollte und die sache ruhen lassen wollte, wurde sie schwanger.
    Antwort
  • cwinka@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 10.09.2005 17:01
    Hallo Carina, ich habe die Pille nach 8 Jahren letztes Jahr in Dezember abgesetzt, allerdings wegen chronischer Blasenentzundungen, und bin im März schwanger geworden. Es war aber nicht geplant. Bin nun in der 28.SSW und mit meinem Freund freuen wir uns riesig darauf. Damals ging ich regelmässig zu der Heilpraktikerin für andere Probleme. Sie hat mir Pulsatilla (auch ein homöopathisches Mittel) gegeben. Anscheinend ist es auch ein Mittel für Frauen mit Kinderwunsch oder mit hormonellen Problemen (habe ich aber erst später erfahren!). Im gleichen Zeitpunkt hat mein Freund Akupunktur gemacht wegen "burn out".... ob es von Pulsatilla oder die Nadel kam, werden wir nie wissen.... manchmal kann es aber auch am Partner liegen, oder zuviel Stress..... Versuch vielleicht Pulsatilla?
    Antwort
  • fuchs7926@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2005 12:06
    Hallo Carina. Ich würde mir an deiner Stelle keinen Stress machen . Du kannst dir aber deine Fruchtbarsten Tage ausrechnen lassen auf der Seite www. rund-ums-Baby.de Da kannst du alles eingeben und der rechnet dir das denn aus. Habe ich auch gemacht als ich nach zwei Jahren immer noch nicht Schwanger war. Habe mich nach den Fruchtbaren Tage gehalten und bin auch gleich Schwanger geworden und bin jetzt in der 10 SSW.
    Aber es kann sein das es nicht klappt .Also ich wünsche dir viel erfolg.
    Antwort
  • gawesa@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 13.10.2005 19:10
    Hey an alle! Habe auch eine weile versucht Schwanger zu werden. Habe sogar 8 Tage hintereinender wärend der Fruchtbaren Tage mit meinem Mann geschlafen. Aber alles ohne Erfolg ! Bis ich mich nicht mehr darauf versteift habe Schwanger zu werden und dann einen Monat später war ich Schwanger! Bin jetzt in der 28 .Woche und alles ist gut! Also mein Tipp ist : Versteift euch nicht so sehr darauf !
    Antwort
  • aplappert@fciconnect.com
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2005 14:12
    Hallo Carina, mein Mann und ich wollten auch längere Zeit schwanger werden (2 Jahre). Da es nicht geklappt hat, habe ich meinen Mann auch mal zum Arzt geschickt und seine Spermien untersuchen lassen. Dabei kam dann raus, dass wir auf dem natürlichen Wege garkeine Kinde bekommen konnten. Gott sei Dank gibt es ja heut zu Tage noch andere Mittel und Wege schwanger zu werden. Heute bin ich in der 16 SSW und glücklich, dass es bei unserem ersten Versuch gleich geklappt hat. Im Übrigen ist da wirklich nichts zu befürchten. An Deiner Stelle würde ich den Grund dafür dass Du nicht schwanger werden kannst, nicht immer nur bei Dir alleine suchen. LG und viel Glück Anja
    Antwort
  • thennseler@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2006 12:08
    Hallo Carina,

    erstens: ich würde kein homoöp. Mittel einfach so nehmen, sondern nur nach Rücksprache mit einem Heilpraktiker. Jedes Mittel wirkt bei jedem anders. Was bei einem hilft, kann beim anderen schaden.
    zweitens: dein eigentliches problem ist, dass du etwas erzwingen willst. ich habe auch diese erfahrung gemacht. auch wenn es leicht gesagt ist, aber du musst "loslassen", dich entspannen. ich wollte schon immer kinder und als mein freund endlich auch "bereit" dazu war, hat es 9 monate gedauert, jetzt bin ich in der 12. ssw und hyperglücklich. jeden monat hab ich mir die augen ausgeheult als meine periode kam, dann hab ich mich versucht "locker" zu machen, aber eben nur oberflächlich, innerlich war es noch nicht so weit. als ich geschäftlich 4 wochen ins ausland musste, hab ich sogar meinen flug dem eisprung entsprechend geplant. auf einen musste ich so oder so verzichten. also wollte ich auf den bei meiner rückkehr verzichten. und das war gut so: da hat es sofort geklappt. sicher kam hier auch hinzu, dass durch stress im job, zeitverschiebung etc. sich vielleicht alles ein bisschen verschoben hat, aber ich bin überzeugt, auch weil ich damit gerechnet habe, dass der günstige zeitpunkt sowieso vorbei ist, hat es letztendlich geklappt. versuche dich, auf andere, vielleicht berufliche dinge, zu konzentrieren und mach dein leben nicht vom babywunsch abhängig. auch wenn es sich leicht anhört, du wirst das schaffen. alles gute und viel glück.
    Antwort
  • mirko_jasmin@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2006 12:42
    Hallo!!!!! ich hab mal eine frage ich habe vier jahre die dreimonats spritze bekommen ich habe sie aber hin und wieder mal abgesetzt jetzt bin ich 23jahre und habe geheiratet und wir wünschen uns sehr ein baby die spritze habe ich jetzt zwei monate abgesetzt jetzt ist meine frage wie lange dauert es bis ich schwanger werden kann????viele sagen es kann eins zwei jahre dauern wenn man die spritze bekommen hat über eine antwort würde ich mich sehr freuen liebe grüße Jasi.L
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2006 14:26
    Hallo!
    Mit den Spritzen kenne ich mich nicht aus, aber 1 Jahr Kiwu ist überhaupt keine Zeit, sondern normal!!! Ich habe 4 Jahre gebraucht bis es geklappt hat.
    Es gibt ein sehr alternatives Buch: Gelassen durch die Kinderwunschzeit. Ich kann nur bestätigen, dass gewisse Mittel nicht ohne den Heilpraktiker genommen werden sollten! Auch unter klein-putz.de findet ihr zahlreiche Frauen zum Austausch während der Kiwu-Zeit. Außer den Möglichkeiten der künstl. Befruchtung solltet Ihr auch die Alternativen anschauen und durchdenken. Ich denke, dass eine Kombination nicht schlecht ist, wenn in gut 1 bzw. 2 Jahren keine natürliche SS eintritt.
    LG Katja
    Antwort
  • studier81@web.de
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2006 16:32
    Hallo Carina, lass den Kopf nicht hängen! Es ist leichter gesagt als getan, aber ich weiß wovon ich spreche, denn ich übe seit Mai diesen Jahres und es sieht auch nicht rosig aus. Und auch ich lebe gesund (Sport treiben, gesunde Ernährung und kein Alkohol). Also ich drücke Dir die Daumen, dass Du es noch dieses Jahr schaffst....................... LG Dana
    Antwort
  • sizzy-smile@gmx.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2006 18:04
    Ja, es ist normal, dass man nicht direkt schwanger wird. Bei mir hat es 5 Monate gedauert, kann aber daran liegen, dass ich noch sehr jung bin. >Probiers doch mal mit Tabletten, (es handelt sich nur um Zusatztpreparate wie Folsäure) die sind extra für Frauen mit Kinderwunsch. Viel Glück!!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.