My Babyclub.de
Impfen JA/NEIN

Antworten Zur neuesten Antwort

  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Eintrag vom 22.06.2005 16:06
    Hallo, zum Thema Impfen gibt es z. B. eine Yahoo-Group, wo beide Seiten zu Wort kommen. http://de.groups.yahoo.com/group/impfenproundcontra/ Ciao Rabia
    Antwort
  • sandra_nagy@web.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2005 22:53
    Ja,ja, das ist so eine Sache mit dieser Mehrfachimpfung... In den Nachrichten haben die jetzt mal gebracht dass von dieser 6 fach Impfung Babys gestorben sind. Das wäre wohl innerhalb von 24 Stunden nach der Impfung passiert. ja wie macht man es nun richtig? Wir haben zumindest unseren Sohn impfen lassen, 5 fach, er hat es super vertragen. Ob so viel wirkstoffe auf einmal gut sind weiß ich auch nicht, aber die Impfungen sind schon wichtig. Aber man kann ja mit dem Kinderarzt auch drüber reden wie man das regeln kann.
    Antwort
  • familieassmann@tiscali.de
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 29.06.2005 18:10
    Hallo Kathrin,

    ich habe zwei Kinder und wir haben sie beide von Anfang an impfen lassen. Beide hatten keine Beschwerden und haben auch den Pieks gut weggesteckt. Für mich war das auch nie ein Thema, denn ich bin Arzthelferin und somit war das für mich klar. Aber man muß sich auch überlegen, was passieren kann, wenn man sein Kind nicht impft. Denn die Kinderkrankheiten sind oft auch nicht ungefährlich und in einer Impfung bekommen sie ja wirklich nur eine abgeschwächte Form. Also ich bin absolut dafür, wobei jeder natürlich für sich entscheiden muß. Aber bevor man sich dagegen entscheidet, sollte man sich über die einzelnen Krankheiten genau informieren. Gruß Jenny
    Antwort
  • leonbock@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2005 21:27
    Hallo an alle!
    Wir haben unseren Sohn (9 Monate) bisher komplett alle Impfungen geben lassen. Er hat sie leider nicht so gut vertragen und bekam Fieber, Unruhe und war ein paar Tage nicht so gut drauf. Besonders die 2. Impfung war schwierig. Trotzdem würde ich auch mein nächstes Kind wieder impfen lassen, da ich froh über den medizinischen Fortschritt bin. Wenn mein Kind an eines dieser Krankheiten erkrankt, hat es weit mehr zu leiden, als durch die Impfung. Ganz zu schweigen von möglichen Spätfolgen. In diesem Sinne, alles Gute
    Antwort
  • leonbock@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2005 21:28
    Hallo an alle!
    Wir haben unseren Sohn (9 Monate) bisher komplett alle Impfungen geben lassen. Er hat sie leider nicht so gut vertragen und bekam Fieber, Unruhe und war ein paar Tage nicht so gut drauf. Besonders die 2. Impfung war schwierig. Trotzdem würde ich auch mein nächstes Kind wieder impfen lassen, da ich froh über den medizinischen Fortschritt bin. Wenn mein Kind an eines dieser Krankheiten erkrankt, hat es weit mehr zu leiden, als durch die Impfung. Ganz zu schweigen von möglichen Spätfolgen. In diesem Sinne, alles Gute
    Antwort
  • leonbock@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2005 21:29
    Hallo an alle!
    Wir haben unseren Sohn (9 Monate) bisher komplett alle Impfungen geben lassen. Er hat sie leider nicht so gut vertragen und bekam Fieber, Unruhe und war ein paar Tage nicht so gut drauf. Besonders die 2. Impfung war schwierig. Trotzdem würde ich auch mein nächstes Kind wieder impfen lassen, da ich froh über den medizinischen Fortschritt bin. Wenn mein Kind an eines dieser Krankheiten erkrankt, hat es weit mehr zu leiden, als durch die Impfung. Ganz zu schweigen von möglichen Spätfolgen. In diesem Sinne, alles Gute
    Antwort
  • fireball666@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 22.07.2005 12:14
    medizinischer fortschritt ??? das ist wohl eine aussage von denen die absolut keine ahnung haben !!! spätfolgen im sinne der impfung- ja!!! jeder muss selbst entscheiden-richtig!!! das kind kann es ja leider noch nicht! informieren ist das a&O.. WO? www.aegis.ch Bücher dort bestellen& lesen.. handeln!!! kriminalität in der Pharma-branche!!! Vorsichtig&kritisch bleiben !! Nicht alles glauben was erzählt wird!!! Für EUCH & EURE KINDER---Seid wachsam !!!!!!!!
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2005 22:04
    Du meine Güte... Also, bei Impfungen kann man grundsätzlich schon von Fortschritt sprechen. Denn ansonsten, liebe Yves, würden wir hier alle noch immer wacker an z.B. Tuberkulose krepieren.
    Und was die Wenigsten wissen. Das, was manchmal nicht gut vertragen wird, sind die Konservierungsstoffe in den Impfungen. Der Impfstoff ansich ist tot und kann nix mehr anrichten. Deswegen ist es zum Beispiel Quatsch, ja sogar noch belastender fürs Kind, wenn man gegen jede Krankheit einzeln impft, anstelle der 5fach/6fach- Impfung. Sicher, man sollte kritisch sein. Aber man sollte nicht verteufeln, was in den meisten Fällen hilft, sogar rettet, und nicht schadet.
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2005 22:04
    Du meine Güte... Also, bei Impfungen kann man grundsätzlich schon von Fortschritt sprechen. Denn ansonsten, liebe Yves, würden wir hier alle noch immer wacker an z.B. Tuberkulose krepieren.
    Und was die Wenigsten wissen. Das, was manchmal nicht gut vertragen wird, sind die Konservierungsstoffe in den Impfungen. Der Impfstoff ansich ist tot und kann nix mehr anrichten. Deswegen ist es zum Beispiel Quatsch, ja sogar noch belastender fürs Kind, wenn man gegen jede Krankheit einzeln impft, anstelle der 5fach/6fach- Impfung. Sicher, man sollte kritisch sein. Aber man sollte nicht verteufeln, was in den meisten Fällen hilft, sogar rettet, und nicht schadet.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.