My Babyclub.de
Immer mit Mütze raus?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • evekiss84@gmx.org
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Eintrag vom 04.05.2007 19:07
    Immer nur mit Mütze raus????

    Mein Sohn ist nun 4 Monate alt, und ich frage mich, ob ich den kleinen immer eine Mütze aufsetzten muss? Ich benutze die Vorne verschlossen werden (damit die Ohren bedeckt sind).
    Wer weiß Rat ??
    Gaaanz lieben Dank!
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2007 20:05
    Hallo, also ich setze meinem sohn (2J)selbst jetzt noch eine mütze auf, wenn es windig wird(bzw ein stirnband) grad in dem alter ist das noch besser, weil die kleinen sich sehr schnell was an den ohren holen. es gibt ja mittlerweile super schöne dünne sommermützen. wenn es gaaanz warm ist bekommt mein sohn zumindest ein capy auf. das gibt es für die kleinen mit ohrenschutz.lg mona
    Antwort
  • evekiss84@gmx.org
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2007 20:51
    Hallo!
    Vielen Dank für deinen Tipp ;-)
    Antwort
  • ja.peters@gmx.de
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 05.05.2007 20:20
    Also ich zieh unserer Tochter (4 Monate) jetzt im Frühling/Sommer nur dann eine Mütze auf, wenn es windig und / oder kalt ist. Wenn es warm ist und windstill, wozu dann eine Mütze? Dann kriegt sie ja nen Hitzestau... Allerdings lasse ich sie nie in die direkte Sonne, immer nur im Schatten plus Sonnencreme drauf.
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2007 10:18
    Ich zieh meiner Tochter auch immer was auf den Kopf. Es sei denn, wir sitzen mal irgendwo im Schatten, dann kann die Mütze auch mal weg bleiben. Aber gerade in der Sonne, sollte immer was leichtes auf dem Kopf sein. Aber wenn die Kleinen im Kinderwagen liegen, das Verdeck zu, dann brauchen sie auch keine Mütze denke ich. Lg
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2007 11:47
    Hallo an alle, da bin ich hier wohl die Einzige, die ihrem Kind selten eine Mütze aufsetzt. Mein Sohn ist 13 Monate alt und seit er 6 Monate alt ist oder so habe ich immer nur im tiefsten Winter eine Mütze aufgesetzt. Jetzt im Frühjahr nie und im Sommer auch nicht. Es sei denn im Schwimmbad evtl. wenn man der direkten Sonne ausgesetzt ist. Ansonsten ist der Kleine immer im Schatten. Er hatte noch nie was an den Ohren. Vielleicht sind manche einfach aus Unsicherheit so übervorsichtigt, vielleicht sind auch andere Kinder anfälliger. Keine Ahnung. Ich bin froh, wenn es ohne Mütze geht. Die meisten finde ich auch nicht schön und anziehen läßt er sie sich auch nicht gerne.
    Antwort
  • claudia091274@aol.com
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2007 21:23
    Hallo Eisbär..nein,du stehst nicht alleine da..mein Sohn hat auch nur im tiefsten Winter ne Mütze angehabt und im sommer halt nur in der Sonne nen Sonnenhut,sonst aber nicht.Wir wollen doch auch nicht ständig mit so nem Ding auf dem Kopf rumlaufen oder??Bei Neugeborenen verstehe ich es ja...
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2007 06:55
    Huhu,

    ich denke, da muß man unterscheiden. Ich muß meiner Tochter immer eine (Sonnen)Mütze aufsetzen, denn sie hat kaum Haare. Und die, die schon da sind, sind rotblond. Außerdem ist sie so agil, daß sie trotz Schirm und Strandmuschel immer Richtung Sonne turnt. Ich kann ihr den Hut immer nur gegen Abend abnehmen, wenn die Sonne nicht mehr so stark ist. Ansonsten würde ich auch lieber darauf verzichten.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.